Warenkorb

Reim und Zeit & Co.

Gedichte, Prosa, Cartoons

Robert Gernhardt (1937 – 2006) war ein Multibegabter, der zwischen Prosa und Drama sich in allen lyrischen Formen – Sonett oder Stabreim – auskannte, so locker wie präzise dichtend. Als Meister aller Stillagen verfügte er souverän über den hohen Rilke-Ton wie über die komischsten Pointen. Zu sagen, nebenbei hätte er auch noch gemalt und gezeichnet, wäre natürlich falsch, denn ein 'Nebenbei' gab es bei ihm nicht.
Die drei Bände der Universal-Bibliothek sind hier noch einmal zu einem schönen Strauß gebunden: die Prosa der 'Prosamen' (UB 9385), die Cartoons und Bildgedichte aus 'Hier spricht der Zeichner' (UB 9500), vor allem aber die Gedichte aus 'Reim und Zeit' (UB 18619), in der letzten, erweiterten Fassung – der ganze Klassiker in einem Band!
Portrait
Robert Gernhardt, geb. am 13. Dezember 1937 in Reval (heute Tallinn/Estland), studierte Malerei und Germanistik in Stuttgart und Berlin. 1964 zog er nach Frankfurt am Main und trat in die Redaktion der satirischen Zeitschrift 'Pardon' ein. Hier erfand Robert Gernhardt zusammen mit F.K. Waechter und Fritz Weigle die Nonsense-Doppelseite 'Welt im Spiegel' (WimS). 1979 war er Mitbegründer der satirischen Monatsschrift 'Titanic'. Ab 1966 arbeitete Robert Gernhardt als freier Lyriker und Schriftsteller, Maler und Zeichner, Theoretiker und Kritiker. Robert Gernhardt wurde mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, darunter mit dem Bertolt-Brecht-Preis (1998), dem e.o.plauen Preis (2002), dem Heinrich-Heine-Preis (2004) und dem Wilhelm-Busch-Preis (2006). Robert Gernhardt ist am 30. Juni 2006 in Frankfurt am Main gestorben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Reim und Zeit

    I
    Frage | Tierwelt - Wunderwelt | Das Knebellied

    II
    Das Gleichnis | Ein Abschied | Kleines Lied | Gebet | Zoo-Impressionen | Ein Erlebnis Kants | Reitergedicht | Animalerotica | Ich sprach | Lehrmeisterin Natur | Bekenntnis

    III
    Paris ojaja | Ein Septembernachmittag in der Heide | Folgen der Trunksucht | Lied | Plädoyer | Bilden Sie mal einen Satz mit . . . | Weils so schön war | Paarreime in absteigender Linie | Zu zwei Sätzen von Eichendorff | Mondgedicht | Vater und Sohn I | Vater und Sohn II | Deutung eines allegorischen Gemäldes | Lokal-Bericht | Dorlamm meint | Als er sich mit vierzig im Spiegel sah | Tagesbefehl | Die Welt und ich | Einmal hin und zurück | Der Sommer in Montaio. Stimmungsgedichte | Welt, Raum und Zeit | Umgang mit Tieren aus der Tiefe | Lied der Männer | Trost im Gedicht | Wer von den Fünfen bist Du? | Der Nachbar | Indianergedicht | Samstagabendfieber | Nichtzutreffendes bitte streichen | Trost und Rat | Dreißigwortegedicht | Ach, Erika | Der Tag, an dem dasverschwand | Testament | Materialien zu einer Kritik der bekanntesten Gedichtform italienischen Ursprungs | Psalm

    IV
    Liebesgedicht | Ermunterung | Geständnis | Die Lust kommt | Frommer Wunsch | Verwunderung | Zwei erinnern sich | Freßgaß, Ende August | Herbstlicher Baum in der Neuhaußstraße | Revision im Spiegel | Weder noch | Siebenmal mein Körper | Noch einmal: Mein Körper | Jammer | Nachdem er durch Rom gegangen war | Endstation Einsicht | Roma aeterna | Doppelte Begegnung am Strand von Sperlonga | Deutscher im Ausland | Sibilla | Weheklag | Balin, Balin | Auch eine Ästhetik | Leiden und Leben und Lesen und Schreiben | Ecklokal mit Verlierer | Der Zähe | Der Wanderer | Alle oder nichts | Gemachter Mann | Katzengedichte | Ratschlag | Katz und Maus | Schöpfer und Geschöpfe | Schön, schöner, am schönsten | Nachdem er durch Metzingen gegangen war

    V
    Sehen und Hören und Fühlen und Denken | Schweigen und Freude | Zur Beherzigung | Stadtnacht | Bildnis des Künstlers als alternder Filou | Bitte um Trennung | In Mantua | Unzeitgemäße Verse
    Paargesang | Couplet von der Geilheit | Lauf der Dinge oder Ballade von den alternden Männern in diesen bewegten Zeiten | Amour fou in der Metzgerei Illing | Nichttrinklied | Eine merkwürdige Begegnung im Schloßpark von Herrnsheim | Mühlheim/Main - Blues | Auf Reisen | Welt der Literatur | Wortschwall | Sauber bleiben | Als er zum 3. Oktober 1990 gefragt wurde, was er von Deutschland erwarte und was er dem vereinten Land wünsche | Fliegengedicht | Im Chianti | Gespräch mit dem Engel | Trotz | Geduld | Geburtstag | Kindheit | Hohe Schule | Zurück aus dem Odenwald | Wenn der Vater mit dem Sohne | Behindertes Kind am Strand | Für Rosa | Lesung | Immer | Rondo | Zufriedenheit | Schön und gut und klar und wahr | Kunst und Natur | Mäusegedicht

    VI
    Schneiden und Scheiden | Italien - Mexiko, Fußball-WM, 28. 6. 94 | Eigentlich nicht | Herz und Hirn | Gottesurteil | Gespräch mit dem Wolf | Einer überdenkt einiges | Die Geburt | Gehen und Schreiben und Fernsehen | Diät-Lied (Mit Ohrfeigenbegleitung) | Mein Feind | Ein Gast | Nah schwach lieb groß | Die Nachbarin | Roß und Reiter | Ein Glück | Enttarnt | Das Dunkel | Der letzte Gast | Ach | Zurück zur Unnatur | Natur-Blues | Tier und Mensch | Kurze Rede zum vermeintlichen Ende einer Fliege | Viel und leicht | Alles über den Künstler | Der Dichter | Nachmittag eines Dichters | Good News aus Nürtingen | Ballade von der Lichtmalerei | Ostfriesische Romanze | Vom Fuchs und dem Eichelhäher | Kollegialer Rat | Der ICE passiert Günzburg | Der ICE hat eine Bremsstörung hinter Karlsruhe | Wiener Anwandlung | Sonntag in Lübeck | Als er sich auf einem stillen Örtchen befand | Einer schreibt der Berliner Republik etwas ins Stammbuch | Steffi Graf-Gospel oder Die ›Frankfurter Allgemeine‹ zitiert die Brühlerin nach deren Spiel gegen Gabriela Sabatini am 7. 6. 1995 | Couplet von der Erblast | Gut und lieb

    VII
    Abendgang | Mittägliche Rast | Vom Klebstoff | Vom Pfirsich | Mittagsruhe | Abendgang 18Uhr | Abendgang 18Uhr 15 | Am See | Lob des Lebens

    VIII
    Frühsommerabend am Hundekehlesee

    IX
    Schlafenszeit | Lob der Bescheidung | Was wäre, wenn | Weiß auf weiß | Abendgedicht | Sturmskizze | Sechster Dezember | Das | Familie | Ein Zwiegespräch | Sorge dich nicht, borge | Die Werra vor Kassel, Frühlingsbeginn 2001 | Gespräch vor einer schwarzfigurigen attischen Vase im New Yorker Metropolitan Museum | Die Gedanken sind roh | Jahresringe | Das Buch | Ende ohne Schrecken | Theke - Antitheke - Syntheke | Das war nicht | Der ewige Zahnarzt | Als er gefragt wurde, wie ein gutes Gedicht beschaffen sein sollte

    X
    Diagnose Krebs oder Alles wird gut | Die Woche davor | Guter Rat | Schneiden und leiden | Das Treffen | Lied von der Hinfälligkeit | Kurznachricht | Nachricht von der Chemotherapie oder Ein flotter Dreier | Die Chemo spricht | 7. Juni. Rückblick und Ausblick | Zweierlei Therapie | Invasion der Bienenfresser | Große Anrufung des heiligen Franziskus | Schöne Aussichten am Morgen des vierten Oktober | Zum guten Schluß ein wirklich guter Rat | Krieg als Shwindle

    XI
    Toskana, 2002 | Wiedersehen und Abschied am 27. Juni 2004 | Rückblick, Einsicht, Ausblick | Aus dem Lieder- und Haderbüchlein des Robert G. | Totengedenken | Abschied | Vom Hunger | Ein breiter Reiter | Malade Ballade | Knabberwix | Blanker Neid auf rote Sommer | Finger weg! | Ich ich ich | Alter Wein | Koenig Fussball | Wir Weltmeister | Petrarcasonett

    Editorische Notiz
    Nachwort: Herr Gernhardt, warum schreiben Sie Gedichte? Das ist eine lange Geschichte

    Prosamen

    Berichten
    Die Frage | Die Antwort | Die Nachricht | Die Richtigstellung | Die Gegendarstellung | Die Klarstellung | Der Tip | Das Telefongespräch | Der Rückblick | Das Info | Die Hausmitteilung | Das Interview | Die Reportage

    Betrachten
    Der Spruch | Der Slogan | Der Aphorismus | Die Quizfrage | Das Gedenkblatt | Der Nachruf | Der Aufsatz | Das Feuilleton | Die Kritik | Die Rede | Die Predigt | Die Reflexion | Das Gesetz | Die Lehre | Das Vermächtnis | Der Kommentar | Der Brief | Das Tagebuch

    Erzählen
    Das Rätsel | Die Fibel | Der Witz | Die Fabel | Die Legende | Die Anekdote | Das Märchen | Die Kurzgeschichte | Die Lesung | Die Fallstudie | Die Fliegergeschichte | Die Reiseerzählung | Der Fortsetzungsroman | Die Autobiographie | Das Gedächtnisprotokoll | Die Humoreske | Die Erzählung

    Textnachweise
    Nachlese

    Hier spricht der Zeichner

    Bildwitze
    Das Suchbild | Das Bilderrätsel | Hier stimmt doch was nicht!

    Cartoons
    Der Abschied oder Der zerstreute Professor auf dem Weg ins Kolleg | Das Wiedersehn oder Freunde fürs Leben | Ein klares Wort | Freiheit, die ich meine | Ganz schön zeitkritisch | Nein, diese Augenärzte | Im Albergo oder: Sich selbst verraten | Vertreter-Elend

    Comics
    Schnuffis Abenteuer 1 | Schnuffis Abenteuer 2 | Schnuffis Abenteuer 3 | Schnuffis Abenteuer 4

    Bildergeschichten
    Reden ist Silber | Vater, o Vater! | Die Brücke | Neulich nach Büroschluß | Herr Haubold klärt auf | Der Lacher | Hauptsache, man redet miteinander | Neulich am Erie-See | Der sterbende Narr

    Bildgedichte
    Bad Wuschl Blues | Er nun wieder | Nein, diese Katzen! | Galerie der Meister | Wie ich's gern hätt' | Benn im Bild | Ein Abenteuer Casanovas | Mademoiselle Magritte | Magritte am Meer | Begegnung mit einem Geist | Edes Problem | Striche und Sprüche | Media in Vita | Schreiben heute | Strandbegegnung | Herr! | Stirb und werde | Feuer und Flamme | Letzte Fragen | Toi toi toi | Herr Hefel persönlich | Mitte des Lebens | Bella Toscana | Die Erscheinung | Da da da | Maskenmenschen

    Photogedichte
    Frage und Antwort | Unmöglich | Pferde-Schmählied | 3001 - Ufos greifen an

    Bildnachweise

    Der Zeichner hat das Nachwort

    Bibliographie
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 26.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-010952-6
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 15,7/10,1/3,5 cm
Gewicht 320 g
Verkaufsrang 95756
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.