Warenkorb
 

Bibbi Bokkens magische Bibliothek

(8)
Ein abenteuerlicher Detektivroman und zugleich eine fantastische Entdeckungsreise in die Welt der Literatur
Nils und seine Cousine Berit beschließen nach den gemeinsamen Ferien, ihre Gedanken und Erlebnisse in Briefen festzuhalten. Sie wollen sie in ein Buch schreiben, das zwischen ihnen hin und her geschickt wird. Als Nils das Briefbuch gerade kauft, taucht eine seltsame Frau auf, die die beiden schon während einer Bergtour getroffen haben. Diese Frau bezahlt für ihn das Buch und verschwindet. Dann trifft Berit die Frau plötzlich in ihrem Heimatort wieder. Wer ist sie? Verfolgt sie Nils und Berit?
Die beiden gehen der Sache nach, notieren ihre Beobachtungen und tauschen sie über das Briefbuch aus: Die Frau heißt Bibbi Bokken, sie bekommt unzählige Bücher per Post, die dann scheinbar spurlos verschwinden, und sie verfügt über eine „Magische Bibliothek", in der Bücher stehen, die erst noch geschrieben werden müssen. Immer neue Rätsel tauchen auf und die Kinder gewinnen mehr und mehr das Gefühl, Figuren in einem undurchschaubaren Spiel zu sein ...
Portrait
Jostein Gaarder, am 8. August 1952 in Oslo geboren, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in seiner Heimatstadt und unterrichtete danach zehn Jahre lang als Lehrer Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung. Daneben schrieb er Romane und Erzählungen für Erwachsene und Kinder. 1982 debütierte er mit der Novelle ›Katalog‹, 1986 erschien sein erster Erzählband für Erwachsene, 1987 das erste Kinderbuch. Nach seinem Welterfolg mit ›Sofies Welt‹ 1993 konzentrierte er sich ganz auf das Schreiben. ›Sofies Welt‹ wurde mittlerweile in 54 Sprachen übersetzt und wurde zu einem Weltbestseller. 1999 wurde das Buch verfilmt. Heute lebt Jostein Gaarder mit seiner Frau Siri, einer Theaterwissenschaftlerin, und seinen zwei Söhnen in Oslo.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung 10 - 11
Erscheinungsdatum 01.09.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62148-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12/2,2 cm
Gewicht 207 g
Originaltitel Bibbi Bokkens magiske bibliotek
Auflage 9. Auflage
Übersetzer Gabriele Haefs
Verkaufsrang 58.080
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Für angehende Büchernarren ab 11 Jahren“

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

„Bibbi Bokkens magische Bibliothek“ ist ein fabulöser Ausflug in die Welt der Literatur.
Nach gemeinsam verbrachten Sommerferien beschließen Nils und seine Kusine Berit über ein Briefbuch, welches sie immer hin und her schicken, in Kontakt zu bleiben. Schnell wird dem Leser klar, dass die beiden über unheimlich viel Fantasie verfügen und als ihnen ein geheimnisvoller Brief über Bibbi Bokkens magische Bibliothek in die Hände fällt, beschließen sie der Sache auf den Grund zu gehen. Eine gleichermaßen rätselhafte, als auch philosophische und lehrreiche Verfolgungsjagd beginnt.
Dieser Roman für angehende Vielleser (!) ab 11 Jahren hat mir sehr gut gefallen. Dieses Buch ist unglaublich vielschichtig. Es macht Lust auf die Vielfältigkeit des gedruckten Wortes. Es macht Lust auf Lyrik (lesen und schreiben!). Es weckt Begeisterung für das Sammeln von Wissen und die Idee, Ordnung in all das zu bringen, was Bücher uns verraten können.
Dieses Buch macht im besten Sinn einfach Lust auf mehr und bekommt daher von mir eine klare Leseempfehlung. ;-)
„Bibbi Bokkens magische Bibliothek“ ist ein fabulöser Ausflug in die Welt der Literatur.
Nach gemeinsam verbrachten Sommerferien beschließen Nils und seine Kusine Berit über ein Briefbuch, welches sie immer hin und her schicken, in Kontakt zu bleiben. Schnell wird dem Leser klar, dass die beiden über unheimlich viel Fantasie verfügen und als ihnen ein geheimnisvoller Brief über Bibbi Bokkens magische Bibliothek in die Hände fällt, beschließen sie der Sache auf den Grund zu gehen. Eine gleichermaßen rätselhafte, als auch philosophische und lehrreiche Verfolgungsjagd beginnt.
Dieser Roman für angehende Vielleser (!) ab 11 Jahren hat mir sehr gut gefallen. Dieses Buch ist unglaublich vielschichtig. Es macht Lust auf die Vielfältigkeit des gedruckten Wortes. Es macht Lust auf Lyrik (lesen und schreiben!). Es weckt Begeisterung für das Sammeln von Wissen und die Idee, Ordnung in all das zu bringen, was Bücher uns verraten können.
Dieses Buch macht im besten Sinn einfach Lust auf mehr und bekommt daher von mir eine klare Leseempfehlung. ;-)

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Für interessierte 10jährige, die ein Buch nach dem anderen verschlingen, eine spannende und lohnende Lektüre. Für interessierte 10jährige, die ein Buch nach dem anderen verschlingen, eine spannende und lohnende Lektüre.

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Aus dem einfachen Wunsch nach einer Brieffreundschaft entwickelt sich ein mysteriöses Abenteuer. Besonders schön für alle Bücherliebhaber Aus dem einfachen Wunsch nach einer Brieffreundschaft entwickelt sich ein mysteriöses Abenteuer. Besonders schön für alle Bücherliebhaber

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Geistreiche, unterhaltsame Literatur...toll! Geistreiche, unterhaltsame Literatur...toll!

„Bibbi Bokkens magische Bibliothek“

K. Jung, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Nils und seine Cousine Berit haben die Sommerferien zusammen verbracht und schreiben sich danach Briefe in ein Buch, das sie sich hin und her schicken. Beide beobachten seltsame Dinge, die ein und dieselbe Frau, Bibbi Bokken, betreffen. Natürlich wollen sie herausfinden was das alles zu bedeuten hat und betreiben verschiedene Nachforschungen. Dabei lernen sie nebenher einiges über Bücher, Antiquariate, Bibliotheken und Literatur. Nils und seine Cousine Berit haben die Sommerferien zusammen verbracht und schreiben sich danach Briefe in ein Buch, das sie sich hin und her schicken. Beide beobachten seltsame Dinge, die ein und dieselbe Frau, Bibbi Bokken, betreffen. Natürlich wollen sie herausfinden was das alles zu bedeuten hat und betreiben verschiedene Nachforschungen. Dabei lernen sie nebenher einiges über Bücher, Antiquariate, Bibliotheken und Literatur.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eins meiner Lieblingsbücher. Philosophisch!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Für alle, die Bücher lieben und eine märchenhafte Geschichte erleben möchte.