Der Distelfink

Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis 2014 und nominiert für den Women's Prize for Fiction 2014

Donna Tartt

(89)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Der Distelfink

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Goldmann

gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen
  • Der Distelfink

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    24,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt ...

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 07.04.14
Donna Tartt gehört zu den Autorinnen, die gefühlt alle einhundert Jahre einen Roman schreiben. Aber wenn dann ein neuer erscheint, nun ihr dritter nach "Die geheime Geschichte" und "Der kleine Freund", dann ist es nicht weniger als ein geniales literarisches Meisterstück! Donna Tartt erzählt leidenschaftlich, bei ihr ist jede Beschreibung des kleinsten Gegenstands, jeder eigentlichen Unwichtigkeit, jedes kleinen und großen Gedankens etwas, das man in sich aufsaugt. Das über 1000 Seiten durchzuhalten, das ist die Kunst. Den Werdegang von Theo Decker nach dem Tod seiner Mutter ist beängstigend gut dargestellt. Man fühlt, leidet und freut sich mit ihm. "Der Distelfink" ist große literarische Erzählkunst.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1024
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31239-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 22,1/14,7/5,5 cm
Gewicht 1015 g
Originaltitel The Goldfinch
Übersetzer Rainer Schmidt, Kristian Lutze
Verkaufsrang 36262

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Donna Tartt hat mich mit diesem Buch in ihren Bann gezogen. Das Buch ist einfach faszinierend.

Sandya Ludwig, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Zart und feinfühlig erzählt Donna Tartt die Geschichte eines Lebens, das alles andere ist als das. Geprägt von einer Katastrophe seiner Kindheit und zwischen schlechten Entscheidungen gefangen ist Theo Decker der Hauptcharakter eines Romans in den man tief hineintauchen möchte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
89 Bewertungen
Übersicht
72
13
2
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als Theo Decker 13 Jahre alt ist, stirbt seine Mutter bei einer Explosion bei einem gemeinsamen Museumsbesuch in Manhattan. In der allgemeinen Panik steckt ein unbekannter Mann Theo ein kleines, aber sehr wertvolles Gemälde von einem Distelfink zu. Der unrechtmäßige Besitz dieses Bildes und die Faszination, die es auf Theo ausüb... Als Theo Decker 13 Jahre alt ist, stirbt seine Mutter bei einer Explosion bei einem gemeinsamen Museumsbesuch in Manhattan. In der allgemeinen Panik steckt ein unbekannter Mann Theo ein kleines, aber sehr wertvolles Gemälde von einem Distelfink zu. Der unrechtmäßige Besitz dieses Bildes und die Faszination, die es auf Theo ausübt, verändern sein ganzes Leben, er droht kriminell zu werden. Ein faszinierendes Buch, das eindrucksvoll beschreibt, wie von einem Moment auf den anderen alles anders sein kann.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Theo ist 13, als er seine Mutter bei einem Anschlag auf ein New Yorker Museum verliert. Gleichzeitig gelangt er in den Besitz eines wertvollen Gemäldes, das sein ganzes Leben und jede seiner Entscheidungen beherrschen wird und den Jungen zunehmend kriminell werden lässt. Ein großartiger Roman von der Sorte, die es selten gibt, m... Theo ist 13, als er seine Mutter bei einem Anschlag auf ein New Yorker Museum verliert. Gleichzeitig gelangt er in den Besitz eines wertvollen Gemäldes, das sein ganzes Leben und jede seiner Entscheidungen beherrschen wird und den Jungen zunehmend kriminell werden lässt. Ein großartiger Roman von der Sorte, die es selten gibt, mit Figuren, die so vielschichtig und ambivalent sind wie reale Menschen und die man trotz ihrer Fehler unweigerlich lieb gewinnt. Stundenlang lesen, die Zeit vergessen, die Luft anhalten und auf über 1000 Seiten durchgehend gebannt sein: Der Distelfink ist schlichtweg ein Meisterwerk!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Bei einem Bombenattentat während eines Museumsbesuches in New York verliert der 13-jährige Theo seine Mutter. Besondere Umstände führen dazu, das er dort ein berühmtes Gemälde entwendet und fortan wie ein Geheimnis mit sich trägt. Dieses Vergehen und eine große Orientierungslosigkeit begleiten ihn nun durch sein Leben. Zunächst ... Bei einem Bombenattentat während eines Museumsbesuches in New York verliert der 13-jährige Theo seine Mutter. Besondere Umstände führen dazu, das er dort ein berühmtes Gemälde entwendet und fortan wie ein Geheimnis mit sich trägt. Dieses Vergehen und eine große Orientierungslosigkeit begleiten ihn nun durch sein Leben. Zunächst führt es ihn zu Hobie, einem Antiquitätenhändler, von dem er viel lernt und der ihm ein treuer Freund wird, und zu Pippa, der er all seine Liebe schenken wird. Sein Lebensweg ist jedoch geprägt von Lügen und falschen Entscheidungen. Der Distelfink ist ein unglaublich tolles Buch voller überraschender Wendungen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1