Warenkorb
 

Sich ganz weit verirren

Sich vom Verirren verirren. Rede an die Abiturienten des Jahrgangs 2014

Auch 2014 wird ein Abiturjahrgang in Berufsleben oder Studium entlassen. Und auch die Reihe der Abiturreden wird von Dr. Ralph Schock, Literaturredakteur beim Saarländischen Rundfunk, fortgesetzt. Seit 1999 bittet er, mit Unterstützung des Senders, des Kultusministeriums und der Union Stiftung, namhafte Autorinnen und Autoren um eine solche Rede. In der Vergangenheit waren dies u.a. Wilhelm Genazino, Thomas Hürlimann, Sibylle Lewitscharoff, Herta Müller, Raoul Schrott und Juli Zeh. Im vergangenen Jahr hielt Martin Mosebach diese Rede. In diesem Jahr wird Jenny Erpenbeck zu den AbiturientInnen sprechen. Termin ihrer Abiturrede ist der 26. Juni 2014.

Portrait

Jenny Erpenbeck, 1967 in Berlin geboren, hat die Schriftstellerei im Blut: Ihre Familie kann eine lange Tradition an Autoren vorweisen. Nach einer Buchbinderlehre studierte Erpenbeck Theaterwissenschaft und Musiktheater-Regie in Berlin, arbeite zunächst als Regisseurin, begann aber in den Neunzigerjahren roman, Erzählungen und Theaterstücke zu schreiben. Sie erhielt für ihr literarisches Werk zahlreiche Preise, zuletzt den Evangelischen Buchpreis, den Joseph-Breitbach-Preis und den Fallada-Preis.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ralph Schock
Seitenzahl 67
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95602-019-3
Verlag Conte-Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/13/1,5 cm
Gewicht 143 g
Buch (Taschenbuch)
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.