Um uns die Toten

Meine Begegnungen mit dem Sterben

(1)
Sprachmächtig , ergreifend, außergewöhnlich

Der Bestsellerautor und preisgekrönte Reporter Bartholomäus Grill erzählt die Geschichte seiner Lebensreise mit dem Tod. Seine eindringlich geschilderten Begegnungen mit dem Sterben, vom frühen Tod der Schwester über das Lebensende der Eltern bis hin zum Massensterben in Afrika und dem Freitod des unheilbar kranken Bruders, machen »Um uns die Toten« zu einer ganz persönlichen und zugleich allgemeingültigen Auseinandersetzung mit dem Tod. Ein literarisches Sachbuch, das unter die Haut geht.

Bartholomäus Grill nimmt den Leser mit auf eine Reise, die von der bayerischen Heimat über Rumänien und Afrika nach Zürich und wieder zurück führt, eine Reise, die zu einem ergreifenden Memento mori wird. Die Erfahrungswelt beginnt im erzkatholischen Bayern, wo der Tod allgegenwärtig und faszinierend erscheint. Als Auslandskorrespondent begegnet ihm der Tod als Massenmörder, in Gestalt von Kriegen, Epidemien und Hungersnöten. Im Kontrast dazu steht das Sterben der Liebsten: der Tod der schwerstbehinderten Schwester, die kurz nach der Geburt stirbt, das einsame Ende des Vaters, der Freitod des Bruders und das erbarmungslose Sterben der Mutter.
Ein sprachgewaltiges Buch, das berührt und lange nachklingt. In dem Sich-vergewissern der eigenen Sterblichkeit, aber auch in der Freiheit, »nicht an den Tod denken zu müssen«, ist »Um uns die Toten« zugleich ein bewegendes und außergewöhnliches Buch über das Leben.
Portrait
Bartholomäus Grill, 1954 in Oberaudorf am Inn geboren, studierte Philosophie, Soziologie und Kunstgeschichte. Ab 1993 berichtete er als Korrespondent der ZEIT aus Afrika, seit Anfang 2013 ist er Afrika-Korrespondent des SPIEGEL, wo er zuletzt über den Tod Nelson Mandelas schrieb. Bei Siedler ist sein Bestseller Ach, Afrika (2003) erschienen. 2006 wurde er für eine Reportage über den Tod seines Bruders mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 21.04.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8275-0029-8
Verlag Siedler Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/14,5/3,1 cm
Gewicht 455 g
Abbildungen mit Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Um uns die Toten

Um uns die Toten

von Bartholomäus Grill
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Ach, Afrika

Ach, Afrika

von Bartholomäus Grill
(3)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Es gibt ein Leben vor dem Tod - Karl Kraus“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Was für eine Lektüre - dafür muß man bereit sein. Bereitsein zur Auseinandersetzung mit Trauer, Tod, Unzulänglichkeiten - menschlichen, eigenen - Versuchungen können tödlich sein. Emotionale Berührungen musste ich zulassen und manche Träne trocknete nicht von selbst.
Dieses Buch rührt an eigenen Erfahrungen, klärt auf und ist über alle Maße beeindruckend - laute und leise Töne und Bilder, Ehrlichkeit und Mut. "Um uns die Toten" sagt auch immer "Es gibt ein Leben vor dem Tod" aus- und angefüllt mit dem ganz Eigenen.
Manchmal sind es solche Bücher, die uns auf gewisse Weise wecken, munter bleiben lassen und immer wieder sagen "Du hast es selbst in der Hand" - auch dass die Sterne am Himmel niemals verblassen -
Lesen Sie dieses Buch.
Was für eine Lektüre - dafür muß man bereit sein. Bereitsein zur Auseinandersetzung mit Trauer, Tod, Unzulänglichkeiten - menschlichen, eigenen - Versuchungen können tödlich sein. Emotionale Berührungen musste ich zulassen und manche Träne trocknete nicht von selbst.
Dieses Buch rührt an eigenen Erfahrungen, klärt auf und ist über alle Maße beeindruckend - laute und leise Töne und Bilder, Ehrlichkeit und Mut. "Um uns die Toten" sagt auch immer "Es gibt ein Leben vor dem Tod" aus- und angefüllt mit dem ganz Eigenen.
Manchmal sind es solche Bücher, die uns auf gewisse Weise wecken, munter bleiben lassen und immer wieder sagen "Du hast es selbst in der Hand" - auch dass die Sterne am Himmel niemals verblassen -
Lesen Sie dieses Buch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0