Warenkorb
 

Asterix 34

Asterix und Obelix feiern Geburtstag

Asterix 34

(2)
Anlässlich der Festlichkeiten zum fünfzigjährigen Jubiläum von Asterix, der am 29. Oktober 1959 seinen ersten Blick aus einem Comicpanel in der französischen Zeitschrift Pilote warf, hat Albert Uderzo sich ein besonderes Geschenk ausgedacht, um mit seinen Helden und ihren Millionen von Lesern in der ganzen Welt zu feiern.
Er schuf ein Album mit Asterix-Kurzgeschichten zum Thema «Geburtstag» mit 56 Seiten bisher unveröffentlichter Comics!
Während Asterix und Obelix im Wald um das gallische Dorf auf Wildschweinjagd waren, hat Majestix außerdem einen Großteil der 400 Personen aus den Asterix-Alben versammelt, um das Jubiläum der beiden Freunde vorzubereiten.
Portrait
Albert Uderzo, 1927 geboren, wurde 1941 Hilfszeichner in einem Pariser Verlag. 1945 half er zum ersten Mal bei der Herstellung eines Trickfilms, ein Jahr später zeichnete er seine ersten Comic-strips, wurde Drehbuchverfasser und machte bald auch in sich abgeschlossene Zeichenserien. In dieser Zeit entstanden u. a. "Belloy, Ritter ohne Rüstung" (für die Zeitschrift OK) und "Verbrechen lohnt sich nicht" (für die Zeitung France-Soir). Uderzo wurde Mitarbeiter einer belgischen Agentur in Paris, wo er 1951 Jean-Michel Charlier und Rene Goscinny kennenlernte. Mit Charlier machte Uderzo "Belloy", "Tanguy" und "Laverdure" und mit Goscinny entstanden zunächst u. a. "Pitt Pistol" und "Der unglaubliche Korsar", dann folgten "Luc Junior" (für La Libre Belgique), "Benjamin und Benjamine" (für "Top Magazin") und "Umpah-Pah" (für "Tintin"). 1959 gründeten Uderzo und Goscinny ihre eigene Zeitschrift, die sich "Pilot" nannte. Als Krönung entstand dann "Asterix der Gallier". Albert Uderzo erhielt im Juni 2004 den Max-und-Moritz-Preis des Comic-Salons Erlangen für sein herausragendes Lebenswerk.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 15.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-3634-7
Verlag Egmont Comic Collection
Maße (L/B/H) 29,3/22,5/1,2 cm
Gewicht 386 g
Originaltitel Le livre d'or d'Astérix
Auflage 1
Übersetzer Klaus Jöken, Gudrun Penndorf
Verkaufsrang 10.839
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Asterix mehr

  • Band 30

    33752547
    Asterix 30
    von René Goscinny
    Buch
    12,00
  • Band 31

    33752556
    Asterix 31
    von René Goscinny
    Buch
    12,00
  • Band 32

    33752559
    Asterix 32
    von René Goscinny
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 33

    37756638
    Asterix 33
    von Albert Uderzo
    Buch
    12,00
  • Band 34

    37756732
    Asterix 34
    von Albert Uderzo
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 35

    35125566
    Asterix 35
    von Jean-Yves Ferri
    (13)
    Buch
    12,00
  • Band 36

    42233638
    Asterix 36: Der Papyrus des Cäsar
    von Jean-Yves Ferri
    (9)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Ein Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 03.11.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein Evergreen diese Asterix&Obelix-Geschichten. So möchte man gerne glauben. Doch diesmal sind die Storys nicht gleichzusetzen mit den Heldentaten der vergangenen Jahre. Nicht glanzlos aber eben doch nicht ans "Original" heranreichend. Für Fans ohne Zweifel ein "must have". Für den Neueinsteiger: besser nicht. Beim Teutates: das ging früher aber... Ein Evergreen diese Asterix&Obelix-Geschichten. So möchte man gerne glauben. Doch diesmal sind die Storys nicht gleichzusetzen mit den Heldentaten der vergangenen Jahre. Nicht glanzlos aber eben doch nicht ans "Original" heranreichend. Für Fans ohne Zweifel ein "must have". Für den Neueinsteiger: besser nicht. Beim Teutates: das ging früher aber besser...

Seit langem endlich wieder ein wirklich guter Asterixband!
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 02.11.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Mit Asterix & Obelix feiern Geburtstag ist Albert Uderzo etwas gelungen, was nach dem Tod von Rene Goscinny nur noch ganz selten der Fall war. Ein Band voller Anspielungen und Parodien ähnlich der früheren Asterix-Geschichten, wie sie seinerzeit in Le Pilot Furore gemacht haben. Sowohl parodierte Kunstwerke, wie auch... Mit Asterix & Obelix feiern Geburtstag ist Albert Uderzo etwas gelungen, was nach dem Tod von Rene Goscinny nur noch ganz selten der Fall war. Ein Band voller Anspielungen und Parodien ähnlich der früheren Asterix-Geschichten, wie sie seinerzeit in Le Pilot Furore gemacht haben. Sowohl parodierte Kunstwerke, wie auch politische und den Zeitgeist spiegelnde Anspielungen lassen das Herz des Asterix-Fans höher schlagen!