• Das Licht der Welt / Fleury Bd.2
Fleury Band 2

Das Licht der Welt / Fleury Bd.2

Historischer Roman

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

(30)

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

  • Das Licht der Welt / Fleury Bd.2

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

6,99 €

Hörbuch (MP3-CD)

14,79 €

Hörbuch-Download

11,95 €

Inhalt und Details


In seiner Heimat tobt ein brutaler Krieg. Er kämpft für Frieden und Wohlstand. Doch er hat einen mächtigen Feind, der alles daransetzt, ihn zu vernichten.

Varennes-Saint-Jacques im Jahre des Herrn 1218: Eine Stadt, drei Menschen, drei Schicksale. Der Buchmaler Rémy Fleury träumt von einer Schule, in der jedermann lesen und schreiben lernen kann. Sein Vater Michel, Bürgermeister von Varennes, will seine Heimat zu Frieden und Wohlstand führen, während in Lothringen Krieg herrscht. Die junge Patrizierin Philippine ist in ihrer Vergangenheit gefangen und trifft eine folgenschwere Entscheidung. Sie alle eint der Wunsch nach einer besseren Zukunft, doch ihre Feinde lassen nichts unversucht, sie aufzuhalten. Besonders der ehrgeizige Ratsherr Anseau Lefèvre hat geschworen, die Familie Fleury zu vernichten. Niemand ahnt, dass Lefèvre selbst ein grausiges Geheimnis hegt ...

Die Fortsetzung des grandiosen Mittelalter-Epos „Das Salz der Erde“; lesen Sie auch die E-Only-Zusatzgeschichte „Der Vasall des Königs“!



„Ein grandioses Mittelalter-Epos.“
  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    1152

  • Erscheinungsdatum

    08.12.2014

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-442-48050-0

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    1152

  • Erscheinungsdatum

    08.12.2014

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-442-48050-0

  • Reihe Die Fleury-Serie 2
  • Verlag Goldmann
  • Maße (L/B/H)

    19,3/13,4/5,5 cm

  • Gewicht

    723 g

  • Verkaufsrang

    4741

Weitere Bände von Fleury

Buchhändler-Empfehlungen

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Der neue Mittelalter-Roman nach "Das Salz der Erde". Und wieder im Stile von Rebecca Gablé. Einfach wunderbar!

Teil 2 der Saga um die Familie Fleury

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Daniel Wolf erzählt in seinem wirklich spannenden, detailreichen, historischen Roman die Geschichte einer frühmittelalterlichen Handelsstadt & die Geschicke des Bürgermeisters Fleury und seiner Familie. Ganz nebenbei erfährt man viele kleine Tatsachen über die damalige Zeit, die zumindest in diesem Jahrhundert gar nicht so rückständig ist, wie uns das Mittelalter manchmal erscheint. Die Geschichte ist so lebensnah erzählt, dass man sich wie ein Teil der Familie fühlt und bangt & zittert, ob sie ihre manipulativen Widersacher zur Strecke bringen können. Kann man auch gut als eigenständigen Roman lesen, da der Bezug zu Teil 1 (Das Salz der Erde) nur in kleinen Nebenbemerkungen wirklich auffällt. Ein wirklich toller historischer Roman!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
28
2
0
0
0

Sehr zu empfehlen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Markt Indersdorf am 14.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

.... für Liebhaber von historischen Romanen. Daniel Wolf schreibt einfach toll. Dieses Buch gefiel mir, genau wie die anderen der Fleury-Reihe, sehr gut. Man muss die vorherigen nicht gelesen haben.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 11.09.2017
Bewertet: anderes Format

Auch der 2. Teil der Fleury-Saga weiß zu überzeugen: Episch geschrieben, spannend, fesselnd. Gut recherchiert wird das mittelalterliche Leben mit seinen Bräuchen dargestellt.

Gelungene Fortsetzung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.01.2017

Die Familiengeschichte der Fleurys geht weiter! Erneut steht Michel vor schwierigen Aufgaben, unter anderem seinem Sohn klar zu machen, dass er den hart erarbeiteten Handelsbetrieb weiterführen wird. Remy Fleury hat nämlich ganz andere Pläne. Er will Buchmaler werden und kämpft mit aller Macht um sein Ziel zu erreichen. Dass ihm... Die Familiengeschichte der Fleurys geht weiter! Erneut steht Michel vor schwierigen Aufgaben, unter anderem seinem Sohn klar zu machen, dass er den hart erarbeiteten Handelsbetrieb weiterführen wird. Remy Fleury hat nämlich ganz andere Pläne. Er will Buchmaler werden und kämpft mit aller Macht um sein Ziel zu erreichen. Dass ihm dabei nicht nur von seinem Vater Steine in den Weg gelegt werden hatte er nicht bedacht. Der Kriegt steht außerdem vor der Tür. Sowohl im Land als auch in der eigenen Stadt, denn der Ratsherr Anseau Lefevre hat es sich zur Aufgabe gemacht die Familie der Fleurys zu vernichten und schreckt dabei vor keiner dunklen Tat zurück! Wem der erste Teil "Das Salz der Erde" gefallen hat muss unbedingt auch die Fortsetzung lesen! Wieder einmal hervorragend von Daniel Wolf recherchiert, der dadurch ein glaubhaftes Bild des Lebens im Hochmittelalter vermittelt.

Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0