Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das dunkle Kind

(1)
Warum wird ein Kind schuldig? Margaret Forster erzählt in ihrem neuen Roman von der dunklen, rätselhaften Seite der Kinderseele.
Die achtjährige Julia darf Brautjungfer sein auf der Hochzeit ihrer schönen Cousine Iris. Eine lästige und teure Familienverpflichtung in den Augen ihrer Mutter, aber Julia ist überglücklich. Nicht lange danach fällt jedoch ein Schatten auf ihr noch junges
Leben: Als ihr das Baby der Cousine während einer Spazierfahrt mit dem Kinderwagen umkippt und es danach aus unerklärlichen Gründen stirbt, fühlt sie sich unendlich schuldig.
Jahrzehnte später arbeitet Julia als Kinderpsychologin. Ihre kleinen Klienten sind verhaltensauffällig: Sie stehlen, lügen, brennen durch oder wollen nicht essen und tragen alle ein dunkles Geheimnis in sich. Julia versucht, ihnen zu helfen, und wird dabei mit ihren eigenen verdrängten Schuldgefühlen konfrontiert.
Portrait
Margaret Forster, 1938 in Carlisle geboren, studierte Geschichte in Oxford. Sie hat zahlreiche Romane und mehrere Biografien veröffentlicht. Bei Arche erschienen zuletzt: Ein Zimmer, sechs Frauen und ein Bild (2006) und Miranda (2007). Margaret Forster wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder, vier Enkelkinder und lebt in London und im Lake District.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783037900550
Verlag Arche Literatur Verlag
Dateigröße 1590 KB
Übersetzer Saskia Bontjes van Beek
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Von der Unschuld der Kinder
von einer Kundin/einem Kunden am 28.06.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Julia ist acht Jahre alt, und darf Brautjungfer bei der Hochzeit ihrer Cousine Iris sein. Sie darf auch mit dem Baby der Cousine im Kinderwagen spazieren gehen. Als dieser umkippt, das Baby aus unerklärlichen Gründe stirbt, fällt ein Schatten auf ihr Leben, der sie dann auch bei ihrer Arbeit... Julia ist acht Jahre alt, und darf Brautjungfer bei der Hochzeit ihrer Cousine Iris sein. Sie darf auch mit dem Baby der Cousine im Kinderwagen spazieren gehen. Als dieser umkippt, das Baby aus unerklärlichen Gründe stirbt, fällt ein Schatten auf ihr Leben, der sie dann auch bei ihrer Arbeit als Kinderpsychologin Jahre später wieder einholt. Ihre Klientel, jung und verhaltensauffällig, hat meist ein dunkles Geheimnis zu wahren. Julia versucht zu helfen, und gerät in Konfrontation mit ihrem eigenen verdrängten Schuldgefühlen.