Meine Filiale

Das große Bilderbuch der ganzen Welt

Ole Könnecke

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Wer ist in der Wüste zu Hause? Wie sieht es am Nordpol aus? Welche Tiere leben am Grund des Meeres? Schon kleine Kinder interessieren sich für die große weite Welt in ihrer ganzen Vielfalt. Mit diesem Papp-Bilderbuch von Ole Könnecke lernen sie die richtigen Wörter dazu. Es lenkt den Blick auf die typischen Landschaften unserer Erde mit ihren natürlichen Besonderheiten, ihren Pflanzen und Tieren und zeigt, wie Menschen in ganz anderen Umgebungen leben. In den zugleich präzise und liebevoll gezeichneten Bildern stecken kleine Geschichten, die zum Erzählen und Weiterfragen anregen.

„ Eine Bereicherung fürs Kinderzimmer … Ein wundervoller Atlas für Groß und Klein.“ Barbara Ghaffari, bookreviews.at, 12.04.16

„Die modernen Zeichnungen bieten viele Anregungen zum Nachfragen und Erzählen.“ Antje Diller-Wolff, Mittwoch Aktuell – Regionalzeitung Neuenkirchen, 19.12.14

„Gut, dass Ole Könnecke sich die Zeit genommen hat.“ Susanna Wengeler, BuchMarkt, März 2014

„Das große Bilderbuch der ganzen Welt erweitert den Horizont, und wer mag, kann die kleinen Mäuse suchen, die auf jeder Doppelseite einer anderen Beschäftigung nachgehen.“ Antje Ehmann, BuchMarkt, März 2014

„Suchen, erkennen und benennen gilt es mit all den kindgerechten farbigen Illustrationen, die voller Geschichten zum Erzählen und Weiterfragen sind. Die ganze Vielfalt wird gezeigt und die Kinder lernen spielerisch die richtigen Wörter dazu.“ Wolfgang Niemann, Wilhelmshavener Zeitung, 02.04.14

„Das Buch zeigt typische Landschaften unserer Erde mit ihren natürlichen Besonderheiten, ihren Pflanzen und Tieren. Außerdem sieht man, wie die Menschen am anderen Ende der Welt leben. Die modernen und bunten Zeichnungen bieten viele Anregungen zum Nachfragen und Erzählen. Ungewöhnliche Bilderbuchwörter wie Campingkocher und Reisfelder geben die Aufhänger zu jeder Menge Wissen rund um die Welt.“ Antje Diller-Wolff, Mittwoch aktuell, 30.04.14

„Es hat ein klares Konzept, ist attraktiv und lädt zu spannenden Entdeckungen ein.“ Eveline Schindler, Querlesen, Kinder- und Jugendmedien Bern-Freiburg, 03.05.14

„Sein Inhalt hält, was der Titel verspricht.“ Björn Gauges, Fuldaer Zeitung, 06.05.14

„Seite für Seite öffnet sich ein schier unendliches und reichhaltiges Universum an Reiseabenteuern für kleine und große Betrachter. Ein Buch zum Anschauen, zum Geschichtenerfinden, zum Erzählen und Entdecken. […] Mein Dank an Ole Könnecke für dieses wunder-, wundervolle Kinderbuch.“ Heike Geilen, Amazon.de, 10.05.14

„Die Leser können also viel entdecken und ihre eigenen Geschichten bzw. ihre eigene Weltreise erfinden und erzählen.“, Sibylle Münnich, klein & groß – Das Elternmagazin, Ausgabe Juni 2014

„Auch Erwachsene können hier noch was lernen.“ Meike Dannenberg, Bücher Magazin, Ausgabe Juni/Juli 2014

„Ganz ohne Worte kommt dieses Bilderbuch aus und erzählt dabei so viel. Ole Könnecke zeichnet unverwechselbar klar, was kleinen Kindern hilft, die Welt zu verstehen.“ Sabine Busch-Frank, Donaukurier, 14./15.06.14

„Ein Sachbuch der ganz besonderen Art.“ in form, Heft 1/2014

„Ein liebevoll und präzise gezeichnetes Buch.“ Suse Lübker, Bremer Kinderzeit, Juni 2014

„Das sorgt für Spaß beim Lernen von Namen und Bezeichnungen. Und Erwachsene haben am unverkennbaren Strich von Könneckes Zeichnungen auch ihre helle Freude.“ Karl Schönholtz, Hersfelder Zeitung, 14.07.2014

„Zeigt schon kleinen Kindern die Vielfalt unserer Erde.“ Oldenburgische Zeitung, 22.07.2014

„Ole Könnecke gelingt das Kunststück, in seinen Wissens-Bildern zugleich kleine Geschichten zu verstecken.“ Britta Heidemann, Westdeutsche Allgemeine, 01.08.2014

„Ein zauberhaftes Bilderbuch!“ Ursula Kammesberger, Neues Volksblatt (Österreich), 10.07.2014

„Kindergerecht reist der Zeichner einmal um den Globus und sortiert den Kontinenten die jeweilige Fauna zu.“ Nürnberger Zeitung, 05.09.14

„Das große Buch der Bilder und Wörter ist zum einen geeignet für jüngere Leser/innen, zum anderen sehr brauchbar für die Arbeit mit Kindern, die Deutsch als Zweitsprache erwerben.“ Bremer Institut für Bilderbuch- und Erzählforschung, September 2014

„Dieses Buch macht neugierig und animiert im besten Sinn, spielerisch zu lernen. Mit diesem tollen Buch macht man jedem dreijährigen Kind und sich selbst eine Freude.“ Jakob und Norbert Allmer, Bibliotheksnachrichten, Oktober 14

„Ein interessantes Buch, das die Betrachter anregt genau hinzuschauen und viele kleine Einzelheiten zu entdecken. Die Illustrationen in bunten leuchtenden Farben begeistern schon die Kleinsten und laden dazu ein, sich Geschichten auszudenken und gegenseitig zu erzählen. Bestens empfohlen.“ Christine Schwendener, Evangelisches Literaturportal, Dezember 14

„Die ganze Welt in ihrer unglaublichen Vielfalt hat Ole Könnecke in sein jüngstes Bilderwörterbuch verpackt. […] Und das alles ist präzise in kleinen Bildern festgehalten, zu denen die Kinder nur die richtigen Wörter finden müssen.“ Ursula Kammsberger, Neues Volksblatt, 4.12.14

Ole Könnecke, 1961 in Göttingen geboren, wuchs in Schweden auf und lebt in Hamburg. Seit 1990 hat er über 30 Bücher gestaltet, für die er mehrfach national und international ausgezeichnet wurde. Bei Hanser erschienen u. a. das preisgekrönte Bilderbuch Wie ich Papa die Angst vor Fremden nahm (2003) nach einem Text von Rafik Schami, und die Anton-Bücher, die wegen ihres feinsinnigen Humors und ihrer genauen Beobachtung des Kinderalltags sehr beliebt sind: Anton und die Mädchen (2005); Anton kann zaubern (2006), das in den Niederlanden zum Bilderbuch des Jahres gewählt wurde; Antons Geheimnis – Ein Fertigmalbuch (2007); Anton und die Blätter (2007), das den Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen erhielt; Anton und das Weihnachtsgeschenk (2008); Anton und der große Streit (2012) und Anton und die Spielverderber (2012). Als großformatige Pappen für die Jüngsten erschienen 2010 Das große Buch der Bilder und Wörter, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde, und 2014 Das große Bilderbuch der ganzen Welt. Beide Titel waren auch international große Erfolge. Könneckes Klassiker Elvis und der Mann mit dem roten Mantel ist seit 2016 wieder bei Hanser lieferbar. 2017 erschien sein Bilderbuch Sport ist herrlich, das in 18 Sprachen übersetzt wurde. 2019 folgte der Bilderbuch-Western Desperado, 2021 das Bilderbuch-Märchen Dulcinea im Zauberwald.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 20
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-24299-9
Verlag Hanser, Carl
Maße (L/B/H) 34/26,1/2 cm
Gewicht 700 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 37404

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Pädagogisches Bilderbuch
von Jacqueline Vockner aus Linz am 26.05.2014

Dieses tolle Bilderbuch gehört in jede Familie. Es ist ein pädagogisch toll gemachtes und super illustriertes Bilderbuch für Kinder ab ca 1 1/2 Jahren. In diesem Buch lernt das Kind schon die Begriffe der Tiere mit den Bildern zu verknüpfen. Neben den ganz normalen Bauernhoftieren findet man auch verschiedene Walarten und... Dieses tolle Bilderbuch gehört in jede Familie. Es ist ein pädagogisch toll gemachtes und super illustriertes Bilderbuch für Kinder ab ca 1 1/2 Jahren. In diesem Buch lernt das Kind schon die Begriffe der Tiere mit den Bildern zu verknüpfen. Neben den ganz normalen Bauernhoftieren findet man auch verschiedene Walarten und tropische Tiere. Am Ende des Buches ist eine Weltkarte für Kinder. Welches Tier wohnt wo? Durch diese Karte kann der junge Leser schon mal einblick in die Geografie nehmen und viele neue Tierarten lernen. Diese Buch wird bestimmt jedem Kind gefallen. Jedoch hat es nur 4 Sterne da das Format ein bisschen zu groß für so kleine Leser ist.


  • Artikelbild-0