Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Japantown

Thriller

Jim Brodie 1

(9)
Mein Name ist Jim Brodie. Ich bin in Tokio aufgewachsen, lebe in San Francisco und verbringe meine Zeit vor allem damit, antike Vasen zu reparieren. Ab und zu helfe ich der Polizei. Heute Nacht haben sie mich nach Japantown gerufen. Eine japanische Familie wurde auf brutale Weise hingerichtet. Doch das ist nicht alles. Am Ort des Verbrechens fand ich ein japanisches Schriftzeichen – dasselbe Zeichen, das vor drei Jahren bei meiner ermordeten Frau entdeckt wurde. Dies wird der Fall meines Lebens, der Fall, den ich lösen muss, koste es, was es wolle ...

Portrait
Barry Lancets große Liebe zu Japan nahm vor über 30 Jahren ihren Anfang. Nach einer ersten Asienreise beschloss Lancet, seine Heimat Kalifornien zu verlassen und für längere Zeit in Tokio zu leben. Er blieb über 20 Jahre in Japan, arbeitete bei einem großen Verlag und entwickelte zahlreiche Bücher vor allem über die japanische Kunst und Kultur. Als Lancet eines Tages aufgrund eines Missverständnisses stundenlang von der Tokio Metropolitan Police verhört wurde, beschloss er, einen Thriller zu schreiben: Sein Debüt Japantown war geboren.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 09.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641134204
Verlag Heyne
Dateigröße 2589 KB
Übersetzer Joannis Stefanidis
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Japantown

Japantown

von Barry Lancet
(9)
eBook
9,99
+
=
Tokio Kill

Tokio Kill

von Barry Lancet
(15)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Jim Brodie

  • Band 1

    38238034
    Japantown
    von Barry Lancet
    (9)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41198514
    Tokio Kill
    von Barry Lancet
    (15)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Ein unbekanntes Kanji-Zeichen; eine ermordete Familie und die vor Jahren ermordete Ehefrau ziehen Brodie in die Ermittlung hinein.Spannungsgeladener Thriller in der Ich Perspektive Ein unbekanntes Kanji-Zeichen; eine ermordete Familie und die vor Jahren ermordete Ehefrau ziehen Brodie in die Ermittlung hinein.Spannungsgeladener Thriller in der Ich Perspektive

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Für alle Fernost Fans ein klarer Krimitipp. Authentisch und spannend. Für alle Fernost Fans ein klarer Krimitipp. Authentisch und spannend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
0
0

Ein Thriller.....
von Doris Lesebegeistert am 18.11.2014

Jims Frau wurde ermordet. Der Fall wurde nie aufgeklärt. Jetzt lebt er mit seiner Tochter in San Francisco. Er repariert antike Vasen. So nebenbei ist er auch noch Berater der Mordkommission. Durch ein sehr brutales Massaker wird der Mord an Jims Frau wieder „aufgewühlt“. Ein Schriftzeichen als Spur zur... Jims Frau wurde ermordet. Der Fall wurde nie aufgeklärt. Jetzt lebt er mit seiner Tochter in San Francisco. Er repariert antike Vasen. So nebenbei ist er auch noch Berater der Mordkommission. Durch ein sehr brutales Massaker wird der Mord an Jims Frau wieder „aufgewühlt“. Ein Schriftzeichen als Spur zur Aufklärung des Mordes? Jim muss nach Tokio, um endlich die Wahrheit zu erfahren. Spannender Lesestoff.

Spannung von Anfang bis Ende
von Karlheinz aus Frankfurt am 06.04.2017
Bewertet: Taschenbuch

Als Jim Brodie zu einem Tatort in Japantown gerufen wird, ahnt der externe Berater und Besitzer eines Sicherheitsunternehmens / Detektei in Tokio, noch nicht, was ihn erwartet. Eine ganze Familie mit Leibwächter wurde brutal hingerichtet. Es handelt sich um japanische Touristen. Am Tatort entdeckt Brodie ein japanisches Schriftzeichen das... Als Jim Brodie zu einem Tatort in Japantown gerufen wird, ahnt der externe Berater und Besitzer eines Sicherheitsunternehmens / Detektei in Tokio, noch nicht, was ihn erwartet. Eine ganze Familie mit Leibwächter wurde brutal hingerichtet. Es handelt sich um japanische Touristen. Am Tatort entdeckt Brodie ein japanisches Schriftzeichen das er von dem „Unfall“ seiner Frau kennt, denn dort war dieses ebenfalls vorhanden. Diese Verbindung ist gefährlicher als es Brodie zuerst bewusst ist. Der Debut Roman von Barry Lancet überzeugt vor allem durch die tiefen Einblicke in die japanische Kultur und Lebensweise. Die Mischung aus japanischer Kultur und Moderne ist außergewöhnlich und sehr authentisch gelungen, so dass ich mehrmals zum „nachforschen“ bestimmter Themen animiert war. Die Handlung beginnt gleich mit einem Paukenschlag, der Ermordung einer ganzen Familie. Gerade am Anfang ist die Handlung mit vielen Rückblenden angereichert um den Leser so ein umfassendes Bild zu vermitteln. Immer wieder sind kleine Wendungen im Handlungsstrang vorhanden, um die Spannung aufrecht zu erhalten, allerdings ohne den roten Faden zu verlieren. Es gibt in der Handlung kaum Ruhepause oder sogar Hänger, sondern der Autor treibt die Handlung stetig voran. Der Schreibstil ist gut und mitreißend, so dass man sofort in den Bann gerissen wird. Die fast 600 Seiten vergehen wie im Flug und es fällt schwer das Buch aus der Hand legen, bis man am Ende und der Auflösung angekommen ist. Der Protagonist ist eine sympathische Mischung aus Kunsthändler und Kämpfer mit diversen Kampfkunstausbildungen gepaart mit Straßenschläue, dass er damit noch menschlich wirkt ist fast schon übertrieben. Hier wäre weniger mehr gewesen, denn manchmal erinnert er fast schon an einem Superhelden. Fazit: Spannender Debutroman der noch großes erhoffen lässt. Für mich fünf Sterne trotz kleiner Schwächen, aber unglaublich guter Unterhaltung.

von Kathleen Weiland aus Bremen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Für Leute, die sich für Japan interessieren. Spannender Thriller, der manchmal etwas unlogisch und langatmig ist. Man erfährt viel über die japanische Kultur.