Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Baseball

Kulturgeschichte eines amerikanischen Sports

In den USA zählt Baseball zu den 'big four' der Sportarten, in Deutschland hingegen ist er (noch) die rätselhafte Unbekannte. Dieses Buch klärt auf – weniger über das seltsame Regelwerk dieses Sports, sondern über seine interessante Geschichte. Populär wurde Baseball in den USA um die Wende zum 20. Jahrhundert; es gab erste landesweite Meisterschaften und 1919 den ersten Wettskandal. In den sechziger Jahren zählte das Spiel aufgrund der Integration zahlreicher farbiger Akteure zu den Vorreitern der Bürgerrechtsbewegung. Später lähmte ein Streit zwischen Klubeigentümern und Spielern die Entwicklung, doch seit dieser Konflikt beigelegt ist, hat Baseball an Popularität noch stärker gewonnen. Ein Kapitel des Buches befasst sich außerdem mit der überschaubaren, aber wachsenden Zahl der Baseball-Begeisterten in Deutschland.
Portrait

Claus Melchior, Jahrgang 1954, lebt seit 1974 in München, wo er Geschichte und Englisch studierte. Nach der Promotion in englischer Literaturwissenschaft Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent. Arbeitet heute in Bayerns Landeshauptstadt als Buchhändler und nebenbei als Mitherausgeber der etwas anderen Fußballzeitschrift »Der Tödliche Pass«. Schrieb gemeinsam mit Hardy Grüne bereits zwei Bücher über seinen Lieblings-Fußballverein 1860 München (ebenfalls im Verlag Die Werkstatt erschienen), interessiert sich aber schon seit vielen Jahren für Baseball und hat nun »das Buch geschrieben, nach dem ich selbst vergeblich gesucht habe«.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 10.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7307-0086-0
Verlag Die Werkstatt GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/3 cm
Gewicht 411 g
Abbildungen mit Fotos
Auflage 1
Verkaufsrang 89125
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Play Ball!

Thorsten Büchner, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Deutschland ist voll von Baseball-Fans. Der Zahl der Kappenträger nach zu urteilen, müssten die New York Yankees beliebter sein als Schalke und der BVB gemeinsam. Aber fragen Sie doch mal die Leute unter den NYY-Hüten nach Lou Gehrig oder Yogi Berra. Schweigen im Walde. Doch den Menschen kann geholfen werden, denn Claus Melchior hat eine umfassende und packend geschriebene (Kultur-) Geschichte des Baseballs verfasst: von den Anfängen Mitte des 19. Jahrhunderts über die Dead Ball Era und das Golden Age in den Fünfzigern bis in die heutige Zeit, die von Rundum-Vermarktung und Doping-Problemen geprägt ist. Damit‘s nicht langweilig wird, hat der Autor das Buch mit zahlreichen Spielerporträts und allerlei Exkursen (etwa Baseball und Musik) angereichert. Was fehlt, ist ein Kapitel über das Spiel in anderen Ländern, denn auch in Japan, Korea oder Mittelamerika ist Baseball Nationalsport. Aber immerhin, auf einigen Seiten beschreibt Melchior die Situation des Sports in Deutschland, denn auch hier wird auf hohem Niveau Baseball gespielt, wenn auch vor wenigen Zuschauern. Schade eigentlich, bei so vielen Yankees-Fans…

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.