Detektivbüro LasseMaja - Das Fußballgeheimnis

Detektivbüro LasseMaja Bd.11

Detektivbüro LasseMaja Band 11

Martin Widmark

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

8,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein diebischer AnstoßDas große Fußballmatch zwischen Valleby und Solbacka findet wieder statt! Mit seinem starken Team (und dem Polizeichef im Tor) müsste Valleby den Pokal erringen können. Aber bald schon geschehen verdächtige Dinge und Lasse und Maja müssen echte Teamfähigkeit beweisen ...Einfach zu lesen - knifflig zu lösen!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7641-5042-6
Verlag Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/1,5 cm
Gewicht 270 g
Originaltitel LasseMajas Detektivbyrå. Fotbollsmysteriet
Abbildungen mit vierfarbigen Innenillustrationen
Auflage 3. Auflage
Illustrator Helena Willis
Übersetzer Maike Dörries

Weitere Bände von Detektivbüro LasseMaja

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wo ist der Pokal?
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2018

Das Fußballgeheimnis - Detektivbüro LasseMaja aus dem Ueberreuter Verlag geschrieben von Martin Widmark. Aus dem Detektivbüro LasseMaja gibt es verschiedene Bände die sich immer um ein anderes Thema drehen und ganz viele Kinderherzen höher schlagen lassen. Zum Inhalt: Ein diebischer Anstoß Das große Fußballmatch zwischen V... Das Fußballgeheimnis - Detektivbüro LasseMaja aus dem Ueberreuter Verlag geschrieben von Martin Widmark. Aus dem Detektivbüro LasseMaja gibt es verschiedene Bände die sich immer um ein anderes Thema drehen und ganz viele Kinderherzen höher schlagen lassen. Zum Inhalt: Ein diebischer Anstoß Das große Fußballmatch zwischen Valleby und Solbacka findet wieder statt! Mit seinem starken Team (und dem Polizeichef im Tor) müsste Valleby den Pokal erringen können. Aber bald schon geschehen verdächtige Dinge und Lasse und Maja müssen echte Teamfähigkeit beweisen … Unsere Meinung: Wir (mein Sohn 7 Jahre und ich) durften diese tolle Fussballgeschichte lesen und ich muss sagen nicht nur er war begeistert. Es ist eine super spannende und fesselnde Detektivgeschichte die besonders Fussballverrückte Kinder, wie auch meinen Sohn, begeistert und begeistern wird. Neben einem aufzulösenden Fall wird noch ein spannendes Fussballspiel gespielt. Mein Großer wollte immer weiter lesen und war erst zufrieden als das letzte Wort ausgelesen war. Immer wieder wurden neue Vermutungen von ihm aufgestellt, wer denn nun hier der Übeltäter ist und das Spiel sabotiert. Ganz oft lagen er und ich mit unseren Vermutungen falsch. Die Bilder sind toll gestaltet und wirken lebendig. Auch die Jungs und Mädels in der Geschichte oder die alten Herren wurden toll und verständlich umschrieben. Der Schreibstil ist einfach zu lesen, dass gerade auch Kinder die erst angefangen haben zu lesen, keine Schwierigkeiten haben. Die Länge der Geschichte finde ich auch super gehalten. Sie ist nicht zu kurz, und nicht zu lang. Mein Sohn der seit ca. einem halben Jahr liest, hatte die Geschichte über ein Wochenende verteilt gelesen. Unsere Schule unterstützt das Antolin-Internet-Programm bei dem die Kids gelesen Bücher mit Fragen beantworten können um sich Punkte zu verdienen. Was für uns eine riesen Freude war, dieses Buch haben wir dort auch wieder gefunden und mein Großer konnte so sein Wissen gleich testen. Von uns gibt es für alle begeisterten Fussball-Fans da draußen eine klare Kaufempfehlung für diese schöne und diebische Fussballgeschichte. Wer seinen Kindern die Zeit bis zur WM verkürzen möchte und sie oder sich selbst auf Fussball einstimmen will sollte sich dieses Buch zulegen. Vielen Dank an den Ueberreuter Verlag, dass wir dieses Buch lesen durften.


  • Artikelbild-0