Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Buch der fünf Ringe

Klassische Strategien aus dem alten Japan

(6)
Dieses Grundlagenwerk der Schwertkunst ist eine klassische Anleitung für strategisches Handeln: Entscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung von Miyamoto Musashis Weisheiten ist nicht die Technik, sondern die innere Haltung, geprägt durch Entspannung, Offenheit und Klugheit des Herzens. Musashi zeigt in zahlreichen anschaulichen Beispielen und Geschichten, wie kluges strategisches Handeln auch in der heutigen Berufs- und Arbeitswelt zum Erfolg führt.
Portrait
Miyamoto Musashi (1584-1645) wird bis heute in Japan als »Kensei«, als Weiser und »Heiliger des Schwertes« verehrt. Der Samurai hatte auf der Suche nach Erleuchtung sein Leben dem »Kendo«, der Kunst des Schwertkampfes, geweiht. Kurz vor seinem Tod zog er sich als Einsiedler zurück und schrieb die Essenz seines Lebens im »Buch der Fünf Ringe« nieder.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Es gibt nur einen wahren Weg
von Stefan Strecker aus Stolberg (Rhld.) am 03.07.2007
Bewertet: Taschenbuch

Der eine wahre Weg wird mit dem Herzen gegangen und mit dem Kopf geplant. Der Körper folgt dem Kopf und das Herz gibt über das Ziel den Mut. Es ist egal, welchen Weg jemand gehen will, aber wenn er ihn nicht ganz geht, zweifelt, zu faul ist oder sich... Der eine wahre Weg wird mit dem Herzen gegangen und mit dem Kopf geplant. Der Körper folgt dem Kopf und das Herz gibt über das Ziel den Mut. Es ist egal, welchen Weg jemand gehen will, aber wenn er ihn nicht ganz geht, zweifelt, zu faul ist oder sich selbst entschuldigen will, kann er den Weg nicht gehen. Dieses Buch gibt einen Einblick, wie man den Weg gehen kann und muss. Es werden verschiedene Aspekte der Kampfkunst behandelt, aber es steckt mehr dahinter. Die schöne und saubere Übersetzung macht das Buch leicht leserlich. In vielen Fußnoten werden Sachinformationen zum alten Japan, Schwertern, dem Hagakure, Bushido und so weiter geliefert. Eine gute Arbeit, rundum gelungen!

Ganz große Kampfkunst
von Stefan Strecker aus Stolberg (Rhld.) am 03.07.2007
Bewertet: Taschenbuch

Ein echter Kämpfer und Krieger ist nicht da. Er ist die leere Hand und der kühle Kopf. Kampfkunst ist nicht nur Technik, sie ist eine Lebenseinstellung. Der Weg der Mitte ist der Weg totaler Balance, und ich kenne kein Buch über Leben und Einstellung zum Kämpfen, das das so... Ein echter Kämpfer und Krieger ist nicht da. Er ist die leere Hand und der kühle Kopf. Kampfkunst ist nicht nur Technik, sie ist eine Lebenseinstellung. Der Weg der Mitte ist der Weg totaler Balance, und ich kenne kein Buch über Leben und Einstellung zum Kämpfen, das das so deutlich macht wie dieses hier. Echte Meister erkennt man am Sieg und daran, wie sie ihr Leben leben. Ich kann mir keinen guten Kampfsportler vorstellen, der anders darüber denkt als Musashi. Deshalb ist dieses Buch für jeden Anfänger und Fortgeschrittenen egal welcher Kampfkunst einfach ein Muss.

Verdienstvolle Arbeit
von Rudolf Hartmann aus Berlin am 14.06.2007
Bewertet: Taschenbuch

In jeder Hinsicht ist dieses Buch gelungen. Da wäre einmal der Samurai Musashi selbst zu erwähnen, wie ihm Eiji Yoshikawa so herausragend in seinem Roman "Musashi" Gestalt und Lebendigkeit verlieh. Anstatt sich irgend einer Schule anzuschließen, begibt sich Musashi ganz allein auf die Suche nach dem wahren Weg der Schwertkampfkunst. Im... In jeder Hinsicht ist dieses Buch gelungen. Da wäre einmal der Samurai Musashi selbst zu erwähnen, wie ihm Eiji Yoshikawa so herausragend in seinem Roman "Musashi" Gestalt und Lebendigkeit verlieh. Anstatt sich irgend einer Schule anzuschließen, begibt sich Musashi ganz allein auf die Suche nach dem wahren Weg der Schwertkampfkunst. Im Laufe der Jahre entwickelt er eine eigene Schule, die "Ichi"-Schule. Diese Schule zeichnet sich durch das aus, was allen anderen Schulen seinerzeit und zu einem Gros auch noch heute fehlt: Offenheit allen Möglichkeiten gegenüber. Dieses Buch beschreibt diese Schule. Es zeigt, wie gedacht und gekämpft werden muss. Was zeichnet den echten Kämpfer vor denjenigen aus, die stilfixiert nichts weiter als Selbstdarstellung betreiben. Als zweites muss die gute Übersetzung gewürdigt werden. Ich befinde mich im Besitze anderer Übersetzungen und keine davon hat mir wirklich gefallen. Teilweise Unverständliches im Textzusammenhang ging hier, das wurde mir nach Lesen dieser Ausgabe bewusst, direkt auf falsche Übersetzungen zurück. Ein Lob also auch an den Übersetzer, der sich mit Stil und Materie adäquat auskennt. Zum dritten sehr schön die vielen ergänzenden Fußnoten, teilweise Bezüge zum Hagakure, die den Geist des Samurai und besonders des Musashi noch einmal weiter verdeutlichen. Und als letztes gefällt die vorangefügte Biografie, die nicht nur Musashis Leben zeichnet sondern auch sein Lebensumfeld: Japan seiner Zeit in Kultur, Ehrbegriff und Krieg.