Das Foundation Projekt

Roman

Roboter und Foundation – der Zyklus Band 12

Isaac Asimov

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das Foundation Projekt

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die Anfänge der Foundation

Man schreibt das Jahr 12020. Von der Hauptstadt Trantor aus regiert Cleon I. über sein gigantisches Sternenreich. Doch das Imperium zeigt erste Risse, und der Imperator weiß, dass seine Herrschaft bedroht ist. Dunkel und unheilschwanger liegt eine ungewisse Zukunft vor ihm, denn der Zerfall, so behaupten es alle Prognosen, lässt sich nicht aufhalten. Nicht einmal die neuste Wissenschaft, die Psychohistorik, kann etwas gegen den drohenden Untergang ausrichten ...

Produktdetails

Verkaufsrang 37911
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 12.05.2014
Verlag Heyne
Seitenzahl 496
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/4 cm
Gewicht 402 g
Originaltitel Forward the Foundation
Übersetzer Irene Holicki
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-52845-1

Weitere Bände von Roboter und Foundation – der Zyklus

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
1

Reihenfolge
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2019

kann mir jemand sagen wie die Reihenfolge läuft 1-x ?? und ob es sich lohnt das Buch zu kaufen ? Warum muss mamn min. 20 Wört schreiben um ein Bewertung zu schreiben ? ich sehe viele die weniger schreiben ich kann doch so viel schreiben wie ich will. ich muss noch min 1 Stern geben ! was soll das ?

Das Imperium zerfällt!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2018

Schleichend macht sich bemerkbar, was die Psychohistorik in groben Zügen bereits vorausgesagt hat. Das Imperium zerbröckelt allmählich, und nichts scheint den Untergang stoppen zu können. Oder kam es überhaupt erst zu der sich langsam anbahnenden Tragödie, WEIL die Psychohistorik es so vorausgesehen hat? Langsam aber doch läuft ... Schleichend macht sich bemerkbar, was die Psychohistorik in groben Zügen bereits vorausgesagt hat. Das Imperium zerbröckelt allmählich, und nichts scheint den Untergang stoppen zu können. Oder kam es überhaupt erst zu der sich langsam anbahnenden Tragödie, WEIL die Psychohistorik es so vorausgesehen hat? Langsam aber doch läuft Hari Seldon die Zeit davon. Er wird älter, und sein Lebenswerk ist noch lange nicht vollendet... Da schwebt ihm auch schon ein neues Projekt im Kopf herum. Das Foundation-Projekt! Unbedingt davor "Die Rettung des Imperiums lesen"!

von Julia Kohlmeyer aus Kaiserslautern am 22.08.2016
Bewertet: anderes Format

Großartige Science Fiction, nicht nur für Asimov Fans.

  • artikelbild-0