Die Betrogenen / Schattenkinder Bd.3

Die Betrogenen

Schattenkinder Band 3

Margaret Peterson Haddix

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


In einer Gesellschaft, die pro Familie nur zwei Kinder erlaubt, führen die so genannten Dritten, die Schattenkinder, ein Leben im Untergrund oder eines mit falschen Identitäten. Nina Idi, wegen Hochverrats angeklagt und quälenden Verhören ausgesetzt, sieht ihrem unausweichlichen Schicksal tapfer entgegen. Doch die Bevölkerungspolizei hat etwas Besonderes mit ihr vor. Nina soll als Spitzel drei inhaftierte ›dritte‹ Kinder aushorchen, um deren Familien »ans Messer« zu liefern.

Und ihr Dilemma wird umso größer, als sie ihren drei Mitgefangenen gegenübersteht, die erst 10, 9 und 6 Jahre alt sind. Immer zu einem Knäuel zusammengekauert wirken die drei Kinder unnahbar und scheinen in ihrer offensichtlich aussichtslosen Situation resigniert zu haben. Während Nina selbst immer mehr unter Druck gerät, geben die drei ihr durch ihr Verhalten Rätsel über Rätsel auf. Als es ihr gelingt, einem der Wachmänner den Schlüsselbund abzunehmen und ihre Flucht vorzubereiten, wollen die Kinder erst gar nicht mit. Erst als Nina ihnen als Fluchtziel jene bekannte Waldlichtung nennt, in der sie sich immer mit ihrer Clique getroffen hat, werden die drei plötzlich aktiv.

Sie entpuppen sich als unschlagbares Team und Nina hätte es ohne die Hilfe und Unerschrockenheit dieser Kinder nie geschafft, diese Flucht durchzustehen. Doch als sich die vier endlich in Sicherheit glauben, steht plötzlich Jens' Vater, der als Doppelagent der Bevölkerungspolizei arbeitet, vor ihnen …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Altersempfehlung 12 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.07.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-70788-6
Reihe Die Schattenkinder-Reihe 3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,3/13,6/1,5 cm
Gewicht 187 g
Originaltitel Among the Betrayed
Übersetzer Bettina Münch
Verkaufsrang 44305

Weitere Bände von Schattenkinder

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

5 sterne
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 20.10.2019

Ich bin mit der Bestellung von Büchern zufrieden. Bis jetzt hatte ich kein Problem. Ich hoffe es wird weiter hin so gut bleiben.

Der dritte Teil
von kvel am 07.10.2013

Hier sind die Protagonisten bereits etwas älter; Liebe spielt eine große Rolle. In diesem Roman geht es hauptsächlich um Nina. Sie ist ebenfalls ein Schattenkind mit gefälschter Identität. Sie gerät in die Fänge der Bevölkerungspolizei und es wird ihr Verrat vorgeworfen. Sie bekommt die Chance ihre eigene Haut zu retten, indem ... Hier sind die Protagonisten bereits etwas älter; Liebe spielt eine große Rolle. In diesem Roman geht es hauptsächlich um Nina. Sie ist ebenfalls ein Schattenkind mit gefälschter Identität. Sie gerät in die Fänge der Bevölkerungspolizei und es wird ihr Verrat vorgeworfen. Sie bekommt die Chance ihre eigene Haut zu retten, indem sie andere Kinder verraten soll. Der Roman ist ebenso wie die Vorgängerromane spannend geschrieben; allerdings kommt er an die anderen beiden Romane nicht heran und leider hat er, insbesondere in der Mitte, so einige Längen. Das Thema ist weiterhin schockierend: gesellschaftskritisch und mit politischen (zeitlosen?!) Hintergrund. Das Ende, als Nina den anderen Kindern, die sie hintergehen soll, Hilfe und Unterstützung sein kann und diesen die Wahrheit sagen kann, hat mir am Besten gefallen. Dies ist die eigentliche Wendung des Romans und macht die Story in meinen Augen glaubwürdig; und hat mich letztendlich bewogen, dann doch 4 von 5 Sternen zu vergeben. Fazit: Eine gute Fortsetzung der ersten beiden Romane.

Der dritte Teil
von kvel am 07.10.2013

Hier sind die Protagonisten bereits etwas älter; Liebe spielt eine große Rolle. In diesem Roman geht es hauptsächlich um Nina. Sie ist ebenfalls ein Schattenkind mit gefälschter Identität. Sie gerät in die Fänge der Bevölkerungspolizei und es wird ihr Verrat vorgeworfen. Sie bekommt die Chance ihre eigene Haut zu retten, indem ... Hier sind die Protagonisten bereits etwas älter; Liebe spielt eine große Rolle. In diesem Roman geht es hauptsächlich um Nina. Sie ist ebenfalls ein Schattenkind mit gefälschter Identität. Sie gerät in die Fänge der Bevölkerungspolizei und es wird ihr Verrat vorgeworfen. Sie bekommt die Chance ihre eigene Haut zu retten, indem sie andere Kinder verraten soll. Der Roman ist ebenso wie die Vorgängerromane spannend geschrieben; allerdings kommt er an die anderen beiden Romane nicht heran und leider hat er, insbesondere in der Mitte, so einige Längen. Das Thema ist weiterhin schockierend: gesellschaftskritisch und mit politischen (zeitlosen?!) Hintergrund. Das Ende, als Nina den anderen Kindern, die sie hintergehen soll, Hilfe und Unterstützung sein kann und diesen die Wahrheit sagen kann, hat mir am Besten gefallen. Dies ist die eigentliche Wendung des Romans und macht die Story in meinen Augen glaubwürdig; und hat mich letztendlich bewogen, dann doch 4 von 5 Sternen zu vergeben. Fazit: Eine gute Fortsetzung der ersten beiden Romane.


  • Artikelbild-0