Warenkorb
 

Der Adler der Neunten Legion

Gekürzte Lesung

(10)
Der römische Centurio Marcus hat sich nach Britannien beworben. Dort, im hohen Norden des Landes, ist vor Jahren die Legion seines Vaters spurlos verschwunden. Kein einziger Soldat ist zurückgekehrt, und auch das Feldzeichender Neunten Legion, der Adler, ist nie wieder aufgetaucht.

Marcus folgt zusammen mit seinem getreuen Freund Esca, einem ehemaligen Sklaven, den Spuren seines Vaters. Er will herausfinden, was damals wirklich geschehen ist, und den Adler der Neunten Legion wieder nach Rom bringen.
Portrait
David Nathan, die deutsche Stimme von u.a. Johnny Depp und Christian Bale, gehört zu den gefragtesten Sprechern Deutschlands und wurde vielfach ausgezeichnet.
Rosemary Sutcliff 1920-1992, eine der erfolgreichsten Autorinnen Englands, wurde für ihre Leistungen u. a. mit der Carnegie-Medaille geehrt. Viele ihrer Bücher standen auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher David Nathan
Anzahl 3
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 04.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783839846353
Verlag Argon
Auflage 2
Spieldauer 248 Minuten
Hörbuch (CD)
19,69
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Abenteuer im römischen Britannien“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Vor Jahren verschwand Marcus Vater mitsamt einer ganzen Legion in Schottland. Der Sohn hat es sich zur Aufgabe gemacht herauszufinden was damals passiert ist. Dazu muss er tief in das von feindlichen Stämmen vordringen. Hier kann jeder falsche Schritt den Tod bedeuten. Vor Jahren verschwand Marcus Vater mitsamt einer ganzen Legion in Schottland. Der Sohn hat es sich zur Aufgabe gemacht herauszufinden was damals passiert ist. Dazu muss er tief in das von feindlichen Stämmen vordringen. Hier kann jeder falsche Schritt den Tod bedeuten.

„(Jugend)Klassiker“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Generell mag ich Verfilmungstitelbilder auf von mir geschätzten Romanen eher nicht, aber diesem Buch tut das Bild zweier verdreckter junger Männer mit Schwert und Wurfspeer vielleicht einen Gefallen, denn dann bekommt diese tolle Geschichte wieder die Leser, die sie verdient hat.Rosemary Sutcliff war Die Grande Dame des historischen Jugendromans in England und ihre Übersetzungen waren lange Jahre beliebte Geschenke zur Konfirmation und Weihnachten.Auch heute haben ihre Romane , die man noch bei dtv oder beim Verlag Freies Geistesleben erstehen kann, nichts von ihrer Faszination verloren.Ihre Helden sind meistens junge Männer aus römischer Zeit, aber auch Artus, Robin Hood oder Boudicca standen im Zentrum ihrer Entwicklungsromane.Die Geschichte um den verlorenen Adler der verschwundenen 9.Legion ist eine ihrer besten Römergeschichten (neben "Das Stirnmal des Königs"),zum Inhalt muss ich wohl nichts mehr sagen, da waren meine Mitrezensenten schon (fast zu) ausführlich unterwegs,aber die Geschichte um die Kameradschaft von Marcus und Esca hat es in sich,was ja wohl auch die Filmindustrie so gesehen hat.Verschenken sie dieses Buch an ihre halbwüchsigen Söhne(und Töchter) , aber lesen sie es vorher ruhig selber, es lohnt sich! Generell mag ich Verfilmungstitelbilder auf von mir geschätzten Romanen eher nicht, aber diesem Buch tut das Bild zweier verdreckter junger Männer mit Schwert und Wurfspeer vielleicht einen Gefallen, denn dann bekommt diese tolle Geschichte wieder die Leser, die sie verdient hat.Rosemary Sutcliff war Die Grande Dame des historischen Jugendromans in England und ihre Übersetzungen waren lange Jahre beliebte Geschenke zur Konfirmation und Weihnachten.Auch heute haben ihre Romane , die man noch bei dtv oder beim Verlag Freies Geistesleben erstehen kann, nichts von ihrer Faszination verloren.Ihre Helden sind meistens junge Männer aus römischer Zeit, aber auch Artus, Robin Hood oder Boudicca standen im Zentrum ihrer Entwicklungsromane.Die Geschichte um den verlorenen Adler der verschwundenen 9.Legion ist eine ihrer besten Römergeschichten (neben "Das Stirnmal des Königs"),zum Inhalt muss ich wohl nichts mehr sagen, da waren meine Mitrezensenten schon (fast zu) ausführlich unterwegs,aber die Geschichte um die Kameradschaft von Marcus und Esca hat es in sich,was ja wohl auch die Filmindustrie so gesehen hat.Verschenken sie dieses Buch an ihre halbwüchsigen Söhne(und Töchter) , aber lesen sie es vorher ruhig selber, es lohnt sich!

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein toller historischer Roman für Jugendliche! Ein toller historischer Roman für Jugendliche!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
1
1
0
0

spanndend
von einer Kundin/einem Kunden aus Weyhe am 14.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinem 11jährigen Sohn, der sehr an Geschichte (vor allem Mittelalter und der Zeit der Römer) interessiert ist, hat das Buch supergut gefallen, weil es spannend und gleichzeitig lehrreich ist. Durch das aktualisierte Titelbild bekam er gleich Lust aufs Lesen und hat das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen.

Spannende Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.07.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine wirklich spannende Geschichte. Sie spielt um das Jahr 117 n.Chr. und verwebt wahre Begebenheit und Fiktion auf so wunderbare Art miteinander - das man einfach weiterlesen muß.

Verschollen im Nebel
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Britannien im Jahre 144 nach Christus. Das Römische Reich steht auf dem Höhepunkt seiner Macht, einhergehend mit der maximalen Ausdehnung. Auf der meist sehr nebligen Insel erstreckt sich das Reich bis nach Mittelengland. Jenseits des Hadrianswalles jedoch regieren noch immer die „Pikten“. Im Gegensatz zu Rom funktionieren sie nicht... Britannien im Jahre 144 nach Christus. Das Römische Reich steht auf dem Höhepunkt seiner Macht, einhergehend mit der maximalen Ausdehnung. Auf der meist sehr nebligen Insel erstreckt sich das Reich bis nach Mittelengland. Jenseits des Hadrianswalles jedoch regieren noch immer die „Pikten“. Im Gegensatz zu Rom funktionieren sie nicht als ganze Einheit, sondern als einzelne Stammesverbände. Vor zwölf Jahren sandte Rom die die Legion IX aus, um das nächste Gebiet dem Reich einzuverleiben, kehrte jedoch nie wieder heim. Der Sohn des Kommandanten der Legion IX, Marcus, bricht nun auf eine abenteuerliche Reise in den nebligen Norden auf, um die Ehre seines Vaters zu retten. Gemeinsam mit seinem Freund Esca, einem freigelassenen Sklaven, beginnt er die Suche nach dem Adler der Legion. Außerdem möchte er in Erfahrung bringen, was aus den Männern der Römischen Armee wurde. Viel besser als die Verfilmung aus dem Frühjahr 2011. Ein Roman aus der Zeit der römischen Herrschaft Britanniens. Ich freue mich bereits jetzt auf den zweiten Band „Der silberne Zweig“ welcher im Dezember erscheinen wird!