Crimson-Shell

(1)

Claudia arbeitet für die Organisation "Red Rose", die Jagd macht auf die sogenannten "Schwarzen Rosen", tödliche Unholde geschaffen von einem verrückten Wissenschaftler.
Als eines Tages ihr Mentor und Freund Xeno verdächtigt wird, mit den "Schwarzen Rosen" zu kollaborieren, gerät Claudia zwischen die Fronten. Ist Xeno wirklich ein Verräter? Oder steckt doch jemand anders hinter dieser Verschwörung?

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 210
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 26.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-72339-0
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 17,5/11,3/1,7 cm
Gewicht 161 g
Übersetzer Antje Bockel
Buch (Taschenbuch)
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Crimson-Shell

Crimson-Shell

von Jun Mochizuki
(1)
Buch (Taschenbuch)
6,95
+
=
Black Butler Bd.10

Black Butler Bd.10

von Yana Toboso
Buch (Taschenbuch)
6,95
+
=

für

13,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Zu kurz, um sein Potential zu entfalten
von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 10.08.2017

Jun Mochizuki ist Manga-Lesern sicherlich eher durch ihren Erfolgstitel Pandora Hearts bekannt. Doch bereits vorher zeichnete sie diese kurze Geschichte über Menschen, denen artifizielle Rosensamen eingepflanzt wurden und welche sich dadurch bei Kontrollverlust in Monster verwandeln. Der Manga kränkelt leider sehr an seiner Kürze, da hier zwar eine an... Jun Mochizuki ist Manga-Lesern sicherlich eher durch ihren Erfolgstitel Pandora Hearts bekannt. Doch bereits vorher zeichnete sie diese kurze Geschichte über Menschen, denen artifizielle Rosensamen eingepflanzt wurden und welche sich dadurch bei Kontrollverlust in Monster verwandeln. Der Manga kränkelt leider sehr an seiner Kürze, da hier zwar eine an sich schlüssige Geschichte erzählt wird, diese aber doch den Eindruck erweckt, dass sie mehr hätte sein wollen. Man erfährt zwangsläufig nur wenig über Nebencharaktere, welche teils eingeführt werden, um dann gar nicht mehr aufzutauchen. Für Fantasy-Fans ist es sicherlich ein netter, kurzer Lesespaß, aber allzu viel sollte von sich von der Geschichte nicht erwarten.