Extravagante Engländerinnen

Adelige Landpartie zwischen Herrenhaus, Gartenidylle und Dinnerparty

(1)
Extravagante Engländerinnen, ein Buch, das uns zu Englands großen und kleineren Landsitzen führt, erzählt uns von einem Leben, das es so längst nicht mehr gibt.
Viele Adelige, die in herrschaftliche Familien hineingeboren wurden, wuchsen meist in schlecht zu heizenden Country Houses auf und wurden von Personal erzogen, das unter der Treppe, dem sogenannten »Downstairs«, zu Hause war. Kein Wunder, dass dieser Umstand so manche Exzentrik und Extravaganz hervorgebracht hat.
Luise Berg-Ehlers widmet sich englischen Aristokratinnen, die zeitlebens aus dem engen Korsett gesellschaftlicher und familiärer Konventionen auszubrechen versuchten, darunter die Schriftstellerin Virginia Woolf, die verwegenen Mitford-Schwestern oder die exzentrischen Damen Edith Sitwell oder Ottoline Morrell. Jane Austen, Vita Sackville-West und Elizabeth von Arnim schrieben sich mit ihren Büchern frei, und handfeste Schlossherrinnen wie die Duchess of Devonshire entdeckten im Hühnerstall das Lebensglück. Mehr Glamour konnte von Edwina Mountbatten, Vizekönigin von Indien, und der vom Königshaus gemiedenen Herzogin von Windsor erwartet werden. Sie alle und viele mehr werden in diesem Buch porträtiert.
Damit die adeligen Familien ein ihnen angemessenes Leben führen konnten – dazu gehörten große Gesellschaften, elegante Bälle, Fuchsjagden, üppige Picknicks, blühende Gärten, Bootsausflüge, Kricket, Polo, Tennis, Nachmittagskonzerte und Abendsoireen – musste eine Armada an Bediensteten dafür Sorge tragen, dass sich kein Staubkorn auf silbernen Teekannen niederließ, die Damen bestens und mehrmals am Tage anders gekleidet waren, Breakfast, Lunch, Tea und Dinner üppig ausfielen, der Portwein wohltemperiert und die Gartenanlagen tadellos gepflegt waren. Auch davon erzählt das reich und farbig bebilderte Buch, das belegt, daß es für die erfolgreiche TV-Serie »Downton Abbey« ganz reale Vorbilder gab.
Werfen Sie einen Blick in den Wohnstil der englischen Herrenhäuser und Schlösser, die Raffinessen der Gärten und steigen sie mit die Treppen hinab in das unbekannte Reich der Bediensteten.
Portrait
Luise Berg-Ehlers, in Lüneburg geboren und aufgewachsen, hat in Hamburg und Bochum Germanistik, Theologie, Theaterwissenschaft und Publizistik studiert und anschließend über Theodor Fontane promoviert. Sie war 40 Jahre lang im Schuldienst und in der Lehrerausbildung tätig, 25 Jahre davon als Leiterin eines Gymnasiums in Bochum. Sie hat zahlreiche Aufsätze zu fachdidaktischen und pädagogischen Themen sowie Bücher vor allem zu deutscher und englischer Literatur veröffentlicht – von Theodor Fontane über Jane Austen und Virginia Woolf bis Agatha Christie. Zuletzt erschienen von ihr im insel taschenbuch Mit Virginia Woolf durch England (2012), Mit Miss Marple aufs Land (2015), Extravagante Engländerinnen (2016) und Klug, rebellisch, emanzipiert. Lehrerinnen mit Weitblick (2017).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 06.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938045-84-8
Verlag Elisabeth Sandmann
Maße (L/B/H) 25/17,9/2 cm
Gewicht 639 g
Abbildungen meist vierfarbige Abbildungen und farbig gestaltetes Layout
Auflage 1
Verkaufsrang 67.982
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Extravagante Engländerinnen

Extravagante Engländerinnen

von Luise Berg-Ehlers
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
„Die RAF hat euch lieb“

„Die RAF hat euch lieb“

von Bettina Röhl
(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
+
=

für

43,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gärten, Dichtung und weitere schöne Sachen
von Karina aus Wien am 16.07.2015

Das Buch ist in verschiedene Kapitel aufgeteilt, und für jeden ist etwas dabei! Vorgestellt werden darin einige der interessantesten Frauen Englands und ihre Eigenheiten und Hobbies. Das Kapitel der Frauen in der Literatur hat mir am Besten gefallen, die Beschreibungen über Jane Austen usw. sind einfach entzückend. Geschmückt ist... Das Buch ist in verschiedene Kapitel aufgeteilt, und für jeden ist etwas dabei! Vorgestellt werden darin einige der interessantesten Frauen Englands und ihre Eigenheiten und Hobbies. Das Kapitel der Frauen in der Literatur hat mir am Besten gefallen, die Beschreibungen über Jane Austen usw. sind einfach entzückend. Geschmückt ist dieses nette Buch mit fabelhaften alten und neuen Bilder von wunderschönen Herrenhäusern und deren Eigentümer. Must-have für Anglophile!