Warenkorb

Der Totschläger

Thriller

Ein Hunter-und-Garcia-Thriller Band 5

Er sagt, du hast keine Wahl.
Er sagt, du kannst nur zusehen. Es liegt nicht in deiner Macht, seine Taten zu verhindern.
Aber es gibt immer Wege.
Und du wirst jeden einzelnen gehen. Bis du ihn gefunden hast.
Rezension
Moritz Revermann, Thalia-Buchhändler und Krimi-Süchtiger:
"Sie brauchen einen ruhigen, psychologisch ausgefeilten Kriminalroman? Finger weg! Sie sind zartbesaitet und neigen zu Albträumen? Finger weg! Ihnen ist nach Krimi mit gesellschaftlichem oder wissenschaftlichem Hintergrund? Finger weg! Dieses Buch ist hart, stellenweise bestialisch, erbarmungslos und fesselnd. Realistisch und detailversessen. Und das Ganze mit einem Tempo erzählt, das von 0 auf 200 in 9,5 Sekunden geht und Ihren Puls bei konstant 120 bis 150 belässt - und dieses Tempo vor allem auch beibehält. Erwarten Sie bitte kein Buch mit Tiefgang. Carter will atemlos fesseln und das tut er verdammt gut. Hinsetzen, anschnallen und ab dafür. Der Albtraum endet nach 462 Seiten. Von 200 auf 0. Bitte das Atmen nicht vergessen!"
Portrait

Chris Carter wurde 1965 in Brasilien als Sohn italienischer Einwanderer geboren. Er studierte in Michigan forensische Psychologie und arbeitete sechs Jahre lang als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, wo er als Musiker Karriere machte.Mittlerweile lebt Chris Carter als Vollzeit-Autor in London. Seine Thriller um Profiler Robert Hunter sind allesamt Bestseller.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843707237
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel One by one
Dateigröße 1497 KB
Übersetzer Sybille Uplegger
Verkaufsrang 2507
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Hunter-und-Garcia-Thriller

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Genial und spannend. Ein Teil besser als der Ander

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Auch in diesem Teil packt einen das Ermitlergespann wieder von der ersten Sekund an. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen so gefesselt war ich auch wieder von diesem Teil. Bin gespannt auf den nächsten

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
42
7
2
1
0

Der Totschläger
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.02.2020

Kann noch keine Bewertung abgeben, da ich das Buch noch nicht gelesen habe.

Totschläger
von einer Kundin/einem Kunden aus Laakirchen am 22.11.2016

Ansich kein schlechter Thriller, aber definitiv nicht sein bester! Die Geschichte ist gut geschrieben, die Spannung bleibt bestehen. Warum ermordet der Mörder seine Opfer auf so derartig bestialisch und lässt ganz Kalifornien dabei zusehen und auch abstimmen? Die Lösung gibt es erst im letzten Drittel des Buches und die war für ... Ansich kein schlechter Thriller, aber definitiv nicht sein bester! Die Geschichte ist gut geschrieben, die Spannung bleibt bestehen. Warum ermordet der Mörder seine Opfer auf so derartig bestialisch und lässt ganz Kalifornien dabei zusehen und auch abstimmen? Die Lösung gibt es erst im letzten Drittel des Buches und die war für meinen Geschmack einfach etwas zu lange! Aber dennoch solide und gut zu lesen.

Sehr fesselt!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Haßfurt am 02.08.2016

Ich habe das lesen angefangen und konnte es nur schwer wieder aus der Hand legen. Man kann sich in die Figuren richtig reinversetzten. Ich kann das Buch für Thrillerliebhaber nur weiter empfehlen.