Warenkorb
 

Giftspur

Sabine Kaufmann 1

(17)
Ulf Reitmeyer, Leiter eines großen Biobetriebs in der Wetterau, bricht auf offener Straße zusammen. Zunächst deutet alles auf plötzlichen Herzstillstand hin. Doch dann taucht eine zweite Leiche auf – ausgerechnet ein Mitarbeiter Reitmeyers. Ihr erster Fall in der „Provinz“ beschert Sabine Kaufmann nicht nur einen gewöhnungsbedürftigen Kollegen, sondern konfrontiert sie auch mit einem äußerst perfiden Täter …
Portrait
Sprecherin: Julia Fischer ist nicht nur auf der Bühne, im Fernsehen und im Rundfunk erfolgreich. Als Hörbuchsprecherin leiht die gelernte Schauspielerin Bestseller-Autoren wie Karen Rose, Andreas Franz und James Patterson ihre Stimme.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Julia Fischer
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 07.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783868048070
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 450 Minuten
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sabine Kaufmann

  • Band 1

    38227965
    Giftspur
    von Daniel Holbe
    Hörbuch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42529561
    Schwarzer Mann
    von Daniel Holbe
    Hörbuch
    18,39

Buchhändler-Empfehlungen

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Fesselnder deutscher Krimi. Intelligente Story für echte Krimileser. Fesselnder deutscher Krimi. Intelligente Story für echte Krimileser.

„Solide Spannung“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Mit "Giftspur" legt Holbe einen soliden Krimi aus deutscher Feder vor, durchaus vergleichbar mit Andreas Franz oder den frühen Nele Neuhaus. Ohne viel Brimborium baut er einen klassischen Spannungsbogen auf, der in einem guten und spannenden Mitrate-Krimi mündet. Macht Spaß.

Mit "Giftspur" legt Holbe einen soliden Krimi aus deutscher Feder vor, durchaus vergleichbar mit Andreas Franz oder den frühen Nele Neuhaus. Ohne viel Brimborium baut er einen klassischen Spannungsbogen auf, der in einem guten und spannenden Mitrate-Krimi mündet. Macht Spaß.

„Ein Mord der auf den ersten Blick kein Mord ist. Ein Bioskandal und eine bekannte Persönlichkeit vom Lande. “

Kristin Kother, Thalia-Buchhandlung Brandenburg an der Havel

Daniel Holbe lässt Sabine Kaufmann wieder ermitteln und stellt Ihr den neuen Kollegen Ralph Angersbach zur Seite. Gemeinsam klären Sie einen ungewöhnlichen Mordfall? hinter dem sich noch der ein oder andere Skandal verbirgt. Ein leichter unterhaltsamer Krimi mit sympathischem Ermittler-Duo . Daniel Holbe lässt Sabine Kaufmann wieder ermitteln und stellt Ihr den neuen Kollegen Ralph Angersbach zur Seite. Gemeinsam klären Sie einen ungewöhnlichen Mordfall? hinter dem sich noch der ein oder andere Skandal verbirgt. Ein leichter unterhaltsamer Krimi mit sympathischem Ermittler-Duo .

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
7
7
1
1
1

Giftspur
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 14.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

war etwas enttäuscht hat sich für mich etwas zäh gelesen mir war die Durant als Ermittlerin lieber hoffentlich gibts noch weitere Fälle mit ihr

Solider Kriminalroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Landsberg am 27.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieser Roman besteht aus Prolog/Hauptteil/Epilog Er ist im Stil des verstorbenen Autors Andreas Franz geschrieben. Die Kapitel sind daher sehr übersichtlich, und immer mit Datum und Zeit des Geschehens gekennzeichnet, was das Lesen sehr angenehm macht. Daniel Holbe hat die Kommissarin Sabine Kaufmann, aus Frankfurt, in die hessische Provinz gesetzt, wo... Dieser Roman besteht aus Prolog/Hauptteil/Epilog Er ist im Stil des verstorbenen Autors Andreas Franz geschrieben. Die Kapitel sind daher sehr übersichtlich, und immer mit Datum und Zeit des Geschehens gekennzeichnet, was das Lesen sehr angenehm macht. Daniel Holbe hat die Kommissarin Sabine Kaufmann, aus Frankfurt, in die hessische Provinz gesetzt, wo sie jetzt ermittelt... (Sabine Kaufmann ermittelte zuvor für Julia Durant, die Kultkommissarin von Andreas Franz) Der Unternehmer Reitmeyer „der vom Körnerladenbesitzer zum Biohof-Unternehmer aufstieg“ ist tot aufgefunden wurden... an der Leiche sind keine Verletzung zu finden. Doch war es wiklich ein natürlicher Tod... die Indizienbeweise sprechen eine andere Sprache.. und auch die Tochter des Toten scheint einiges verbergen zu wollen. Auch der verbale Schlagabtausch zwischen Sabine Kaufmann und ihrem Kollegen Ralph Angersbach, mit dem sie während der Ermittlung konfrontiert wird, ist nicht einfach und eine zusätzliche Herausforderung... Ein gut geschriebener Kriminalroman!

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sehr gut gemachter deutscher Krimi, eine interessante Ermittlerin und ein wirklich spannender Fall.