Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das Blut des Teufels

Roman

(6)
Indiana Jones meets Lara Croft - mehr Action geht nicht!

Fast fünfhundert Jahre alt ist die Mumie, die der Archäologe Henry Conklin in einer Höhle hoch oben in den peruanischen Anden gefunden hat. Rasch stellt sich heraus, dass es sich bei seinem sensationellen Fund nicht um einen Inka, sondern um die Überreste eines spanischen Priesters handelt. Und die Mumie ist seltsam präpariert: Ihr Schädel wurde mit einer Substanz gefüllt, die aussieht wie reines, flüssiges Gold und verheerende Eigenschaften besitzt …

Portrait
Neueste Technologiekenntnisse und fundierte wissenschaftliche Fakten, genial verknüpft mit historischen und mythologischen Themen – all das macht die Abenteuerthriller von James Rollins zum einzigartigen Leseerlebnis. Mit dem Auftakt zu seiner hoch spannenden Reihe um die SIGMA-Force feierte er international bereits riesige Erfolge. Der passionierte Höhlentaucher James Rollins betreibt eine Praxis für Veterinärmedizin in Sacramento, Kalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 19.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-37823-4
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/4,3 cm
Gewicht 437 g
Originaltitel Excavation
Übersetzer Alfons Winkelmann
Verkaufsrang 96.610
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wie immer super!“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Dieses Buch von James Rollins ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Wer einmal anfängt zu lesen, legt es erst wieder aus den Händen, wenn die letzte Seite erreicht ist.
Ein in sich abgeschlossener Thriller!!!
Dieses Buch von James Rollins ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Wer einmal anfängt zu lesen, legt es erst wieder aus den Händen, wenn die letzte Seite erreicht ist.
Ein in sich abgeschlossener Thriller!!!

Elke Wolf, Thalia-Buchhandlung Düren

Sehr spannender Thriller in der Art von Michael Crichton. Sehr spannender Thriller in der Art von Michael Crichton.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

James Rollins schafft einfach super Abenteuergeschichten! Auch in diesem Roman werden fundierte historische Fakten und neue Technologien in eine spannende Story gepackt! James Rollins schafft einfach super Abenteuergeschichten! Auch in diesem Roman werden fundierte historische Fakten und neue Technologien in eine spannende Story gepackt!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Tolle Mischung aus Archäologie, Wissenschaft und Action. Spannend und temporeich. Ein super Urlaubs Buch für Freunde guter Action. Tolle Mischung aus Archäologie, Wissenschaft und Action. Spannend und temporeich. Ein super Urlaubs Buch für Freunde guter Action.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 14.02.2017
Bewertet: anderes Format

Ein teilweise ziemlich abgedrehter Abenteuerroman à la Indiana Jones. Spannend geschrieben aber nichts für Leser, die eine glaubwürdige Geschichte erwarten.

für jeden etwas dabei
von Nicole Kühn aus Hermsdorf am 20.07.2014

die Geschichte, die Personen, die Szenerie und auch die Handlungen. Alles stimmt. Der Autor schreibt flüssig, es kommt keine Langeweile auf. Habe das Buch innerhalb von 36 Stunden durchgelesen, und werde es auch bald wieder lesen. Mein Mann auch. Das schöne an James Rollins ist, dass er so schreibt,... die Geschichte, die Personen, die Szenerie und auch die Handlungen. Alles stimmt. Der Autor schreibt flüssig, es kommt keine Langeweile auf. Habe das Buch innerhalb von 36 Stunden durchgelesen, und werde es auch bald wieder lesen. Mein Mann auch. Das schöne an James Rollins ist, dass er so schreibt, das alles total logisch erscheint. Das Unfassbare scheint total realistisch, und warum sollte das alles nicht so sein, wie im Roman?