Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Herz aus Glas / Herz-Trilogie Bd. 1

Herz Trilogie 1

(32)
Juli ist wenig begeistert, die Winterferien auf Martha’s Vineyard verbringen zu müssen. Auf der Insel trifft sie den verschlossenen David, dessen Freundin bei einem Sturz von der Klippe ums Leben kam. Bald erfährt Juli, dass ein Fluch für den Tod weiterer Mädchen verantwortlich sein soll. Nachts hört sie flüsternde Stimmen. Als sie sich in David verliebt, merkt sie nicht, welche Gefahr dies bedeutet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 07.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783401802299
Verlag Arena Verlag
Dateigröße 5419 KB
Verkaufsrang 23.038
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Herz aus Glas / Herz-Trilogie Bd. 1

Herz aus Glas / Herz-Trilogie Bd. 1

von Kathrin Lange
(32)
eBook
10,99
+
=
Herz zu Asche / Herz-Trilogie Bd.3

Herz zu Asche / Herz-Trilogie Bd.3

von Kathrin Lange
eBook
10,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Herz Trilogie

  • Band 1

    38476233
    Herz aus Glas / Herz-Trilogie Bd. 1
    von Kathrin Lange
    (32)
    eBook
    10,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41125496
    Herz in Scherben / Herz-Trilogie Bd.2
    von Kathrin Lange
    eBook
    10,99
  • Band 3

    42841060
    Herz zu Asche / Herz-Trilogie Bd.3
    von Kathrin Lange
    eBook
    10,99

Buchhändler-Empfehlungen

Anne Pätzold, Thalia-Buchhandlung Halle

Wer mal Lust auf einen richtig guten Mystery-Thriller mit romantischen Elementen hat, bekommt das bei "Herz aus Glas" auf jeden Fall geboten. Ein klasse Trilogie-Auftakt! Wer mal Lust auf einen richtig guten Mystery-Thriller mit romantischen Elementen hat, bekommt das bei "Herz aus Glas" auf jeden Fall geboten. Ein klasse Trilogie-Auftakt!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Es herrscht eine düstere fast schon finstere Stimmung vor im Buch. Juli erlebt viele mystische und mysteriöse Dinge auf der Insel und manchmal kommt es zu überaschenden Momenten. Es herrscht eine düstere fast schon finstere Stimmung vor im Buch. Juli erlebt viele mystische und mysteriöse Dinge auf der Insel und manchmal kommt es zu überaschenden Momenten.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Wer ist der mysteriöse Junge der in diesem riesigem Haus Auf der stillen Insel wohnt? Was hat er mit dem Tot seiner Freundin wirklich zu tun? Mystisch und Spannend Wer ist der mysteriöse Junge der in diesem riesigem Haus Auf der stillen Insel wohnt? Was hat er mit dem Tot seiner Freundin wirklich zu tun? Mystisch und Spannend

Melanie Kehl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ist David verrückt oder wird er wirklich vom Geist seiner toten Freundin verfolgt? Kann Juli ihm helfen oder gerät sie immer tiefer in die Geheimnisse von Davids Familie?Spannend! Ist David verrückt oder wird er wirklich vom Geist seiner toten Freundin verfolgt? Kann Juli ihm helfen oder gerät sie immer tiefer in die Geheimnisse von Davids Familie?Spannend!

Franziska Pörsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Eine Geschichte, die sich zwischen Realität und Fantasie bewegt. Geheimnisvoll, romantisch und düsterer als das Cover vermuten lässt. Eine Geschichte, die sich zwischen Realität und Fantasie bewegt. Geheimnisvoll, romantisch und düsterer als das Cover vermuten lässt.

„romantisch und spannend“

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Juli soll die Weihnachtsferien mit Ihrem Vater in dem Haus seines Verlegers auf Martha´s Vineyard verbringen. Während Ihr Vater seinen Roman endlich beenden will, soll Juli sich um David den Sohn des Verlegers kümmern. David hat vor kurzen seine Verlobte bei einem Unfall verloren. Doch kaum ein paar Tage auf der Insel kommen Gerüchte von einem Fluch über die Insel auf. Stimmen sie etwa?


Großartig geschrieben, spannend und romantisch bis zur letzen Seite.
Juli soll die Weihnachtsferien mit Ihrem Vater in dem Haus seines Verlegers auf Martha´s Vineyard verbringen. Während Ihr Vater seinen Roman endlich beenden will, soll Juli sich um David den Sohn des Verlegers kümmern. David hat vor kurzen seine Verlobte bei einem Unfall verloren. Doch kaum ein paar Tage auf der Insel kommen Gerüchte von einem Fluch über die Insel auf. Stimmen sie etwa?


Großartig geschrieben, spannend und romantisch bis zur letzen Seite.

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Ein richtig guter Mystery-Thriller. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Natürlich darf die Romantik nicht fehlen. Ein richtig guter Mystery-Thriller. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Natürlich darf die Romantik nicht fehlen.

Düster, spannend und absolut fesselnd. Eine sehr verstrickte Handlung, die den Leser wunderbar miträtseln lässt Düster, spannend und absolut fesselnd. Eine sehr verstrickte Handlung, die den Leser wunderbar miträtseln lässt

„"Rebecca" lässt grüßen“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Herz aus Glas" ist eine spannende Romantic-Mystery-Lovestory in der sich alles um den Unfall (oder war es doch Mord?) von Charlie richtet. Die Verlobte von David soll sich von den Klippen gestürzt haben, doch warum - sie hatte doch alles, war allseits beliebt, ein lebenslustiger Mensch. Und die Inselbewohner sehen David seitdem als den Verursacher - doch was ist wirklich geschehen? Denn immerhin lastet auf den Klippen ein jahrhundertealter Fluch.
Juliane gerät mitten hinein in diese aufgeheizte Stimmung, als sie mit ihrem Vater Urlaub auf der Insel macht. Und als sie beginnt, Stimmen zu hören, Flashbacks zu haben und sich am Rand der Klippe wiederfindet, ist es fast schon zu spät...
Eine doppelbödige, sehr spannende Geschichte mit wahrlich überraschendem Ausgang.
Ein richtiger Schmöker!
"Herz aus Glas" ist eine spannende Romantic-Mystery-Lovestory in der sich alles um den Unfall (oder war es doch Mord?) von Charlie richtet. Die Verlobte von David soll sich von den Klippen gestürzt haben, doch warum - sie hatte doch alles, war allseits beliebt, ein lebenslustiger Mensch. Und die Inselbewohner sehen David seitdem als den Verursacher - doch was ist wirklich geschehen? Denn immerhin lastet auf den Klippen ein jahrhundertealter Fluch.
Juliane gerät mitten hinein in diese aufgeheizte Stimmung, als sie mit ihrem Vater Urlaub auf der Insel macht. Und als sie beginnt, Stimmen zu hören, Flashbacks zu haben und sich am Rand der Klippe wiederfindet, ist es fast schon zu spät...
Eine doppelbödige, sehr spannende Geschichte mit wahrlich überraschendem Ausgang.
Ein richtiger Schmöker!

Sabine Leschinski, Thalia-Buchhandlung Solingen

Das Buch ist mystisch, geheimnisvoll, aber kein Fantasyroman und die Liebe kommt auch nicht zu kurz- ein Muss für romantische "Biss-Leser". Das Buch ist mystisch, geheimnisvoll, aber kein Fantasyroman und die Liebe kommt auch nicht zu kurz- ein Muss für romantische "Biss-Leser".

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Guter Krimi mit Mysteryfaktor und Liebe. Guter Krimi mit Mysteryfaktor und Liebe.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Paša, 15 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Juli ist wenig begeistert als ihr Vater sie bittet ihn auf die Insel Martha`s Vineyard zu begleiten, um dort dem Selbstmordgefährdeten Sohn vom seinem Chef Gesellschaft zu leisten, der vor kurzem seine Verlobte durch einen scheinbar tragischen Unfall, ein Sprung von einer Klippe, verloren hat.
Gleich bei der Ankunft merkt Juli allerdings, dass sie sich zu dem abweisenden und kühl wirkendem David sehr hingezogen fühlt. Doch dann erfährt sie von dem uralten Inselfluch, der auch sie nicht auszulassen scheint. Bald weiß sie nicht mehr was Wirklichkeit und was Schein ist...


Der Schreibstil der Autorin ist mir erstmal sehr positiv aufgefallen, da alles sehr gut zu verstehen ist und man sofort sehr gut in die Geschichte rein kommt. Auch auf die Charaktere wird sehr genau eingegangen was die Vorstellung des Lesers nur fördert. Die Geschichte fängt ohne große Einleitung an, man ist sofort mitten drin, allerdings zieht sich der Anfang meiner Meinung nach sehr in die Länge und verpasst etwas den Absprung zum Mittelteil, was einige Stellen etwas langatmig macht. Häufig wurden die Gefühle oder Emotionen der Protagonistin immer wieder breit getreten, weshalb sich vieles wiederholt hat.
Wenn dieser Teil jedoch beendet ist und sich einige Informationen später doch noch als hilfreich raus stellen, ist das Buch ein einziger Spannungshöhepunkt und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen, was die Lesefreude, nach der langem Anfang, nur noch gesteigert hat.
Das Buch hat ein spannendes, unerwartetes Ende welches für mich gegen Ende zwar ein wenig vorhersehbar war, die Spannung dadurch jedoch nicht gesunken ist.

Obwohl ich generell kein besonders großer Fantasy Fan bin hat mich dieses Buch überzeugt, nicht nur das Cover ist wunderschön sondern auch der Inhalt lohnt sich meiner Meinung nach zu lesen und ist ein super Anfang und ein guter erster Teil für eine gelungene Trilogie!
Obwohl sich einige Teile gezogen haben kann ich die Geschichte sehr empfehlen und ist für mich auf jeden Fall ein gelungenes Jugendbuch.
Juli ist wenig begeistert als ihr Vater sie bittet ihn auf die Insel Martha`s Vineyard zu begleiten, um dort dem Selbstmordgefährdeten Sohn vom seinem Chef Gesellschaft zu leisten, der vor kurzem seine Verlobte durch einen scheinbar tragischen Unfall, ein Sprung von einer Klippe, verloren hat.
Gleich bei der Ankunft merkt Juli allerdings, dass sie sich zu dem abweisenden und kühl wirkendem David sehr hingezogen fühlt. Doch dann erfährt sie von dem uralten Inselfluch, der auch sie nicht auszulassen scheint. Bald weiß sie nicht mehr was Wirklichkeit und was Schein ist...


Der Schreibstil der Autorin ist mir erstmal sehr positiv aufgefallen, da alles sehr gut zu verstehen ist und man sofort sehr gut in die Geschichte rein kommt. Auch auf die Charaktere wird sehr genau eingegangen was die Vorstellung des Lesers nur fördert. Die Geschichte fängt ohne große Einleitung an, man ist sofort mitten drin, allerdings zieht sich der Anfang meiner Meinung nach sehr in die Länge und verpasst etwas den Absprung zum Mittelteil, was einige Stellen etwas langatmig macht. Häufig wurden die Gefühle oder Emotionen der Protagonistin immer wieder breit getreten, weshalb sich vieles wiederholt hat.
Wenn dieser Teil jedoch beendet ist und sich einige Informationen später doch noch als hilfreich raus stellen, ist das Buch ein einziger Spannungshöhepunkt und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen, was die Lesefreude, nach der langem Anfang, nur noch gesteigert hat.
Das Buch hat ein spannendes, unerwartetes Ende welches für mich gegen Ende zwar ein wenig vorhersehbar war, die Spannung dadurch jedoch nicht gesunken ist.

Obwohl ich generell kein besonders großer Fantasy Fan bin hat mich dieses Buch überzeugt, nicht nur das Cover ist wunderschön sondern auch der Inhalt lohnt sich meiner Meinung nach zu lesen und ist ein super Anfang und ein guter erster Teil für eine gelungene Trilogie!
Obwohl sich einige Teile gezogen haben kann ich die Geschichte sehr empfehlen und ist für mich auf jeden Fall ein gelungenes Jugendbuch.

„Madeleines oder Charlies Fluch?“

Jasmin Kiss, Thalia-Buchhandlung Passau

Julies Vater ist ein anerkannter Autor, dessen Schreibblockade einfach nicht enden will. Deshalb soll er die Weihnachtsferien bei seinem Verleger verbringen - und Julie soll mit! Dessen Sohn David hat nämlich seine Verlobte bei einem schrecklichen Unfall verloren und die 17-Jährige soll jetzt versuchen, ihn aufzuheitern. Das ist gar nicht so einfach: Erstens, wenn man sich eigentlich in den melancholischen, eigenwilligen David nicht verlieben möchte und Zweitens, wenn ein seltsamer Fluch über einem schwebt. Und war Charlies Unfall denn wirklich nur ein Unfall, oder doch Selbstmord? Oder gar Mord?

Ein atemberaubender Jugendroman, den ich gar nicht so recht einordnen will, denn er hat von allem etwas: Liebe, Rache, Schmert, Freude, Mystery und Realität vermischen sich zu etwas sehr Spannendem. Die Legende der Madeleine Bower und der Charakter kleinen Insel Marthas Vineyard hat dem Ganzen einen ganz besonderen Charme verliehen. Wirklich ein toller Serienauftakt, der mich sehnsüchtig auf Nachschub warten lässt!
Julies Vater ist ein anerkannter Autor, dessen Schreibblockade einfach nicht enden will. Deshalb soll er die Weihnachtsferien bei seinem Verleger verbringen - und Julie soll mit! Dessen Sohn David hat nämlich seine Verlobte bei einem schrecklichen Unfall verloren und die 17-Jährige soll jetzt versuchen, ihn aufzuheitern. Das ist gar nicht so einfach: Erstens, wenn man sich eigentlich in den melancholischen, eigenwilligen David nicht verlieben möchte und Zweitens, wenn ein seltsamer Fluch über einem schwebt. Und war Charlies Unfall denn wirklich nur ein Unfall, oder doch Selbstmord? Oder gar Mord?

Ein atemberaubender Jugendroman, den ich gar nicht so recht einordnen will, denn er hat von allem etwas: Liebe, Rache, Schmert, Freude, Mystery und Realität vermischen sich zu etwas sehr Spannendem. Die Legende der Madeleine Bower und der Charakter kleinen Insel Marthas Vineyard hat dem Ganzen einen ganz besonderen Charme verliehen. Wirklich ein toller Serienauftakt, der mich sehnsüchtig auf Nachschub warten lässt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
19
12
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 14.09.2016
Bewertet: anderes Format

Geisterhaft, spannend und elektrisierend. Richtig gut geschrieben,kann man nur empfehlen!

Herz aus Glas
von I. Schneider aus Mannheim am 14.04.2014

Juli ist siebzehn und lebt seit einigen Jahren mit ihrem Vater, einem Bestsellerautor, in Boston. Zwischen Weihnachten und Silvester hat Juli zusammen mit ihrem Vater eine Einladung zu dessen Verleger Jason Bell, nach Martha's Vineyard erhalten. Dort, in einem großen alten Haus, genannt 'Sorrow', soll sich Juli ein bißchen... Juli ist siebzehn und lebt seit einigen Jahren mit ihrem Vater, einem Bestsellerautor, in Boston. Zwischen Weihnachten und Silvester hat Juli zusammen mit ihrem Vater eine Einladung zu dessen Verleger Jason Bell, nach Martha's Vineyard erhalten. Dort, in einem großen alten Haus, genannt 'Sorrow', soll sich Juli ein bißchen um David Bell, den Sohn des Verlegers, kümmern, der erst vor wenigen Wochen seine Verlobte Charlie durch einen Sturz von den Klippen verloren hat. Juli versucht ihm in seiner Trauer zu helfen und verliebt sich in David. Gleichzeitig fühlt sich Juli in dem Haus nicht sehr wohl, sie fühlt Kälte, Verwirrung und hört Stimmen. Durch eine Haushaltshilfe erfährt sie, dass ein Fluch auf dem Haus liegt, der alle Paare im Hause 'Sorrow' unglücklich machen soll. Ist aus diesem Grund auch Davids Freundin gestorben? Ein Jugendbuch für alle Mädels, die gerne in 413 Seiten voller Liebe, Herzschmerz, aber auch Spannung und ein bißchen Grusel abtauchen!

Trilogie-Auftakt mit Potential
von Büchersüchtig am 16.02.2016
Bewertet: Taschenbuch

DIE GESCHICHTE: Da Julis Vater, ein erfolgreicher Autor, in einer Schaffenskrise steckt, will er ein paar Tage im Herrenhauses seines Verlegers Jason Bell verbringen und auch Juli soll auf die Insel Martha's Vineyard mitkommen. Denn sie soll sich ein wenig um David, den Verlegersohn, kümmern, da seine Verlobte kurze Zeit... DIE GESCHICHTE: Da Julis Vater, ein erfolgreicher Autor, in einer Schaffenskrise steckt, will er ein paar Tage im Herrenhauses seines Verlegers Jason Bell verbringen und auch Juli soll auf die Insel Martha's Vineyard mitkommen. Denn sie soll sich ein wenig um David, den Verlegersohn, kümmern, da seine Verlobte kurze Zeit zuvor ums Leben gekommen ist komplett abschottet. Doch warum verhält sich David manchmal so eigenartig? Und was hat es mit dem Fluch auf sich, der auf dem Anwesen "Sorrow" lasten soll? MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Dieses Buch stand schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste und durfte nun endlich bei mir einziehen. Außerdem war auf ein Jugendbuch von Kathrin Lange (von der ich nur die Faris Iskander-Thriller kenne) gespannt. Reihe: 1. Band der Juli & David-Trilogie Handlungsschauplatz: Die Geschichte spielt sich in auf der idyllischen Insel Martha's Vineyard im US-Bundesstaat Massachusetts ab und wartet mit wundervoll lebendigen Schauplatz- und Landschaftsbeschreibungen sowie vielen wunderschönen Menschen auf. Handlungsdauer: Die Story beginnt Ende Dezember und dauert ca. 5 Monate. Hauptperson: Juli Wagner ist 17 Jahre jung, stammt aus Deutschland und wohnt seit 2 Jahren mit ihrem Vater Bob in Boston. Das hübsche Mädchen ist nicht gerade begeistert, als sie erfährt, dass ihr Vater in den Weihnachtsferien auf einer Insel seinen aktuellen Roman fertigstellen möchte und Juli mit von der Partie ist. Denn sie soll Babysitter für den gutaussehenden David Bell spielen und kann nicht mal Silvester mit ihren Freunden feiern. Doch dann lernt sie David näher kennen... Juli ist eine sympathische und toughe Protagonistin mit einigen Facetten und Ecken, die man einfach mögen muss. Nebenfiguren: Eine große Rolle spielt auch der 19-jährige David Bell, der mit seinem Vater auf dem riesigen Anwesen "Sorrow" lebt und um seine Verlobte Charlie, die von den Klippen gesprungen ist. Der Verlegersohn ist oft melancholisch, depressiv oder zornig und bei den Gleichaltrigen auf der Insel nicht gerade beliebt. Sein einziger Freund ist der gleichaltrige Henry Farrisson. Henry ist ein reicher Erbe, überaus charismatisch und selbstbewusst, malt eigenwillige Bilder und steht David zur Seite. Weiters lernen wir die Väter von Juli und David besser kennen, sowie diverse Angestellte der Bells und Inselbewohner. Romanidee: Reizvolle Grundidee, die einige Mystery, Spannungs- und Romantik-Elemente enthält und mit einer ansprechenden Umsetzung punktet. Erzählperspektiven: Erzählt werden die temporeichen Geschehnisse aus der Sicht der Ich-Erzählerin Juli, die uns einen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt gewährt. Handlung: "Herz aus Glas" birgt eine unterhaltsame & durchwegs spannende Geschichte vollgepackt mit Wirrungen, Geheimnissen & Stolpersteinen, aber auch mit einer gewissen Vorhersehbarkeit, klitzekleinen Längen und etwas zu viel Dramatik. Weiters hat sich mein Verdacht im Hinblick auf die Auflösung teilweise bestätigt, der Rest war allerdings eine kleine Überraschung und nun möchte ich auf alle Fälle schnellstens den Nachfolgeband "Herz in Scherben" lesen. Schreibstil & Co: Abgerundet wird der Trilogie-Auftakt durch die ausdrucksstarke Schreibweise, die teilweise etwas zu gestelzte Sprache und das großartige Setting mit einer leicht mysteriösen Atmosphäre. FAZIT: Mit "Herz aus Glas" hat Kathrin Lange eine unterhaltsame Geschichte erschaffen, die mir dank des abwechslungsreichen Plots mit Mystery & Romantik, den reizvollen Charakteren sowie des emotionsgeladenen Schreibstils ein paar schöne Lesestunden geschenkt. Wegen der klitzekleinen Schwächen erhält "Herz aus Glas" von mir wundervolle 4 STERNE.