Warenkorb

"Die perfekte Lesemaschine"

Zur Ergonomie des Buches

Ästhetik des Buches Band 4

Roland Reuß untersucht am Beispiel von Innenlayout, Typographie und Materialentscheidungen (Papier, Bindung) wie sich in den vergangenen 200 Jahren die Beziehung von Büchern zu ihrem Inhalt realisiert und auch verändert hat. Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Frage nach der spezifischen Ergonomie eines Buchdesigns, das für die Vermittlung kultureller Überlieferung von zentraler Bedeutung ist und bleibt und wegen seiner haptisch-sinnlichen Dimension durch digitale Medien nicht ersetzt werden kann. Dieser Essay, dessen Titel einen berühmten Aufsatz Paul Valérys zur Bedeutung des Buches zitiert, untersucht die Grade der Aufmerksamkeit, die eine Gesellschaft der Materialisierung von Gehalten in Schrift schenkt.
Ein typographisch gutes Buch ermöglicht die maximale Kraft- und Zeitersparnis beim Lesen!
Portrait
Roland Reuß, geb. 1958, hat Germanistik, Geschichte, Philosophie und Musikwissenschaft in Heidelberg studiert. Er ist Mitbegründer des Instituts für Textkritik e.V., seit 2007 Professor für neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg und seit 2008 Honorarprofessor für Editionswissenschaft an der FU Berlin. Reuß hat gemeinsam mit Peter Staengle die historisch-kritische Franz Kafka-Ausgabe und die Brandenburger Kleist-Ausgabe herausgegeben. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Reuß als Initiator des Heidelberger Appells bekannt, der sich gegen Google Books und Open Access wendet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 88
Erscheinungsdatum 26.05.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1435-1
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/1 cm
Gewicht 131 g
Abbildungen ca. 45 Abbildungen
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ästhetik des Buches

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sinnliche Weiterbildung
von Helga Rom aus Innsbruck am 30.06.2014

Mit diesem Buch liegt der vierte Band der Reihe "Ästhetik des Buches" aus dem wunderbaren Wallenstein Verlag vor. Ich muss gestehen, dass ich darauf schon ungeduldig gewartet habe, nachdem die Vorgängerbände brillant waren. Das Warten hat sich gelohnt! Wieder gewinnt die Leserin durch einen profunden Autor und geprüften Kenner d... Mit diesem Buch liegt der vierte Band der Reihe "Ästhetik des Buches" aus dem wunderbaren Wallenstein Verlag vor. Ich muss gestehen, dass ich darauf schon ungeduldig gewartet habe, nachdem die Vorgängerbände brillant waren. Das Warten hat sich gelohnt! Wieder gewinnt die Leserin durch einen profunden Autor und geprüften Kenner der Materie absolut neue Perspektiven auf die Kunst des Büchermachens. Reuß, umfassend gebildet und sprachlich gewandt, handelt in kurzen Kapiteln Begriffe des Buchdruckes ab und schafft es, eine unglaubliche Begeisterung für das gedruckte Buch zu verbreiten. Und: er hat recht, denn er kann schlüssig darstellen, dass für die Rezeption des Inhaltes die Form nicht beliebig ist. Ich freue mich sehr über dieses Buch und lege es Ihnen eindringlich ans Herz!