Meine Filiale

Unter dem Elbsand / Bestatter Theo Matthies Bd.3

Kriminalroman

Bestatter Theo Matthies Band 3

Christiane Fux

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Unter dem Elbsand / Bestatter Theo Matthies Bd.3

    Piper

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Unter dem Elbsand

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

In einem Wilhelmsburger Schrebergarten finden Kinder beim Spielen das Skelett einer jungen Frau. Die namenlose Tote gibt der Polizei Rätsel auf und landet schließlich bei Theo Matthies. Dem Bestatter kommt schon bald der Verdacht, dass es sich bei der Verstorbenen um die Schwester seines Vaters handeln könnte, die seit der Hamburger Sturmflut 1962 als verschollen gilt. Er beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln, und stößt auf ein über fünfzig Jahre zurückliegendes tödliches Geheimnis, das tief im Elbsand vergraben war.

»Der Autorin ist ein tragikomisches und sehr unterhaltsames Buch gelungen, das durch die im Krimi-Genre ungewöhnliche Profession des Helden gekrönt wird.«

Christiane Fux, Jahrgang 1966, ist in Hamburg aufgewachsen und hat dort Germanistik mit den Schwerpunkten Journalistik und Psychologie studiert. Vor 20 Jahren hat es sie nach München verschlagen, wo sie in ihrer Freizeit auf die umliegenden Berge klettert. Sie schreibt als Medizinredakteurin für das Gesundheitsportal NetDoktor und entwickelt nebenbei in ihrem eigens gegründeten Verlag Krimispiele der Reihe »Mörderische Dinnerparty«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30370-5
Reihe Theo-Matthies-Reihe 3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/2,7 cm
Gewicht 262 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 186587

Weitere Bände von Bestatter Theo Matthies

Buchhändler-Empfehlungen

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Der für Theo Matthies persönlichste Fall dieser feinen Wilhelmsburger Krimireihe, wie immer mit Herz, Verstand, Humor und viel lokalem Flair.Spannend bis zum Abschluss.

Solide Spannung

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Auch der dritte Fall um den sympathischen Leichenbestatter Theo Matthies bietet wieder ein großes Lesevergnügen. Selbstverständlich bewegen wir uns wieder durch Wilhelmsburg, aber auch das Hamburger Stadtgebiet wird dann und wann besucht. Erneut legt Christiane Fux eine klassische Krimihandlung vor, Miträtseln erlaubt, kommt ohne sagenhaft viel Blut oder obskure Rafinesse aus. Ein Krimi für dich und mich, toll für Urlaub oder Wochenende. Ach so: Es ist nicht zwingend notwendig, die Vorgänger zu kennen. Das Buch macht auch separat Spaß.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Erneut ein interessanter Blick auf Hamburgs Stadtteil Wilhelmsbur
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 21.08.2014

“Unter dem Elbsand” ist der dritte Fall der Hamburgerin Christine Fux, in dem sie ihren ebenso pfiffigen wie sympathischen Junior-Bestatter Theo Matthies in den Mittelpunkt der Geschichte stellt. Und jedes Mal beleuchtet sie dabei eine andere Seite des touristisch kaum beachteten, aber größten Hamburger Stadtteils, der Elbinsel ... “Unter dem Elbsand” ist der dritte Fall der Hamburgerin Christine Fux, in dem sie ihren ebenso pfiffigen wie sympathischen Junior-Bestatter Theo Matthies in den Mittelpunkt der Geschichte stellt. Und jedes Mal beleuchtet sie dabei eine andere Seite des touristisch kaum beachteten, aber größten Hamburger Stadtteils, der Elbinsel Wilhelmsburg. Dieses Mal ist es die große Hamburger Sturmflut, die im Februar 1962 ganz Wilhelmsburg unter Wasser setzte und dabei über 300 Menschen ins Jenseits spülte. So switcht die Story immer mal wieder von der Gegenwart in die frühen sechziger Jahre und zurück. Zugleich tut sich aber auch in Theos Privatleben einiges. So lernen wir weitere Familienmitglieder des 37-jährigen Witwers kennen und nehmen Teil an dem freudigen Ereignis, mit dem ihn seine neue Freundin, die Journalistin Hanna überrascht. Das alles macht “Unter dem Elbsand” zu einem gelungenen Krimi, der viel über die Hamburger Geschichte berichtet und erneut einen interessanten Blick auf einen Stadtteil wirft, der viel liebenswerter ist als sein Ruf. Freuen wir uns auf weitere Bände.


  • Artikelbild-0