Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Jasminschwestern

(40)
Ein Unfall, ein Schock und eine große Frage: Als ihr Freund verletzt ins Koma fällt, flüchtet Melanie Sommer zu ihrer vietnamesischen Urgroßmutter Hanna. Als Hanna merkt, wie sehr die junge Frau mit ihrem Schicksal und der Liebe hadert, erzählt sie ihr zum ersten Mal aus ihrem Leben: Von der dramatischen Kindheit im exotischen Saigon, vom schillernden Berlin der Zwanzigerjahre und einer großen Liebe, von der schweren Zeit während des Krieges und dem Neuanfang als Hutdesignerin in Paris. Hanna hat viel verloren, aber auch unendlich viel gewonnen. Und Melanie erkennt, dass ihre schönste Zeit noch vor ihr liegt – egal, was das Schicksal noch für sie bereithält.

Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Corina Bomann: Die "Sturmrose" ist ein großer deutsch-deutscher Schicksalsroman – berührend und herzenswarm erzählt.
Portrait
Corina Bomann ist in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen und lebt mittlerweile in Potsdam. Sie hat bereits erfolgreich Jugendbücher und historische Romane geschrieben, bevor ihr mit Die Schmetterlingsinsel der absolute Durchbruch gelang. Seither gehört sie zur ersten Garde der deutschen Unterhaltungsschriftstellerinnen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843707206
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 1828 KB
Verkaufsrang 4.042
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Anja Cordes, Thalia-Buchhandlung Neuss

Erzählt wird Hannas wechselhafte Lebensgeschichte! Von Vietnam über Berlin bis nach Frankreich streckt sich der Handlungsverlauf! Ein fesselnder Schmöker!!! Erzählt wird Hannas wechselhafte Lebensgeschichte! Von Vietnam über Berlin bis nach Frankreich streckt sich der Handlungsverlauf! Ein fesselnder Schmöker!!!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Ein absolut lesenswerter Roman!Das Cover täuscht viel Kitsch vor,dabei ist die Geschichte das absolute Gegenteil.Lassen Sie sich also davon nicht täuschen. Ein absolut lesenswerter Roman!Das Cover täuscht viel Kitsch vor,dabei ist die Geschichte das absolute Gegenteil.Lassen Sie sich also davon nicht täuschen.

Interessante Lebensgeschichte, verbunden mit einem traurigen Schicksal. Führt in den fernen Osten, wo man eine neue Kultur kennen lernen kann. Interessante Lebensgeschichte, verbunden mit einem traurigen Schicksal. Führt in den fernen Osten, wo man eine neue Kultur kennen lernen kann.

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das Buch ist sehr emotional geschrieben und hat mir dadurch gut gefallen. Zwei Frauen aus verschiedenen Generationen erzählen über ihre Schicksalsschläge und schöpfen daraus Kraft. Das Buch ist sehr emotional geschrieben und hat mir dadurch gut gefallen. Zwei Frauen aus verschiedenen Generationen erzählen über ihre Schicksalsschläge und schöpfen daraus Kraft.

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Eine mitreißende, anrührende und einfühlsame Geschichte. Eine mitreißende, anrührende und einfühlsame Geschichte.

„Liebe überwindet Grenzen“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Corina Bomann schafft es eine spannende Familiengeschichte in verschiedenen Zeiten zu entfalten. Melanie Sommer - Journalistin - bereitet ihre Hochzeit vor als ihr Freund Robert nach einem Unfall lange im Koma liegt.
Melanie flüchtet zu ihrer Urgroßmutter Hanna aufs Land und erfährt dort im Modemuseum die wahre Lebensgeschichte ihrer Urgroßmutter. Beide gehen auf eine Zeitreise nach Vietnam, Paris und Berlin in den 1920er Jahren. Corina Bomann schaffte es die Geschichte einem Film gleich entstehen zu lassen. Melanie und Robert, Hanna und Laurent - die Liebe eines Lebens.
Corina Bomann schafft es eine spannende Familiengeschichte in verschiedenen Zeiten zu entfalten. Melanie Sommer - Journalistin - bereitet ihre Hochzeit vor als ihr Freund Robert nach einem Unfall lange im Koma liegt.
Melanie flüchtet zu ihrer Urgroßmutter Hanna aufs Land und erfährt dort im Modemuseum die wahre Lebensgeschichte ihrer Urgroßmutter. Beide gehen auf eine Zeitreise nach Vietnam, Paris und Berlin in den 1920er Jahren. Corina Bomann schaffte es die Geschichte einem Film gleich entstehen zu lassen. Melanie und Robert, Hanna und Laurent - die Liebe eines Lebens.

„Bewegend!“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

Zu großen Teilen angesiedelt im Berlin und Frankreich der 1920er Jahre, ist Corina Bomann eine mitreißende und anrührende Geschichte gelungen! Einfach toll und für Fans von Lucinda Riley und Katherine Webb ein Muss! Zu großen Teilen angesiedelt im Berlin und Frankreich der 1920er Jahre, ist Corina Bomann eine mitreißende und anrührende Geschichte gelungen! Einfach toll und für Fans von Lucinda Riley und Katherine Webb ein Muss!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
23
14
3
0
0

Schöne, glatte Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.07.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Roman hat mir insgesamt gut gefallen. Wie bei dieser Autorin üblich, reihen sich passende Zufälle und Chancen nahtlos aneinander und ergeben insgesamt eine glatte aber nette Geschichte. Allerdings hatte man das Gefühl, dass das letzte Drittel inhaltlich weniger stimmig war - während die ersten Stationen noch ausführlich beschrieben... Der Roman hat mir insgesamt gut gefallen. Wie bei dieser Autorin üblich, reihen sich passende Zufälle und Chancen nahtlos aneinander und ergeben insgesamt eine glatte aber nette Geschichte. Allerdings hatte man das Gefühl, dass das letzte Drittel inhaltlich weniger stimmig war - während die ersten Stationen noch ausführlich beschrieben worden waren, waren die späteren Episodsn viel kürzer, so als wären der Autorin die Ideen oder die Zeit ausgegangen...was schade ist, denn meiner Meinung nach, hätte man noch viel mehr über diese Familie erzählen können.

feinfühliger Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover zeigt voll den ganzen Stil des Buches. Die Charaktere sind gut dargestellt. Die Geschichte in mehreren Zeitebenen ist voll interessant. Die Verlobte im Koma, Streß mit der Schwiegermutter. Dann die allerliebste Urgroßmutter mit ihrer Lebensgeschichte : behütetes reiches Mädchen aus Saigon wird verschleppt nach Hamburg, flieht ins Berlin... Das Cover zeigt voll den ganzen Stil des Buches. Die Charaktere sind gut dargestellt. Die Geschichte in mehreren Zeitebenen ist voll interessant. Die Verlobte im Koma, Streß mit der Schwiegermutter. Dann die allerliebste Urgroßmutter mit ihrer Lebensgeschichte : behütetes reiches Mädchen aus Saigon wird verschleppt nach Hamburg, flieht ins Berlin der 20ger Jahre, arbeitet im Ballhaus, heiratet und gelangt nach Paris, wo sie eine bekannte Hutmacherin wird und viele Zeitgrößen trifft . Die Lebenserfahrung dieser Frau beeindruckt und . Es ist ein gut lesbarer Schreibstil. Man möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Mein Fazit: Dieses Buch ist sehr lesenswert, feinfühlig geschrieben und ich geben eine klare Kaufempfehlung.

Eine grosse Liebe
von Mirella am 27.05.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Melanie Sommer ist am Boden zerstört, als sie erfährt, dass ihre grosse Liebe und ihr zukünftiger Ehemann nach einem tragischen Unfall ins Koma fällt. Als sie der Trauer nicht mehr standhalten kann, fährt sie zu ihren Grossmüttern Marie und Hanna. Die beiden führen in ihrer Villa ein Modemuseum. Ihre... Melanie Sommer ist am Boden zerstört, als sie erfährt, dass ihre grosse Liebe und ihr zukünftiger Ehemann nach einem tragischen Unfall ins Koma fällt. Als sie der Trauer nicht mehr standhalten kann, fährt sie zu ihren Grossmüttern Marie und Hanna. Die beiden führen in ihrer Villa ein Modemuseum. Ihre Urgrossmutter Hanna beauftragt sie, als Ablenkung den Dachboden gründlich auszumisten. Melanie findet anbei das Bild der "Jasminschwestern" und dazu eine getrocknete Jasminblüte. Nach dieser Entdeckung fängt sie an bei Hanna nachzuforschen. Sie entscheidet sich, Melanie ihre ganze Geschichte zu offenbaren, denn nicht einmal ihre Tochter Marie oder Melanies Mutter, Elena wissen bescheid. So erfahren wir, wie Hanna damals in den 20-er Jahren fliehen wollte und erst nach einem schicksalshaften Weg, Fuss fassen konnte in Berlin. Wir erleben, wie sie ganz weit aufgestiegen ist und ihre grosse Liebe kennenlernt. Sie musste auf vieles verzichten, bis es sie schlussendlich das Glück des Lebens gekostet hat. Es scheint, als stehe sie am Ende als sie alles verliert, doch sie hat nie aufgegeben. So bekommt auch Melanie wieder ihren Mut zurück, im Leben vorwärts zu schauen. Ich habe diesen Roman unglaublich gerne gelesen, mir war es fast so als wäre ich die ganze Zeit hautnah dabei gewesen. Ich konnte jeden Rückstoss, den Hanna erleben musste, mitfühlen und mittrauern. Doch auch mir selbst hat Corina Bomann mit ihren Worten gezeigt, dass das Leben immer weitergehen sollte! Ich empfehle dieses Buch wärmstens jedem weiter.