Warenkorb
 

Belle & Sebastian

(4)
Der Waisenjunge Sebastian wächst bei dem alten Jäger César in den französischen Alpen auf. Zur gleichen Zeit, als César den Waisenjunge bei sich aufnimmt, kommt auf der anderen Seite der Berge eine Hündin zur Welt, die im Lauf der nächsten Jahre von einem grausamen Herrchen zum nächsten gereicht wird und die schlussendlich ausbüchst. Die Polizei hält den weißen Hirtenhund für eine gefährliche Bestie und gibt ihn zum Abschuss frei. Die Wege von Sebastian und dem Hund, den er Belle nennt, kreuzen sich und sie werden unzertrennlich ... Pressezitate: "Die Landschaftsaufnahmen sind großartig, und die französische Musik passt zu der Geschichte von Sebastian und der Hündin Belle." (DEIN SPIEGEL) "ein fesselndes Kinoabenteuer" (CINEMA) "Herzerwärmend." (TV MOVIE)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 15.04.2014
Regisseur Nicolas Vanier
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 7613059804371
Genre Abenteuer
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Originaltitel Belle et Sébastien
Spieldauer 95 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1
Verkaufsrang 1.323
Verpackung Softbox im Schuber
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Unglaublich süß!“

Miriam Fricke, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Manch einer erinnert sich vielleicht noch an die Kinderserie aus den 60er Jahren... und so schön diese vielleicht auch war- diese Neuverfilmung ist definitiv noch viel schöner!

Sebastian- der mich persönlich ziemlich an Pépinot aus "Die Kinder des Monsieur Mathieu" erinnert- freundet sich mit einem wilden Hund an, der angeblich die Schafe der näheren Gegend gerissen haben soll.

Es beginnt ein Versteckspiel, bei dem Sebastian versucht den Hund zu retten und nebenbei noch auf ein Versteck von Flüchtlingen stößt, die versuchen unbemerkt über den Pass zu gelangen und somit den Nazis zu entkommen.

Ein wundervoller Film, der sicher nicht nur Kindern zu empfehlen ist.

Manch einer erinnert sich vielleicht noch an die Kinderserie aus den 60er Jahren... und so schön diese vielleicht auch war- diese Neuverfilmung ist definitiv noch viel schöner!

Sebastian- der mich persönlich ziemlich an Pépinot aus "Die Kinder des Monsieur Mathieu" erinnert- freundet sich mit einem wilden Hund an, der angeblich die Schafe der näheren Gegend gerissen haben soll.

Es beginnt ein Versteckspiel, bei dem Sebastian versucht den Hund zu retten und nebenbei noch auf ein Versteck von Flüchtlingen stößt, die versuchen unbemerkt über den Pass zu gelangen und somit den Nazis zu entkommen.

Ein wundervoller Film, der sicher nicht nur Kindern zu empfehlen ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Der Junge und der Hund
von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2018
Bewertet: Medium: DVD

Schöne Geschichte aus einem abgelegenen Dorf in den Französischen Alpen während des zweiten Weltkrieges. Wunderschöne Natur- und Tieraufnahmen. Tolle Schauspieler, der alte Cesar, der Junge und der Belle gefallen mir ganz besonders gut. Spannende Geschichtsstunde. Nicolas Vanier führt Regie. Sehe ich immer wieder gerne.

Mischung
von einer Kundin/einem Kunden am 23.08.2016

Ganz tolle Geschichte, tolle Freundschaft zwischen Belle und Sebastian, allerdings auch sehr traurig und teilweise schwierige Themen die angesprochen werden, was ja aber auch gut und hilfreich ist.

Schöner Familienfilm
von einer Kundin/einem Kunden aus Trier am 07.01.2015

Im Film gibt es viele wunderschöne Naturaufnahmen aus den (winterlichen) Alpen. Herrliche Bilder! Die Geschichte ist spannend, auch wenn der Hund gegen Ende in den Hintergrund tritt. Der Darsteller des Sebastian ist einfach sehr süß. Insgesamt ein typisch französischer und nicht alltäglicher Familienfim.