Meine Filiale

Schattengrund

Große ZDF-Verfilmung mit Josefine Preuß

Elisabeth Herrmann

(33)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Schattengrund

    Cbt

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Cbt

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Wie ein Flüstern im Sturm ...

Schattengrund. Als die 17-jährige Nicola das Haus ihrer verstorbenen Tante erbt, ahnt sie nicht, wie bedeutsam dieser Name für sie wird. Es ist ein einsames Haus in einem abgelegenen Dorf, in dem sie als Kind oft zu Gast war. Ein Haus, in dem die Vergangenheit schlummert. Und ein Haus, das Nicos Eltern auf keinen Fall annehmen wollen. Als die Eltern das Erbe stellvertretend für ihre Tochter ausschlagen, reißt Nico heimlich aus, um Schattengrund wiederzufinden. Und kaum hat sie die Schwelle übertreten, da scheint eine lange verdrängte Wahrheit nach ihr zu greifen. Wie konnte sie das alles bloß vergessen? Die knarrenden Treppen, den staubigen Dachboden – und das Mädchen, mit dem sie hier immer gespielt hat? Fili, ihre allerbeste Freundin. Ihre Seelenschwester. Ihre tote Freundin. Ein grauenhaftes Verbrechen hat die Mädchen damals auseinander gerissen. Aber Nico kann ihren eigenen Erinnerungen nicht trauen. Und der Täter von damals ist noch immer im Dorf.

Psychologisch glaubwürdig, voll dunkler, glitzernder Atmosphäre, unwiderstehlich erzählt!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-30917-9
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18,5/12,8/4,5 cm
Gewicht 487 g
Verkaufsrang 31604

Buchhändler-Empfehlungen

Spannender sehr gut gemachter, nicht blutiger, Krimi für Mädchen

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Nico kann es nicht fassen, ihre Tante hat ihr ein Haus vererbt. Doch ihre Eltern schlagen das Erbe aus und jede Frage nach dem warum wird abgeblockt. Kurzerhand macht Nico sich alleine auf den Weg in das kleine Dorf in dem ihre Tante gewohnt hat. Denn sie erinnert sich das sie als kleines Mädchen oft zu Besuch dort war. Im Hause angekommen überkommen sie Erinnerungsfetzen. An schöne Nachmittage mit ihrer Freundin Fili. Aber was ist passiert das sie sie seit Jahren keinen Kontakt mehr mit ihrer Tante hatten? Warum schlägt ihr eine Welle der Abneigung im Dorf entgegen? Nico fängt an Fragen zu stellen und Nachforschungen anzustellen. Doch das sollte sie besser nicht tun. Ein toll gemachter, sehr spannender Krimi über Schuld und lang verdrängte Familiengeheimnisse.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Nach den ganzen Gemetzeln der letzten Krimis brauchte ich mal wieder etwas der leiseren Art. Dieser Thriller ist für eine jüngere Leserschaft vorgesehen, ich fands auch spannend!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
22
8
2
0
1

Jugendthriller
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2020

Es war nicht ersichtlich, dass es sich bei Schattengrund um einen Jugendthriller handelt. Der Schreibstil ist gut und flüssig. Zum Ende hin wird der Roman auch spannend, aber insgesamt ist er doch sehr langatmig.

Sehr schönes, spannendes Buch
von Monique am 19.09.2019

Das beste Buch, was ich bisher gelesen habe. Es ist schön geschrieben und man kann sich sehr gut in den Charakter hineinversetzen.

SCHATTENGRUND
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.06.2017
Bewertet: Taschenbuch

Toller Roman, bei welchen man nicht aufhören kann zu lesen. Sehr spannend geschrieben.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1