Warenkorb
 

Die Schüler von Winnenden

Unser Leben nach dem Amoklauf

(1)
Winnenden. Die Stadt nahe Stuttgart wird für immer verbunden sein mit dem 11. März 2009, dem Tag des Amoklaufs. Das, was für immer unfassbar und unbegreiflich bleiben wird, versuchen in diesem Buch sechs Betroffene zu erzählen. Fünf Jugendliche und eine Lehrerin sprechen zum ersten Mal davon, wie sie den Tag des Amoklaufs erlebten und mit diesen Erinnerungen weiterleben.

Gemeinsam mit Daniel Oliver Bachmann schreiben 5 Schülerinnen und Schüler sowie eine Lehrerin über ihre Erlebnisse und Erinnerungen an den Amoklauf.

Jennifer Schreiber (16), Steffen Sailer (15), Marie Bader (16), Annabell Schober(11), Pia Sellmaier (8) und die Lehrerin Marie-Luise Braun verlieren am Tag des Amoklaufs an der Albertville-Realschule in Winnenden geliebte Angehörige oder ihre besten Freunde. Noch nie haben Opfer eines Schulmassakers so offen über ihr Schicksal gesprochen - und darüber, was an Schulen und in der Gesellschaft geschehen muss, damit die Wiederholung einer solchen Tat unmöglich wird.
* Namen von der Redaktion teilweise geändert
Portrait
Daniel Oliver Bachmann ist Schriftsteller und Dokumentarfilmer. Für seine Sachbücher und Romane erhielt er internationale Auszeichnungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Daniel Oliver Bachmann
Seitenzahl 168
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 02.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-50345-5
Reihe Mein Leben
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 18,8/12,4/1,5 cm
Gewicht 146 g
Buch (Taschenbuch)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Profilbild

, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Bücher, die sich mit wahren Begebenheiten beschäftigen, sind immer schwer zu bewerten. Es ist ein trauriges und schockierendes Zeugendokument. Bücher, die sich mit wahren Begebenheiten beschäftigen, sind immer schwer zu bewerten. Es ist ein trauriges und schockierendes Zeugendokument.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0