Meine zweite Natur

Vom Glück, ein Gärtner zu sein

Wenn Menschen sich das Paradies vorstellen, gleicht es meist einem Garten. Gärten verkörpern Fülle und Fruchtbarkeit, sie sind Orte der Entspannung und der Fantasie. Doch manchmal droht auch hier Ungemach, durchpflügen kleine Nager das so sorgsam geschaffene Idyll, findet der Giersch seinen Weg ins Blumenbeet oder der Frost schaut schon im September vorbei.

Mit viel Humor erzählt Michael Pollan aus seinem Leben als Gärtner, von den vielen kleinen Erfolgen und Misserfolgen, von der politischen Dimension des Bäumepflanzens oder Sinn und Unsinn des Rasenmähens. »Meine zweite Natur« ist ein Grenzgänger, eine wunderbare Mischung aus Belletristik, Autobiografie und Kulturgeschichte.
Rezension
"(...) klug, tiefgründig, unbequem und dabei immer selbst-ironisch."
Christina Hein, Hessische/Niedersächsische Allgemeine
Portrait
Der amerikanische Journalist und Bestseller-Autor Michael Pollan befasst sich in seinem literarischen Schaffen mit Orten und Dingen, an denen Natur und Kultur zusammentreffen. Seine besondere Leidenschaft gehört dem Gärtnern, sein großes Interesse gilt Fragen der Ernährung. Pollan schreibt für das New York Times Magazine und unterrichtet als Professor für Wissenschafts- und Umwelt- journalismus an der University of California in Berkeley.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 359
Erscheinungsdatum 24.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86581-457-9
Verlag Oekom
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/4 cm
Gewicht 548 g
Illustrator Jorge Schmidt, Margit Memminger
Übersetzer Eva Leipprand
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.