Meine Filiale

Exploring the Boundaries of Bodiliness

Theological and Interdisciplinary Approaches to the Human Condition

Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft Band 9

Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
55,00
55,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

55,00 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

44,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Recent developments in technology have given rise to the impression that the boundaries imposed by our bodiliness can somehow be overcome. The increasing philosophical interest in bodiliness as an unavoidable human condition can be seen as a response to this far too comfortable impression. The essays in this volume address the topic of bodiliness from a theological point of view. They show that our perceptions of, and relationships with, one another cannot be divorced from our bodily condition, and that this existential reality affects significantly how we understand our relationship with God. The contributions also address how we can best deal with the fragility of our bodily condition, as well as the challenges that technological and medical procedures for altering the appearance and constitution of our bodies pose. Special attention is given to how liturgical experience not only offers us a means to respond to these challenges but also to deepen our understanding of Christian communities as ineluctably bodily.

Dr. Dorothea Haspelmath-Finatti ist seit 2010 Lehrbeauftragte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien..
Dr. theol. Christina M. Kreinecker ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg..
Dr. Sigrid Müller ist Professorin für Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien..
Dr. Slavomír Dlugoš ist Universitätsassistent im Fach Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien..
Dr. Gerhard Marschütz ist außerordentlicher Universitätsprofessor im Fach Moraltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Sigrid Müller, Slavomír Dlugos, Gerhard Marschütz
Seitenzahl 314
Erscheinungsdatum 11.12.2013
Sprache Englisch
ISBN 978-3-8471-0197-0
Verlag V&R Unipress
Maße (L/B/H) 24,3/16,7/2,8 cm
Gewicht 710 g

Weitere Bände von Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0