Der Meister

Roman

Herbert Rosendorfer

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen
  • Der Meister

    btb

    Sofort lieferbar

    8,99 €

    btb

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In einer Bar in Venedig erinnern sich zwei Freunde an ihr Studium, und an einen Studenten, der wegen seiner Akribie »der Meister« genannt wurde. Um seinen Lebensunterhalt aufzubessern, schrieb er Artikel für ein Musiklexikon – und erfand dabei so manchen Komponisten hinzu, etwa Thremo Tofandor. Als jedoch eine Studentin über diesen zu forschen begann, geriet der Meister in Bedrängnis. Um nicht aufzufliegen, erfand er immer neue Details hinzu, komponierte sogar dessen Werke – und wurde seinem Erfinder am Ende zum Verhängnis.

Herbert Rosendorfer, 1934 in Bozen geboren, war bis zu seiner Pensionierung als Richter tätig. 1990 wurde er von der Universität München zum Honorarprofessor für Bayerische Literaturgeschichte ernannt. Seit den 1960er-Jahren veröffentlichte er neben überaus erfolgreichen Romanen und Erzählungen auch Theaterstücke und Fernsehspiele, Reiseführer, musikalische Abhandlungen, Libretti und historische Werke. Darüber hinaus schuf er einige Kompositionen. Neben vielen anderen Ehrungen erhielt er 1999 den Jean-Paul-Preis des Landes Bayern für sein Gesamtwerk und bei der Corine 2010 den Ehrenpreis für sein Lebenswerk. Er starb am 20. September 2012 in Bozen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 14.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74787-0
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,9/12/1,5 cm
Gewicht 169 g
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

köstlich
von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Zwei ältere Herren sitzen in einem Restaurant in Venedig und unterhalten sich über die Vergangenheit. 50 Jahre ist es nun her, seit sie sich in ihrer Studienzeit im Musikwissenschaftlichen Institut über den Weg gelaufen sind, sich angefreundet und seither nie ganz aus den Augen verloren haben. Sie erinnern sich an ihre Professor... Zwei ältere Herren sitzen in einem Restaurant in Venedig und unterhalten sich über die Vergangenheit. 50 Jahre ist es nun her, seit sie sich in ihrer Studienzeit im Musikwissenschaftlichen Institut über den Weg gelaufen sind, sich angefreundet und seither nie ganz aus den Augen verloren haben. Sie erinnern sich an ihre Professoren Goblitz, Dr. Rosenfeld und den Göttlichen Giselher. Und was macht eigentlich die schöne Helene Romberg? Vor allem aber erinnern sie sich an den "Meister" - den Entdecker des Komponisten "Thremo Tofandor" und das ist eine ganz köstliche Geschichte.......


  • Artikelbild-0