Sequenzielle Corporate Venture Capital-Investitionen

Ein realoptionsbasierter Ansatz

Die Erschließung externer Innovationen hat für etablierte Großunternehmen in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Insbesondere junge Wachstumsunternehmen entwickeln radikale Innovationen, die sich fundamental von bereits am Markt vorhandenen Produkten oder Dienstleistungen und Geschäftsmodellen unterscheiden. Im Rahmen von Corporate Venture Capital-Programmen stellen etablierte Unternehmen für begrenzte Zeit Wagniskapital für ein Portfolio junger Wachstumsunternehmen bereit, wobei hiermit vorwiegend strategische Ziele verfolgt werden. Corporate Venture Capital stellt mithin ein Instrument dar, um systematisch radikale Innovationen junger Unternehmen zu erschließen.

Die Finanzierungsbeziehung lässt sich daher als (Real-)Option interpretieren, sich die Innovationen, Geschäftsmodelle oder Technologien der Wachstumsunternehmen anzueignen. Die Kapitalbereitstellung erfolgt typischerweise sukzessive, d. h., dass die Folgefinanzierung an das Erreichen vorher vereinbarter Entwicklungsziele geknüpft wird. Eine solche sequenzielle Folge von Beteiligungsinvestitionen lässt sich entsprechend als Verbundoption modellieren und bewerten. Der Wert des gesamten Beteiligungsportfolios hängt dabei nicht allein von dem isolierten Wert der einzelnen Beteiligungen ab, sondern es bestehen finanz- und realwirtschaftliche Interdependenzen innerhalb des Portfolios. Der Wert einer Beteiligung ist daher nicht allein anhand der bilateralen Beziehung zwischen dem CVC-Geber und dem jungen Unternehmen zu beurteilen, sondern auf Portfolioebene. Daher wird das Beteiligungsportfolio als Option zur Ausübung der wertvollsten Realoptionen strukturiert, die entsprechend um knappe Ressourcen konkurrieren. Dieses Vorgehen erlaubt eine systematische Berücksichtigung dieser Interdependenzen bei der Ableitung wertbestimmender Faktoren des Portfolios und die Identifizierung wertschaffender Portfoliostrategien.

Portrait
Bastian Hauschild, geboren 1984 in Dormagen, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Graduate School of Management, University of California in Davis, USA. Abschluss des Studiums 2009 mit den Schwerpunkten Finanzierung und Investition, Internationale Finanzmärkte sowie Unternehmensprüfung und Controlling. Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung und Investition an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sowie Visiting Scholar an der Columbia Business School, New York, USA. Promotion zum Dr. rer. pol. im Oktober 2013.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 274
Erscheinungsdatum November 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8441-0290-1
Verlag Josef Eul Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,8/13,9/2,7 cm
Gewicht 422 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
59,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Sequenzielle Corporate Venture Capital-Investitionen

Sequenzielle Corporate Venture Capital-Investitionen

von Bastian Hauschild
Buch (Taschenbuch)
59,00
+
=
Der Beitrag von Corporate Venture Capital für die Innovationskraft klassischer Unternehmen.

Der Beitrag von Corporate Venture Capital für die Innovationskraft klassischer Unternehmen.

von Enrico Jan Hahne
Buch (Taschenbuch)
24,99
+
=

für

83,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.