Warenkorb
 

An der Arche um acht

Hörspiel. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kinderhörspielpreis 2006

(26)
Was machen drei Pinguine und eine Taube, die der Sintflut entkommen wollen? Sie verabreden sich: 'An der Arche um acht'. Doch Noah hat bestimmt, dass nur zwei Tiere jeder Art mitdürfen. Was sollen die Freunde also tun? Ulrich Hub erzählt die Geschichte von Noah neu. Mit Leichtigkeit und Witz nimmt er die großen Fragen ernst. Was bedeutet

Solidarität? Gibt es Gott wirklich? 'Er hat nur einen kleinen Nachteil',sagt einer der Pinguine: 'Er ist unsichtbar.'

Ein Hörspiel mit Chris Pichler, Stefko Hanushevsky, Jens Harzer,Lars Rudolph und Helmut Winkelmann. Eine Koproduktion des HR mit dem NDR: Regie: Andrea Getto.
Portrait
Ulrich Hub wurde 1963 in Tübingen geboren und studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Fünf Jahre war er Schauspieler an verschiedenen Theatern. Seit 1993 arbeitet er als Regisseur und schreibt Theaterstücke und Kinderbücher. Der vielfach ausgezeichnete Autor lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Jens Harzer, Chris Pichler, Ulrich Hub, Stefko Hanushevsky, Lars Rudolph
Anzahl 1
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 04.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783839845721
Genre Kinderhörbuch
Verlag Argon
Auflage 9
Spieldauer 53 Minuten
Verkaufsrang 2.913
Hörbuch (CD)
9,09
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Die Pinguine bekommen ihr Ticket für die Arche - es sind aber nur zwei!! Was machen sie nur mit ihrem besten Freund? Er kann doch nicht zurückbleiben? Die Pinguine bekommen ihr Ticket für die Arche - es sind aber nur zwei!! Was machen sie nur mit ihrem besten Freund? Er kann doch nicht zurückbleiben?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein tolles Buch über Freundschaft. Ein tolles Buch über Freundschaft.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Wie schön, dass es Autoren mit so tollen Ideen gibt!
Dieses Buch ist für Jung und Alt ein wahres Vergnügen.
Wie schön, dass es Autoren mit so tollen Ideen gibt!
Dieses Buch ist für Jung und Alt ein wahres Vergnügen.

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Wunderschöne Geschichte um Freundschaft, Vergebung, Vertrauen zwischen 3 Pinguinen vor dem Hintergrund der biblischen Arche-Noah Geschichte. Für Jung und Alt absolut empfehlenswert Wunderschöne Geschichte um Freundschaft, Vergebung, Vertrauen zwischen 3 Pinguinen vor dem Hintergrund der biblischen Arche-Noah Geschichte. Für Jung und Alt absolut empfehlenswert

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Die Sintflut und ihre Folgen aus der Sicht von Pinguinen! Neben vielen witzigen Szenen bietet die Geschichte auch Anreiz für ernsthaftere Gedanken und Gespräche. Super! Die Sintflut und ihre Folgen aus der Sicht von Pinguinen! Neben vielen witzigen Szenen bietet die Geschichte auch Anreiz für ernsthaftere Gedanken und Gespräche. Super!

„Mal was anderes“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sie suchen noch ein kleines Taufgeschenk oder Sie wollen zur Kommunion noch etwas Besonderes hinzupacken bzw das Geldgeschenk sinnvoll umkleiden ?!
Dann liegen Sie mit dieser hinreissenden Geschichte (die übrigens aus einem preisgekröntem Theater - bzw.Hörspielstück entstand) komplett richtig.
Denn die drei(!) Pinguine, die nur zwei(!) Tickets für die Arche Noah bekommen haben, wollen ihren streitsüchtigen kleinen Kumpel, der zudem nicht wirklich an Gott glaubt, unbedingt mit auf die Arche nehmen...Was eine dicke, rechthaberische Taube,ein Schmetterling,der Koffer und viele andere Dinge bewirken und zum letztlich überraschendem Ende bringen, sollten Sie vielleicht vorm Verschenken noch selber lesen:
selten habe ich bei einem Kinderbuch zum Thema Glauben/Gott soviel gelacht und gleichzeitig Stoff zum Nachdenken bekommen !
Mit pfiffigen Illustrationen von Jörg Mühle u.natürlich auch als gebundene Ausgabe zu verschenken...
Sie suchen noch ein kleines Taufgeschenk oder Sie wollen zur Kommunion noch etwas Besonderes hinzupacken bzw das Geldgeschenk sinnvoll umkleiden ?!
Dann liegen Sie mit dieser hinreissenden Geschichte (die übrigens aus einem preisgekröntem Theater - bzw.Hörspielstück entstand) komplett richtig.
Denn die drei(!) Pinguine, die nur zwei(!) Tickets für die Arche Noah bekommen haben, wollen ihren streitsüchtigen kleinen Kumpel, der zudem nicht wirklich an Gott glaubt, unbedingt mit auf die Arche nehmen...Was eine dicke, rechthaberische Taube,ein Schmetterling,der Koffer und viele andere Dinge bewirken und zum letztlich überraschendem Ende bringen, sollten Sie vielleicht vorm Verschenken noch selber lesen:
selten habe ich bei einem Kinderbuch zum Thema Glauben/Gott soviel gelacht und gleichzeitig Stoff zum Nachdenken bekommen !
Mit pfiffigen Illustrationen von Jörg Mühle u.natürlich auch als gebundene Ausgabe zu verschenken...

„sehr unterhaltsamer Religionsunterricht“

Birgitta Latz

Die Geschichte der Arche Noah wurde hier mal etwas anders erzählt. Da von jedem Tier nur zwei auf die Arche Noah gehen dürfen, schlagen zwei Pinguine ihren Freund mal eben k.o. und schmuggeln ihn im Koffer mit an Bord.
Neben der lustigen Geschichte der Pinguine kommt der religiöse Aspekt aber auch nicht zu kurz. Z.Bsp. kommt auch die Frage auf wer oder was Gott eigentlich ist. Für Kinder aber auch Erwachsene sehr empfehlenswert.
Die Geschichte der Arche Noah wurde hier mal etwas anders erzählt. Da von jedem Tier nur zwei auf die Arche Noah gehen dürfen, schlagen zwei Pinguine ihren Freund mal eben k.o. und schmuggeln ihn im Koffer mit an Bord.
Neben der lustigen Geschichte der Pinguine kommt der religiöse Aspekt aber auch nicht zu kurz. Z.Bsp. kommt auch die Frage auf wer oder was Gott eigentlich ist. Für Kinder aber auch Erwachsene sehr empfehlenswert.

Profilbild

„An der Arche um Acht“

, Thalia-Buchhandlung Gotha

Was tun DREI Pinguine wenn die Sintflut naht und Noahs Bote nur ZWEI Fahrkarten für die Arche überbringt?
Einer muss in den Koffer!

Wie die turbulente Reise verläuft und die drei unter Noahs strengen Blick auch wieder festen Boden unter die Füße bekommen, erzählt das Büchlein „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub mit Illustrationen von Jörg Mühle.
Ein Vorlesebuch für die ganze Familie und das etwas andere Taufgeschenk!
Was tun DREI Pinguine wenn die Sintflut naht und Noahs Bote nur ZWEI Fahrkarten für die Arche überbringt?
Einer muss in den Koffer!

Wie die turbulente Reise verläuft und die drei unter Noahs strengen Blick auch wieder festen Boden unter die Füße bekommen, erzählt das Büchlein „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub mit Illustrationen von Jörg Mühle.
Ein Vorlesebuch für die ganze Familie und das etwas andere Taufgeschenk!

„Ein wunderschönes Geschenk!“

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Lustiger ist selten über Religion geschrieben worden! Große und kleine Leser ab 8 Jahren amüsieren sich köstlich über die Abenteuer der drei Pinguine auf der Arche Noah. Und ganz nebenbei geht es um Fragen wie: Wer ist Gott? Und was ist Sünde?
Das Buch ist ein ideales Geschenk zur Kommunion. Oder zum Selberlesen und kringelig Lachen!
Lustiger ist selten über Religion geschrieben worden! Große und kleine Leser ab 8 Jahren amüsieren sich köstlich über die Abenteuer der drei Pinguine auf der Arche Noah. Und ganz nebenbei geht es um Fragen wie: Wer ist Gott? Und was ist Sünde?
Das Buch ist ein ideales Geschenk zur Kommunion. Oder zum Selberlesen und kringelig Lachen!

„Hinterfragen erlaubt“

E. Buderbach, Thalia-Buchhandlung Kehl

Kann ein religiöses Thema spannend, witzig, übermütig, frech und vor allem kindgerecht erzählt werden?
Ulrich Hub schreibt mit leichter Feder über schwierige theologische Fragen.
Was ist gut, was ist böse? Gibt es einen Gott, und bestraft er mich, wenn ich etwas böses getan habe.
Zwei Pinguine haben ein Ticket für die Arche ergattert, für den Dritten ist kein Platz mehr, deshalb reist er illegal in einem Koffer mit. Der kleinste zweifelt an der Existenz Gottes: "Wenn es ihn gibt, sollte er sich auch mal bemerkbar machen." und "warum hat er sich denn für die Antarktis nicht ein bisschen mehr einfallen lassen als nur Schnee und Eis?"
Bei Hub ist das Thema zwar theologisch, es soll aber niemand bekehrt sondern zum Nachdenken angeregt werden.
Eine wirklich gute Geschenkidee für Kommunion und Ostern die zum Nach-und Weiterdenken anregt.
Kann ein religiöses Thema spannend, witzig, übermütig, frech und vor allem kindgerecht erzählt werden?
Ulrich Hub schreibt mit leichter Feder über schwierige theologische Fragen.
Was ist gut, was ist böse? Gibt es einen Gott, und bestraft er mich, wenn ich etwas böses getan habe.
Zwei Pinguine haben ein Ticket für die Arche ergattert, für den Dritten ist kein Platz mehr, deshalb reist er illegal in einem Koffer mit. Der kleinste zweifelt an der Existenz Gottes: "Wenn es ihn gibt, sollte er sich auch mal bemerkbar machen." und "warum hat er sich denn für die Antarktis nicht ein bisschen mehr einfallen lassen als nur Schnee und Eis?"
Bei Hub ist das Thema zwar theologisch, es soll aber niemand bekehrt sondern zum Nachdenken angeregt werden.
Eine wirklich gute Geschenkidee für Kommunion und Ostern die zum Nach-und Weiterdenken anregt.

„An der Arche um Acht“

Barbara Feige, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Auch ohne religösen Hintergrund ist das eine wunderbar humorvolle Freundschaftsgeschichte, deren Helden - 3 Pinguine - jedem sofort ans Herz wachsen. Wirklich ganz verstehen werden es wohl erst Kinder ab 8 J. Auch ohne religösen Hintergrund ist das eine wunderbar humorvolle Freundschaftsgeschichte, deren Helden - 3 Pinguine - jedem sofort ans Herz wachsen. Wirklich ganz verstehen werden es wohl erst Kinder ab 8 J.

„Tolle Freundschaftsgeschichte“

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Warum dürfen eigentlich immer nur zwei von jeder Art auf die Arche Noah? Für die Hauptfiguren im Buch, DREI Pinguine, stellt das wirklich ein Problem dar.
Aber mit (sehr) viel Erfindergeist und viel Glück, dürfen sie dann doch noch mit. Habe selten so gelacht und gleichzeitig auch mitgebangt, ob es für die drei Pinguine dann doch noch gut ausgeht.
Meine Kinder waren begeistert und haben die "Botschaft" auch begriffen. Tolles Vorlesebuch ab 5 Jahren. Oder zum Verschenken auch für Erwachsene geeignet.
Warum dürfen eigentlich immer nur zwei von jeder Art auf die Arche Noah? Für die Hauptfiguren im Buch, DREI Pinguine, stellt das wirklich ein Problem dar.
Aber mit (sehr) viel Erfindergeist und viel Glück, dürfen sie dann doch noch mit. Habe selten so gelacht und gleichzeitig auch mitgebangt, ob es für die drei Pinguine dann doch noch gut ausgeht.
Meine Kinder waren begeistert und haben die "Botschaft" auch begriffen. Tolles Vorlesebuch ab 5 Jahren. Oder zum Verschenken auch für Erwachsene geeignet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
24
2
0
0
0

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine witzige, nachdenkliche, sehr schöne Geschichte, die toll zum Nachdenken und Reden anregt.

Der dritte Pinguin
von Igelmanu66 aus Mülheim am 13.02.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wenn man einen Pinguin fragt, wer Gott ist, weiß er nie genau, was er darauf antworten soll. »Oh Gott«, stottert der eine Pinguin, »schwierige Frage. Also Gott ist groß und sehr, sehr mächtig. Er hat sich jede Menge Regeln ausgedacht und kann ziemlich ungemütlich werden, wenn man sich nicht... Wenn man einen Pinguin fragt, wer Gott ist, weiß er nie genau, was er darauf antworten soll. »Oh Gott«, stottert der eine Pinguin, »schwierige Frage. Also Gott ist groß und sehr, sehr mächtig. Er hat sich jede Menge Regeln ausgedacht und kann ziemlich ungemütlich werden, wenn man sich nicht daran hält. Aber sonst ist er sehr freundlich.« »Er hat nur einen kleinen Nachteil«, ergänzt der andere Pinguin. »Und der wäre?« fragt der Kleine neugierig. »Gott ist unsichtbar.« »Das ist aber ein gewaltiger Nachteil«, der kleine Pinguin macht ein enttäuschtes Gesicht. »Wenn man Gott nicht sehen kann, weiß man nicht mit Sicherheit, ob es ihn wirklich gibt.« Mitten im ewigen Eis stehen drei Pinguine und führen – wenn sie sich nicht gerade raufen – tiefsinnige Gespräche. Einer der Pinguine ist kleiner als die anderen beiden – aber dafür nicht auf den Schnabel gefallen… Die beiden anderen Pinguine schauen sich ratlos an. Dann fordern sie den Kleinen auf: »Blicke dich einmal um und beschreibe uns genau, was du siehst.« »Schnee«, antwortet der kleine Pinguin, ohne sich umzublicken, denn das weiß er schon. »Weiter.« »Eis.« »Weiter.« »Schnee.« »Weiter!« »Und Eis und Schnee und Schnee und Eis und Eis -« »Und wer hat das alles gemacht?« »Gott?«, fragt der kleine Pinguin zweifelnd. »Genau«, die beiden anderen nicken eifrig mit ihren Köpfen. »Und was sagst du nun?« »Besonders viel ist ihm bei dieser Gegend nicht eingefallen.« Herrlich! Ich hätte den Diskussionen der drei Freunde noch ewig folgen können. Aber dieser Tag wird nicht im gewohnten Rhythmus von „Eis und Schnee und Rauferei“ ablaufen. Nein, er wird den Pinguinen mehr Abwechslung bringen, als ihnen lieb ist. Wer als erwachsener Leser den Titel des Buchs gelesen hat, weiß schon, was nun kommen wird. Und richtig, da naht auch schon die Taube mit der Botschaft von Gott… In diesem Augenblick trudelt eine dicke weiße Taube durch die Luft, steuert auf die Pinguine zu und landet ungeschickt im Schnee, wobei sie sich mehrfach überschlägt. Neugierig verfolgen die … Pinguine dieses Landemanöver. »Heute können wir uns nicht über Langeweile beklagen«, denken sie, »erst der kleine Schmetterling und jetzt sogar eine dicke Taube.« Als die Taube wieder zu sich gekommen ist, rappelt sie sich auf, schüttelt den Schnee von den Flügeln und stellt sich breitbeinig vor den … Pinguinen auf. »Habt ihr einen Moment Zeit, um über Gott zu sprechen?«, fragt sie und fährt ohne eine Antwort abzuwarten fort: »Gut, ich bringe euch nämlich eine Nachricht von Gott, hört gut zu, Gott hat gesagt … Was riecht hier so nach Fisch?« Tatsächlich hatte Gott natürlich etwas ganz anderes gesagt, nämlich dass er „von den Menschen und Tieren genug hat. Ständig streiten sie sich und alles muss man ihnen dreimal sagen.“ Aber an den gewählten Zitaten wird deutlich, dass hier zwar eine biblische Geschichte erzählt wird und dass Fragen wie die nach der Existenz von Gott behandelt werden, aber alles herrlich leicht, lustig und kindgerecht. Es gibt keinen mahnenden Zeigefinger und den trotzigen kleinen Pinguin werden kleine Mitleser sicher gleich ins Herz schließen. Und es unvorstellbar finden, dass der Kleine zurückbleiben soll, weil Gott von jedem Tier ja nur ein Paar auf die Arche lässt. Das geht doch nicht! Ist das eine schöne Geschichte, ich liebe sie! Ich liebe schon alleine das Cover! Wer muss da nicht lachen? Kleine Leser werden ungeheuren Spaß daran haben, wie der Pinguin in einem Koffer auf die Arche geschmuggelt werden soll. Ob das wohl gut geht? Ob Gott das nicht doch irgendwann merkt? Immer wieder gibt es neue witzige Einfälle und Dialoge, spaßige Wortschöpfungen und liebevoll gezeichnete Bilder. Allein die Taube! Wie wird sie normalerweise dargestellt? Doch wohl als ein schlanker Vogel, der mit einem Ölzweig im Schnabel den Frieden symbolisiert. Ganz anders die Taube in diesem Buch! Das einzige, was sie mit ihrem Vorbild verbindet, ist die weiße Farbe. Ansonsten ist die Taube hier dick und alles andere als friedlich! Bis zum versöhnlichen Schluss werden kleine und große Leser viel Freude an diesem Buch gehabt haben. Fazit: Wer noch ein nettes Geschenk für den Nachwuchs – beispielsweise zu Ostern – sucht: Hier ist es. Ein tolles Buch, das trotz Anspruch jede Menge Lesespaß garantiert.

Kommuniongeschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 09.05.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Habe das Buch zur Kommunion geschenkt, ist gut angekommen. Eine liebenswerte Geschichte zur Freundschaft und Zusammenhalt auch in schwierigen Situationen.