Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Flüchtige Bekannte

Roman

(1)
»Ich muss noch mal kurz hoch ins Büro, Schatz!« - das sind die letzten Worte, die Berthold Schulz von seiner Frau hört. Seit über einem Jahr ist sie verschwunden, doch es liegen keinerlei Hinweise auf ein Verbrechen vor. Eine interessante Story, denkt sich auch der Erzähler dieser Geschichte, ein Journalist. Er recherchiert, schreibt über den Fall, bittet um Hinweise über den Verbleib der Architektin Maren S.: Hat sie tatsächlich Aufziehvögel vor dem Centre Pompidou verkauft? Auch in Polen will man sie gesehen haben, unterwegs auf einem Fahrrad. Dann ist sich ein Leser sicher: Sie sei Tennislehrerin in einem All-Inclusive-Club auf Djerba – ein Foto lässt keine Zweifel. Der Journalist ist elektrisiert. Sofort bucht er einen Tenniskurs und fliegt nach Tunesien. Doch warum nennt er seiner Frau ein falsches Reiseziel?
Brillant spielt Thomas Weiss mit dem bekannten Odysseus-Motiv des »ewig Suchenden« - im Zentrum: eine Frau. Ein gleichwohl kluges wie leichtsinniges Stück Literatur, das eines deutlich macht: die Sehnsucht nach der »Befreiung aus dem Hamsterrad« kennen wir alle.
Rezension
»In Thomas Weiss' Roman "Flüchtige Bekannte" geht es um Fragen, die sich wahrscheinlich jeder schon einmal gestellt hat: Wie wäre es, aus dem Hamsterrad auszubrechen und einfach alles hinter sich zu lassen? [...]. Der Autor nähert sich diesen Themen aus zwei unterschiedlichen Perspektiven und verwebt sie zu einer spannenden Geschichte, ohne ein moralisches Urteil zu fällen.«, Staubinger Tagblatt (dpa), Ira Kugel, 30.01.2016
Portrait
Thomas Weiss, Dr. med., 1952 in Heidelberg geboren, studierte Medizin und Soziologie, Zusatzausbildung in Psychotherapie und Psychoanalyse. Seit 1988 arbeitet er als Psychotherapeut mit Schwerpunkt Naturheilverfahren in Mannheim.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783827077202
Verlag EBook Berlin Verlag
Dateigröße 1030 KB
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Suchen und finden
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

"Ich muss noch mal kurz hoch in´s Büro, Schatz", also sprach Maren S. zu Berthold ihrem Mann. Und dann verschwand sie, ward nicht mehr gesehen. Sie ist bereits über ein Jahr verschwunden, keinerlei Indizien, welche auf ein Verbrechen hindeuten. Ein interessanter Fall, denkt sich der Erzähler der Geschichte, ein... "Ich muss noch mal kurz hoch in´s Büro, Schatz", also sprach Maren S. zu Berthold ihrem Mann. Und dann verschwand sie, ward nicht mehr gesehen. Sie ist bereits über ein Jahr verschwunden, keinerlei Indizien, welche auf ein Verbrechen hindeuten. Ein interessanter Fall, denkt sich der Erzähler der Geschichte, ein Journalist. Sozusagen das vice versa von "Ich gehe mal Zigaretten holen" Leichtsinnig? Vielleicht, aber klug geschrieben auf jeden Fall.