Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Drohnenland

Kriminalroman

(13)
Alles wird überwacht. Alles ist sicher. Doch dann geschieht ein Mord, der alles infrage stellt.
Wozu Zeugen vernehmen, wenn all ihre Bewegungen und Gespräche bereits auf einer Festplatte archiviert sind? Warum Tatorte begehen, wenn fliegende Polizeidrohnen bereits alles abfotografiert haben? Als ein Brüsseler Parlamentarier auf einem Feld nahe der Hauptstadt ermordet aufgefunden wird, glaubt Kommissar Aart van der Westerhuizen zunächst, den Fall mithilfe des beinahe allwissenden Europol-Fahndungscomputers und der brillanten Forensikerin Ava Bittmann rasch lösen zu können. Und tatsächlich gibt es verblüffend schnell einen Verdächtigen. Doch dann entdeckt er immer mehr Hinweise darauf, dass die digitale Datenspur manipuliert wurde – und gerät in eine Verschwörung, die ganz Europa in seinen Grundfesten zu erschüttern droht.
Rezension
»Tom Hillenbrand [hat] in diesem Jahr einen geradezu visionären und außerdem noch brillanten Nahzukunftsthriller namens Drohnenland geschrieben [...].«
Portrait
Tom Hillenbrand, geboren 1972, studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Redakteur bei SPIEGEL ONLINE. Seine Sachbücher und Romane haben sich bereits hunderttausende Male verkauft, sind in mehrere Sprachen übersetzt und standen auf der SPIEGEL-Bestseller- sowie der ZEIT-Krimi-Bestenliste.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783462307931
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 1749 KB
Verkaufsrang 2.643
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Das Buch ist sehr spannend mit einem grandiosen und außergewöhnlichen Setting. Drohnenland macht Spaß und hat das Potenzial zum Nachdenken! Klare Empfehlung! Das Buch ist sehr spannend mit einem grandiosen und außergewöhnlichen Setting. Drohnenland macht Spaß und hat das Potenzial zum Nachdenken! Klare Empfehlung!

Profilbild

„Da bekommt man Angst vor der Zukunft“

, Thalia-Buchhandlung Bremen

In einer nicht genau definierten Zukunft wird alles durch Drohnen überwacht und alles scheint dadurch sicher zu sein, doch dann geschieht ein Mord! Bei totaler Überwachung werden allerdings keine Zeugen befragt, sondern nur Daten ausgewertet, allerdings scheinen diese Daten manipuliert worden zu sein...

Tom Hillenbrand hat mit „Drohnenland“ einen brisanten Zukunftsthriller geschrieben, der dem Leser ziemlich an die Nieren geht. Die Zukunft, die der Autor beschreibt scheint mehr als nur möglich zu sein und sein Ausblick greift Dinge auf, die mittlerweile schon passiert sind, obwohl er das zur Zeit des Schreibens eigentlich nicht wissen konnte. Solche Elemente machen diesen Roman noch unglaublicher! Die Menschen ergeben sich in diesem Werk der totalen Überwachung und tragen auch selbst noch sehr gerne dazu bei, die eigentlich fehlenden Daten durch den Einsatz eigener Drohnen oder durch das Tragen von Datenbrillen zu ergänzen. Diese Form der Überwachung gerät jedoch ins Wanken, denn die Daten können geschickt manipuliert und zu anderen Zwecken genutzt werden. Bei „Drohnenland“ handelt es sich um einen wirklich großartig umgesetzten Politthriller der Zukunft, der dem Leser mit seiner Herangehensweise hoffentlich etwas mehr die Augen öffnet! Was richten Bewegungsprofile an? Wie viele Daten gebe ich freiwillig preis? Was wird damit getan? Solche Fragen muss man sich beim Lesen unweigerlich stellen und die Antworten sind stellenweise sehr unangenehm, denn wir sind zu nachlässig mit unserer Privatsphäre geworden und das auch noch sehr freiwillig. Eine spannende und erschreckende Zukunftsvision, die nicht mehr weit entfernt scheint und die absolut lesenswert ist!
In einer nicht genau definierten Zukunft wird alles durch Drohnen überwacht und alles scheint dadurch sicher zu sein, doch dann geschieht ein Mord! Bei totaler Überwachung werden allerdings keine Zeugen befragt, sondern nur Daten ausgewertet, allerdings scheinen diese Daten manipuliert worden zu sein...

Tom Hillenbrand hat mit „Drohnenland“ einen brisanten Zukunftsthriller geschrieben, der dem Leser ziemlich an die Nieren geht. Die Zukunft, die der Autor beschreibt scheint mehr als nur möglich zu sein und sein Ausblick greift Dinge auf, die mittlerweile schon passiert sind, obwohl er das zur Zeit des Schreibens eigentlich nicht wissen konnte. Solche Elemente machen diesen Roman noch unglaublicher! Die Menschen ergeben sich in diesem Werk der totalen Überwachung und tragen auch selbst noch sehr gerne dazu bei, die eigentlich fehlenden Daten durch den Einsatz eigener Drohnen oder durch das Tragen von Datenbrillen zu ergänzen. Diese Form der Überwachung gerät jedoch ins Wanken, denn die Daten können geschickt manipuliert und zu anderen Zwecken genutzt werden. Bei „Drohnenland“ handelt es sich um einen wirklich großartig umgesetzten Politthriller der Zukunft, der dem Leser mit seiner Herangehensweise hoffentlich etwas mehr die Augen öffnet! Was richten Bewegungsprofile an? Wie viele Daten gebe ich freiwillig preis? Was wird damit getan? Solche Fragen muss man sich beim Lesen unweigerlich stellen und die Antworten sind stellenweise sehr unangenehm, denn wir sind zu nachlässig mit unserer Privatsphäre geworden und das auch noch sehr freiwillig. Eine spannende und erschreckende Zukunftsvision, die nicht mehr weit entfernt scheint und die absolut lesenswert ist!

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Bonn

Obwohl die Welt so sicher scheint und alles und jeder überwacht wird können wir einfach nicht alles kontrollieren. So auch in diesem Buch! Obwohl die Welt so sicher scheint und alles und jeder überwacht wird können wir einfach nicht alles kontrollieren. So auch in diesem Buch!

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr spannender Krimi !! Sehr spannender Krimi !!

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Krimi aus der Zukunft, der gekonnt den Politkrimi mit einem Hauch von Science-Fiction kombiniert und dabei doch sehr tagesaktuell bleibt. Absolut lesenswert! Ein Krimi aus der Zukunft, der gekonnt den Politkrimi mit einem Hauch von Science-Fiction kombiniert und dabei doch sehr tagesaktuell bleibt. Absolut lesenswert!

Profilbild

„Denken wird überschätzt“

, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Einem Abgeordneten des Europäischen Parlaments wird politischer Instinkt und Modelgesicht weggeblasen. Es ist allerdings kein Harry-Bogart-Film. Und da Effizienz Trumpf ist, darf der ermittelnde Inspektor Westerhuizen in seinem Trenchcoat als Ghost unlimitiert im Mirrorspace operieren. Hilfreich: eine von Eliminierung bedrohte, sehr kluge Analystin mit braunen Rehaugen und scheinbar der neue Terry mit erheblich verbesserten prädikativen Fähigkeiten. Einem Abgeordneten des Europäischen Parlaments wird politischer Instinkt und Modelgesicht weggeblasen. Es ist allerdings kein Harry-Bogart-Film. Und da Effizienz Trumpf ist, darf der ermittelnde Inspektor Westerhuizen in seinem Trenchcoat als Ghost unlimitiert im Mirrorspace operieren. Hilfreich: eine von Eliminierung bedrohte, sehr kluge Analystin mit braunen Rehaugen und scheinbar der neue Terry mit erheblich verbesserten prädikativen Fähigkeiten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 08.04.2018
Bewertet: anderes Format

Das Buch vermittelt einen spannenden/erschreckenden Eindruck, wie eine totale Überwachung aussehen könnte. Es kommt nicht ganz an Bestseller des Genres ran, ist aber dennoch gut.

Realistische Zukunftsmusik
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 22.11.2017

Super zu lesen! Macht sehr viel Spaß und ist aus meiner Sicht sehr realistisch, dass die Art und Weise der Ermittlungen durch Drohnen und Künstliche Intelligenz durchgeführt werden.

von Sibylle Steinhauer aus Darmstadt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Nicht nur spannend, sondern auch vorausschauend ist diese Zukunftsvision eines hochtechnisierten Europa voller politischer Intrigen, die das System selbst benutzen. Brandaktuell!