Warenkorb
 

The Wolf of Wall Street

Der junge, unerfahrene New Yorker Börsenmakler Jordan Belfort träumt den amerikanischen Traum – und wacht auf in der korrupten Realität des Kapitals, das nur eine Maxime kennt: hemmungslose Habgier. Als Broker jongliert Belfort bald mit Millionen, feiert Ende der 80er-Jahre exzessive Erfolge mit seiner Maklerfirma „Stratton Oakmont“ und entwickelt schon mit Anfang 20 seinen radikal luxuriösen Überflieger-Stil – was ihm den Titel „Der Wolf von der Wall Street“ einbringt. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit. Geld. Macht. Frauen. Drogen. Sie konnten allem widerstehen – außer der Versuchung: Belfort und seine Wolfsmeute ließen sich von keiner Behörde einschüchtern, Bescheidenheit ersetzten sie in ihrer Ellbogengesellschaft durch eiskalte Arroganz. Einfach immer mehr. Und selbst das war nie genug. Pressezitat: "Die wildeste Film-Orgie des Jahres - brillant!" (TV Spielfilm)
Auszeichnung
2014 - Golden Globes:
- Bester Hauptdarsteller - Komödie/Musical (Leonardo DiCaprio)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 30.05.2014
Regisseur Martin Scorsese
Sprache Deutsch, Englisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch)
EAN 5050582968774
Genre Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 180 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DTS 5.1 Surround, Spanisch: DTS 5.1 Surround, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 729
Produktionsjahr 2013
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Als Thalia Premium-Kunde erhalten Sie hier 4fach PAYBACK Punkte



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Leo Dicapro in allen Facetten“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, wie lang die Filmdauer ist. Man steckt mitten in einer Achterbahn der Gefühle. Diese Lebensgeschichte ist unglaublich spannend und niemand hätte sie besser darstellen können als Leonardo Dicaprio. Fantastisch! Zum Lachen sind auch genug Szenen dabei. Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, wie lang die Filmdauer ist. Man steckt mitten in einer Achterbahn der Gefühle. Diese Lebensgeschichte ist unglaublich spannend und niemand hätte sie besser darstellen können als Leonardo Dicaprio. Fantastisch! Zum Lachen sind auch genug Szenen dabei.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
5
0
4
0
1

...Geschmackssache.....
von Doris Lesebegeistert am 10.05.2017

Dieser Film ist Geschmackssache, den einen gefällt er, den anderen nicht. Denn dieser Film ist derb, voller Drogen und anderen Dingen. Aber trotzdem brillant gespielt.

Beste Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wettenberg am 22.11.2016

Anfangs hatte ich zu Leo ein gespanntes Verhältnis. Erst nach und nach habe ich ihn als richtig guten Schauspieler angesehen. Und was er hier abliefert, ist ganz großes Kino. Die Sequenz nach der Einnahme eines abgelaufenen Aufputschmittels ist eine echte Sternstunde.

Schrecklich
von Tausendbücher aus Baden-Württemberg am 01.07.2016
Bewertet: Medium: DVD

Langatmig, laut, überzogen... Für mich: zwei Stunden verschwendete Lebenszeit, die ich besser mit anderen Dingen verbracht hätte! Die Story an sich ist ja interessant - vor allem, wenn man sich vorstellt, dass tatsächlich jemand eine solche Biographie hat -, aber ganz so ausgiebig hätte das Ganze wirklich nicht dargestellt... Langatmig, laut, überzogen... Für mich: zwei Stunden verschwendete Lebenszeit, die ich besser mit anderen Dingen verbracht hätte! Die Story an sich ist ja interessant - vor allem, wenn man sich vorstellt, dass tatsächlich jemand eine solche Biographie hat -, aber ganz so ausgiebig hätte das Ganze wirklich nicht dargestellt werden müssen. Denn: an sich ist alles in 5 Minuten erzählt. Der Rest sind wilde Bilder (wahrscheinlich ansprechend für Zwanzigjährige, die diesen Lebensstill krass und nachahmenswert finden). Und ein "Fazit" - so etwas wie: was kann man daraus mitnehmen, lernen, anders machen? - fehlt mir auch. Naja.