Meine Filiale

Bevor du stirbst

Roman

Psychotherapeutin Siri Bergmann ermittelt Band 3

Camilla Grebe, Åsa Träff

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Bevor du stirbst

    btb

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    btb

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine kalte Winternacht in Stockholm. Eine junge Frau allein in einem menschenleeren Park. Plötzlich Schritte, die immer näher kommen. Als sie sich schon verloren glaubt, fällt ein Schuss, ihr Verfolger stürzt zu Boden und bleibt in einer Blutlache liegen. Fünf Jahre später findet die Psychotherapeutin Siri Bergman in alten Kisten ihres ersten Mannes Stefan eine merkwürdige Notiz, die auf genau diesen Mord hinweist. Gibt es etwa einen Zusammenhang zwischen der grauenhaften Tat und Stefans Selbstmord, der nur wenige Wochen danach Siris Leben erschütterte? Der Gedanke lässt sie nicht mehr los. Hat Siri ihren Mann jemals wirklich gekannt?

Camilla Grebe und Åsa Träff sind Schwestern, aufgewachsen in Älvsjö in der Nähe von Stockholm. Der Roman "Die Therapeutin" war ihr erstes Gemeinschaftsprojekt, fast zwangsläufig entstanden aus ihrer Liebe zur Kriminalliteratur. Camilla, geboren 1968, lebt in Stockholm mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem Dalmatiner. Sie ist studierte Betriebswirtin, hat den Hörbuchverlag "StorySide" gegründet und betreibt ein Beratungsunternehmen. Åsa, geboren 1970, lebt in Gnesta mit ihrem Mann und zwei Kindern. Sie arbeitet als Psychologin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie und betreibt in Stockholm mit drei Kollegen eine Gemeinschaftspraxis, die sich auf Angststörungen und neuropsychologische Störungen spezialisiert hat..
Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Mißfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 08.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74767-2
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,8/11,9/3,5 cm
Gewicht 393 g
Originaltitel Innan du dog
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 116824

Weitere Bände von Psychotherapeutin Siri Bergmann ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Schuldgefühle und Verzweiflung bei den Tätern und eine Psychologin, die es ganz persönlich betrifft. Etwas düster und teilweise schon etwas mühsam. Keine leicht Kost.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Top!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2013
Bewertet: Klappenbroschur

Ein klasse dritter Teil der Reihe um die Psychologin Siri Bergmann. Nachdem Siri die alten Kisten ihres verstorbenen Mannes Stefan durchsehen will, stösst sie auf mysteriöse Einträge in seinem Notizbuch, die ihr keine Ruhe mehr lassen. Sie beginnt in der Vergangenheit zu graben und stösst auf etwas, das sie nicht erwartet hätt... Ein klasse dritter Teil der Reihe um die Psychologin Siri Bergmann. Nachdem Siri die alten Kisten ihres verstorbenen Mannes Stefan durchsehen will, stösst sie auf mysteriöse Einträge in seinem Notizbuch, die ihr keine Ruhe mehr lassen. Sie beginnt in der Vergangenheit zu graben und stösst auf etwas, das sie nicht erwartet hätte. EIne superspannende Geschichte, vor allem um den jungen Stefan und seiner Clique. Lesen!

sehr spannend
von Brigitte Paulczynski aus Amstetten am 12.03.2013
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Siri Bergmann fühlt sich bereit, mit dem Selbstmord ihres ersten Mannes abzuschließen. Doch als sie die Kiste mit seinen restlichen Sachen noch einmal durchsieht, stösst sie auf einen alten Zeitungsartikel über einen Mord. Warum hat ihr Mann diesen aufgehoben? Sie beginnt zu recherchieren und erfährt, dass der Ermordete ein Juge... Siri Bergmann fühlt sich bereit, mit dem Selbstmord ihres ersten Mannes abzuschließen. Doch als sie die Kiste mit seinen restlichen Sachen noch einmal durchsieht, stösst sie auf einen alten Zeitungsartikel über einen Mord. Warum hat ihr Mann diesen aufgehoben? Sie beginnt zu recherchieren und erfährt, dass der Ermordete ein Jugendfreund ihres verstorbenen Mannes war. Warum hat er ihr nie von diesem Feund erzählt? Das Ende lässt auf eine spannende Fortsetzung hoffen.


  • Artikelbild-0