Meine Filiale

Wespennest/ Jack Reacher Bd.15

Ein Jack-Reacher-Roman

Jack Reacher Band 15

Lee Child

(9)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Wespennest / Jack Reacher Bd. 15

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Stadt lebt in Angst - bis ein einsamer Fremder auftaucht und den Tyrannen entgegentritt: Jack Reacher!

Ein angeschlagen und ungelenk wirkender Mann betritt die Bar eines Motels in Nebraska: Es ist Jack Reacher. Dort bekommt er zufällig mit, dass der Dorfarzt einen Notruf entgegennimmt, sich jedoch weigert, der Anruferin zu helfen. Kurzerhand zwingt Reacher ihn dazu, seine Pflicht zu erfüllen - und lernt eine Frau kennen, die nicht zum ersten Mal von ihrem Mann verprügelt wurde. Er stellt den Schläger im örtlichen Steakhouse und löst damit eine Lawine aus. Denn der Schläger ist niemand anderes als einer der Duncan-Brüder. Seit Jahren führen sie mit eiserner Faust ein Regime der Einschüchterung und der erpresserischen Ausbeutung ...

Die Fortsetzung von "61 Stunden".

Moritz Revermann, Thalia-Buchhändler und Krimi-Süchtiger:
"A man's gotta do what a man's gotta do... Das ist die Maxime von Jack Reacher, lonesome Cowboy, Ex-Militärpolizist, ruhe- und rastlos, aber immer bereit, dort tatkräftig einzusteigen, wo er Unrecht wittert. Fast emotionslos zerlegt er dabei Schlägertrupps, rupft Profikillern die Federn, klärt den Fall, um dann seine Reise ohne Ziel fortzusetzen. Man sieht Jack am Ende der Romane immer mit dem imaginär geschulterten Rucksack ein imaginäres Liedchen pfeifend in den Sonnenuntergang verschwinden... Natürlich werden hier jede Menge Klischees bedient, natürlich sind die Figuren fast auf Stereotypen reduziert, und natürlich gibt es ein eindeutig definierbares Bild von Gut und Böse. Allerdings ist Jack Reacher inzwischen eine Marke, bei der der Leser exakt weiß, was ihn erwartet: Action pur mit einem sympathischen Helden, also perfektes Bubblegum Kino. Auch "Wespennest" bringt da nichts Neues. Und genau das ist gut so! Etwas Berechenbares in einer unberechenbaren Welt. Ganz großes Kino...Viel Spaß mit Jack!"

Lee Child wurde in den englischen Midlands geboren, studierte Jura und arbeitete dann zwanzig Jahre lang beim Fernsehen. 1995 kehrte er der TV-Welt und England den Rücken, zog in die USA und landete bereits mit seinem ersten Jack-Reacher-Thriller einen internationalen Bestseller. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Anthony Award, dem renommiertesten Preis für Spannungsliteratur.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641123338
Verlag Random House ebook
Originaltitel Worth Dying For (15 Reacher)
Dateigröße 1479 KB
Übersetzer Wulf Bergner
Verkaufsrang 6969

Weitere Bände von Jack Reacher

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Absolut großartiges Buch und Child lockt einen das ganze Buch über auf die falsche fährte, sodass man Ende nochmal überrascht wird. Total spannend und super viel Action!!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr spannende Story in beklemmender Atmosphäre mit einigen überraschenden Wendungen. Extrem fesselnd.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 21.05.2017
Bewertet: anderes Format

Reacher sticht in ein "Wespennest" als er einen Dorfarzt dazu zwingt eine abgelehnte Patientin zu behandeln. Und wieder hat Reacher jede Menge Ärger am Hals.

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berne am 03.10.2015

Spannende Erzählweise! Nervend ist die erkennbare Vernarrtheit in Waffen - so viel technische Details können auch langweilen. Wenn man darüber hinwegsieht, liest es sich trotzdem gut.

Und weiter geht's
von Chantal Trauth aus Karlsruhe am 14.10.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein kleiner verschlafener Ort im Nirgendwo von Nebraska. Beherrscht von einer einzigen Familie. Jack Reacher hatte nur vor, einer misshandelten Frau zu helfen und löst damit einen großangelegten Bandenkrieg aus. Ein neuer spannender Reacher-Roman mit einem überraschenden Ende.


  • Artikelbild-0