Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

(64)
Als Clay Jannon seinen Job als Webdesigner verliert, meldet er sich auf eine Stellenanzeige hin bei Mr. Penumbra, der in San Francisco eine alte, verstaubte Buchhandlung betreibt, die rund um die Uhr geöffnet ist. Clay übernimmt die Nachtschicht, und bald ist ihm klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt: Die Kunden kaufen nichts, sondern leihen die Bücher nur aus, drei Stockwerke hohe Regale beherbergen riesige Folianten, die keine Texte beinhalten, sondern nur ellenlange Reihen aus Buchstaben. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kat und seines ältesten Kumpels Neel, sowie der Weisheit von Mr. Penumbra, macht sich Clay daran, dieses Geheimnis zu lüften. Ein Geheimnis, das bis in die Anfangszeiten des Buchdrucks zurückreicht.

Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra ist ein spannendes literarisches Rätsel und ein inspirierendes und philosophisches Buch voller einzigartiger Charaktere und visionärer Ideen.

Rezension
"Eine gewiefte Parodie auf Fantasy-Abenteuer, eine amüsante Reportage aus der Welt der kalifornischen Tekkies, eine spitze Satire der Allmachtsphantasien von Google."
Portrait
Robin Sloan wurde 1979 in der Nähe von Detroit geboren, hat an der Michigan State University Wirtschaftswissenschaften studiert und anschließend für Twitter und verschiedene andere Onlineplattformen gearbeitet. Sein Debüt Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra erschien 2014 bei Blessing. Robin Sloan lebt in San Francisco.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641093235
Verlag Karl Blessing Verlag
Übersetzer Ruth Keen
Verkaufsrang 510
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein kauziger Buchhändler vom alten Schlag, eine mysteriöse Geheimgesellschaft und die Digitalisierungsfirma Nr. 1: GOOGLE. Wie passt das zusammen? Lesen Sie selbst! Ein kauziger Buchhändler vom alten Schlag, eine mysteriöse Geheimgesellschaft und die Digitalisierungsfirma Nr. 1: GOOGLE. Wie passt das zusammen? Lesen Sie selbst!

Ina Ditzler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Sie denken, die Verbindung von hochmoderner Technik und altmodischen Büchern ist nicht möglich? Falsch gedacht! Google und ein alter Geheimbund beweisen das Gegenteil. Sie denken, die Verbindung von hochmoderner Technik und altmodischen Büchern ist nicht möglich? Falsch gedacht! Google und ein alter Geheimbund beweisen das Gegenteil.

Philipp Stirbu, Thalia-Buchhandlung Bremen

Das perfekte Buch für alle technikversierten Buchliebhaber, die einen spannenden Schmöker zum abschalten suchen. Das perfekte Buch für alle technikversierten Buchliebhaber, die einen spannenden Schmöker zum abschalten suchen.

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Eine wunderschöne Geschichte und ein Muss für alle Buch-Liebhaber! Eine wunderschöne Geschichte und ein Muss für alle Buch-Liebhaber!

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein uraltes Geheimnis trifft auf modernste Technologien. Für jeden Buch- und Rätselfan ist diese spannende und unterhaltsame Geschichte ein Muss! Ein uraltes Geheimnis trifft auf modernste Technologien. Für jeden Buch- und Rätselfan ist diese spannende und unterhaltsame Geschichte ein Muss!

Rene Friedrich, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Sehr angenehm zu lesen, ermöglicht einen durchgehenden Lesefluss. Überraschend gute Verbindung von Technik und Büchern. Ein Buch für zwischendurch, um zu entspannen und schmunzeln. Sehr angenehm zu lesen, ermöglicht einen durchgehenden Lesefluss. Überraschend gute Verbindung von Technik und Büchern. Ein Buch für zwischendurch, um zu entspannen und schmunzeln.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Spannender Roman für alle, die die Welt der Bücher lieben. Spannender Roman für alle, die die Welt der Bücher lieben.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Anders als erwartet, aber richtig gut zu lesen. Liebenswert und sehr originell!
Anders als erwartet, aber richtig gut zu lesen. Liebenswert und sehr originell!

„Die sonderbare Buchhandlug des Mr. Penumbra“

Martina Lehmann

Clay Jannon, ein junger, dynamischer Webdesigner, verliert seinen Job. Auf der Suche nach einer neuen Stelle stolpert er über die Anzeige von Mr. Penumbra, der eine Buchhandlung in San Francisco führt.
Clay übernimmt die Nachtschicht und ihm begegnen recht sonderbare Kunden, die meisten kaufen nicht einmal Bücher, sondern leihen diese zumeist nur aus. Zusammen mit seiner Freundin Kat und seinem Jugendfreund Neel entdeckt Clay ein von einer unheimlichen Gemeinschaft gehütetes Rätsel, das bis in die Zeit der Erfindung des Buchdrucks zurückreicht.

Bücher versus Computer, Papier versus E-Book-Reader, Tinte versus Pixel. Das ist der Kern der Geschichte und zugleich eine Frage, die nicht nur wahren Bücherfreunden heute immer öfter begegnet.
Robin Sloan verdeutlicht, dass man sich nicht für eine Art, Literatur zu geniessen (klassisches Buch oder moderne Technik) entscheiden muss, sondern das eine friedliche Koexistens aller Medien durchaus möglich und absolut wünschenswert ist.
Eine schöne Geschichte für Bücherfreunde, an mancher Stelle ein wenig bizarr ( als Beispiel seien hier nur die 3- Stockwerke- hohen Bücherregale erwähnt) und absolut lesenswert!
Clay Jannon, ein junger, dynamischer Webdesigner, verliert seinen Job. Auf der Suche nach einer neuen Stelle stolpert er über die Anzeige von Mr. Penumbra, der eine Buchhandlung in San Francisco führt.
Clay übernimmt die Nachtschicht und ihm begegnen recht sonderbare Kunden, die meisten kaufen nicht einmal Bücher, sondern leihen diese zumeist nur aus. Zusammen mit seiner Freundin Kat und seinem Jugendfreund Neel entdeckt Clay ein von einer unheimlichen Gemeinschaft gehütetes Rätsel, das bis in die Zeit der Erfindung des Buchdrucks zurückreicht.

Bücher versus Computer, Papier versus E-Book-Reader, Tinte versus Pixel. Das ist der Kern der Geschichte und zugleich eine Frage, die nicht nur wahren Bücherfreunden heute immer öfter begegnet.
Robin Sloan verdeutlicht, dass man sich nicht für eine Art, Literatur zu geniessen (klassisches Buch oder moderne Technik) entscheiden muss, sondern das eine friedliche Koexistens aller Medien durchaus möglich und absolut wünschenswert ist.
Eine schöne Geschichte für Bücherfreunde, an mancher Stelle ein wenig bizarr ( als Beispiel seien hier nur die 3- Stockwerke- hohen Bücherregale erwähnt) und absolut lesenswert!

Ein absolutes Muss für Buchverrückte und Buchliebhaber, die eine ganz besondere Verbindung zu ihren Büchern pflegen! Ein absolutes Muss für Buchverrückte und Buchliebhaber, die eine ganz besondere Verbindung zu ihren Büchern pflegen!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein spannender, mysteriöser Beginn haben mich hineingezogen - mich neugierig gemacht auf Penumbra. Im letzten 1/3 wurde es mir jedoch zu verschachtelt- und ich bin "ausgestiegen". Ein spannender, mysteriöser Beginn haben mich hineingezogen - mich neugierig gemacht auf Penumbra. Im letzten 1/3 wurde es mir jedoch zu verschachtelt- und ich bin "ausgestiegen".

„Für Ihren eReader!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Kommen Sie doch einfach mit nach San Francisco und bestaunen und ergründen Sie das Geheimnis dieser einzigartigen Buchhandlung, in der Clay, von Beruf eigentlich Webdesigner, gestrandet ist.... Ein sehr ansprechendes Cover, in dem sich spannende Unterhaltung verbirgt! Kommen Sie doch einfach mit nach San Francisco und bestaunen und ergründen Sie das Geheimnis dieser einzigartigen Buchhandlung, in der Clay, von Beruf eigentlich Webdesigner, gestrandet ist.... Ein sehr ansprechendes Cover, in dem sich spannende Unterhaltung verbirgt!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der Roman für alle Menschen die gerne in Buchhandlungen stöbern. Auch wenn diese Buchhandlung sehr speziell ist. Der Roman für alle Menschen die gerne in Buchhandlungen stöbern. Auch wenn diese Buchhandlung sehr speziell ist.

„Die sonderbare Buchhandlung“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Das Cover ist wirklich gelungen und hat mich neugierig gemacht. Und die Geschichte fängt auch wirklich gut an als Clay, der arbeitslose Webdesigner einen Job in der merkwürdigen Buchhandlung des Mr. Penumbra antritt. Eine Buchhandlung deren Ziel es nicht ist, möglichst viele Bücher an Kunden zu verkaufen. Eine Buchhandlung, die rund um die Uhr geöffnet hat und selten von Kunden betreten wird. Kunden, die ihre Bücher nicht bezahlen, sondern zurückbringen. Natürlich steckt ein Geheimnis dahinter und zunächst war ich äußerst gespannt. Leider entwickelte sich die Geschichte dann nicht so wie ich mir erhofft hatte, auch wenn die Anwendung moderner Technologien ins Spiel kommt.
Trotz allem ein Buch von dem ich denke, es wird den echten Bücherfreaks Freude bereiten
Das Cover ist wirklich gelungen und hat mich neugierig gemacht. Und die Geschichte fängt auch wirklich gut an als Clay, der arbeitslose Webdesigner einen Job in der merkwürdigen Buchhandlung des Mr. Penumbra antritt. Eine Buchhandlung deren Ziel es nicht ist, möglichst viele Bücher an Kunden zu verkaufen. Eine Buchhandlung, die rund um die Uhr geöffnet hat und selten von Kunden betreten wird. Kunden, die ihre Bücher nicht bezahlen, sondern zurückbringen. Natürlich steckt ein Geheimnis dahinter und zunächst war ich äußerst gespannt. Leider entwickelte sich die Geschichte dann nicht so wie ich mir erhofft hatte, auch wenn die Anwendung moderner Technologien ins Spiel kommt.
Trotz allem ein Buch von dem ich denke, es wird den echten Bücherfreaks Freude bereiten

„Herrliches Lesvergnügen. “

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Clay ist froh, den Job in Mr. Penumbras Buchhandlung in San Francisco bekommen zu haben. Er bekommt die Nachtschicht in diesem 24h-Laden. Nach einiger Zeit komt ihm das Verhalten der Kunden seltsam vor. Zusammen mit seinem alten Freund und einer neuen Bekanntschaft vesucht er das Geheimnis der Buchhandlung zu lüften. Gemeinsam stürzt man sich in ein Abenteuer, das zu nächst nach New York führt. Robin Sloan gelingt hier ein unterhaltsames Buch über Bücher und Geheimnisse. Allerbester Schmökerstoff. Clay ist froh, den Job in Mr. Penumbras Buchhandlung in San Francisco bekommen zu haben. Er bekommt die Nachtschicht in diesem 24h-Laden. Nach einiger Zeit komt ihm das Verhalten der Kunden seltsam vor. Zusammen mit seinem alten Freund und einer neuen Bekanntschaft vesucht er das Geheimnis der Buchhandlung zu lüften. Gemeinsam stürzt man sich in ein Abenteuer, das zu nächst nach New York führt. Robin Sloan gelingt hier ein unterhaltsames Buch über Bücher und Geheimnisse. Allerbester Schmökerstoff.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
64 Bewertungen
Übersicht
28
22
11
2
1

Ganz anderes als erwartet mit bestem Humor
von Nina Wirths aus Wuppertal am 25.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Innerhalb kürzester Zeit habe ich dieses Buch verschlungen! All die Anspielungen auf Bücher, Filme, Spiele, der sagenhafte Humor, die Spannung und das Geheimnis um die Buchhandlung haben mich dieses Buch lieben gelernt. Altmodischer Bücherstaub trifft auf hochmodernster Technik: Wie passt ein alter, symapthischer Buchhändler, eine mysteriöse Geheimgesellschaft und die... Innerhalb kürzester Zeit habe ich dieses Buch verschlungen! All die Anspielungen auf Bücher, Filme, Spiele, der sagenhafte Humor, die Spannung und das Geheimnis um die Buchhandlung haben mich dieses Buch lieben gelernt. Altmodischer Bücherstaub trifft auf hochmodernster Technik: Wie passt ein alter, symapthischer Buchhändler, eine mysteriöse Geheimgesellschaft und die meistbesuchte Website der Welt zusammen? In diesem Buch erfahrt Ihr es! Teilweise hat mich das Buch immer an ?Ready Player One? vom Stil her erinnert und es gehört zu den schönsten Büchern die ich je gelesen habe. 5 von 5 Sternen

Die Magie der Bücher
von Leuchtturmwaerterin aus Kassel am 30.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Webdesigner, der einen Job in einer Buchhandlung annimmt und dort während der Nachtschicht auf die Spur eines lang gehüteten Geheimnisses kommt. Robin Sloan hat einen tollen Plot entwickelt, der sich um die Gemeinschaft der Ungebrochenen Buchrücken entspinnt. Besonders die Mischung aus der Liebe zu den Büchern und der neuen Technologie,... Ein Webdesigner, der einen Job in einer Buchhandlung annimmt und dort während der Nachtschicht auf die Spur eines lang gehüteten Geheimnisses kommt. Robin Sloan hat einen tollen Plot entwickelt, der sich um die Gemeinschaft der Ungebrochenen Buchrücken entspinnt. Besonders die Mischung aus der Liebe zu den Büchern und der neuen Technologie, insbesondere Google und deren Forschungsarbeit, war sehr interessant. Leider bleibt man als Leser in manchen Dingen zu Beginn ziemlich im Ungewissen, weswegen sich die Geschichte teilweise etwas langatmig lesen lässt. Zu Beginn ist man neugierig und will wissen, was es mit den "Ladenhütern" auf sich hat, doch die Geschichte entwickelt sich etwas zu wirr, sodass man teilweise glaubt den Faden verloren zu haben. Mir hat es tatsächlich geholfen, das Buch gleichzeitig als Hörbuch zu hören und es dabei zu lesen. So kam ich schneller voran und hatte das Gefühl besser in der Geschichte zu sein. Sloans Schreibstil ist flüssig, einfach gehalten von der Sprache und lässt sich gut lesen. Nur eben die Entwicklung der Story war teilweise etwas konfus. Immer wieder sind dezente Fantasy-Elemente mit eingebaut, was teilweise etwas verrückt wirkt. Doch zum Ende hin löst sich der Knoten und man versteht nach und nach. Wenn die Story weniger verwirrend dahergekommen wäre, hätte die Spannung vielleicht weniger darunter gelitten. Clay, Mat, Neel, Penumbra und Kat sind tolle Charaktere. Sie sind lebendig und glaubwürdig. Auch die anderen Figuren sind toll, werden aber nicht so stark ausgearbeitet. Besonders mit Clay fiebert man mit. Fazit: Eine schöne Geschichte über die Liebe zu Büchern und die Magie, die in ihnen schlummert. Mit einigen Längen und abfallender Spannung, aber einem schönen Ende. Es ist kein Buch, was ich noch einmal lesen würde, aber es hat mich Dank des zusätzlichen Hörbuchs gut unterhalten. 3 von 5 Sternen.

Programm "Sonderbar"
von milabrita am 25.02.2018
Bewertet: Taschenbuch

Clay Arbeits- und Perspektivlos, ergattert durch Zufall eine Art Buchhändler-Job in Mr. Penumbras Buchhandlung. Natürlich die Nachtschicht, denn die Buchhandlung hat 24 Stunden geöffnet. Seltsame Dinge gehen vor und erst die Besucher dieser Buchhandlung geben Clay gewisse Bedenken, die ihn dazu anregen, dem Geheimnis dieses Ladens auf die Spur... Clay Arbeits- und Perspektivlos, ergattert durch Zufall eine Art Buchhändler-Job in Mr. Penumbras Buchhandlung. Natürlich die Nachtschicht, denn die Buchhandlung hat 24 Stunden geöffnet. Seltsame Dinge gehen vor und erst die Besucher dieser Buchhandlung geben Clay gewisse Bedenken, die ihn dazu anregen, dem Geheimnis dieses Ladens auf die Spur zu kommen. Eine etwas sehr bizarre Geschichte rund um alte Bücher und eine altbekannte Schrift und deren Geschichte, gepaart mit modernsten Techniken aus dem Hause "Google". Eine Mischung aus langweiliger "Clay - ich weiß sonst nichts mit mir anzustellen - Geschichte" sowie ganz gut dekorierten Bücher-Geheimbund-Verschwörungen. Letzten Endes aber teilweise sehr zäh und abgedreht.