Meine Filiale

Die vierte Hand

Roman

detebe Band 23370

John Irving

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Die vierte Hand

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Während einer Indienreportage wird einem New Yorker Journalisten vor laufender Kamera die linke Hand von einem hungrigen Zirkuslöwen abgebissen; Millionen Fernsehzuschauer sind Zeugen des Unfalls. In Boston wartet ein verschrobener Handchirurg auf eine Gelegenheit, die erste amerikanische Handtransplantation vorzunehmen. Und eine junge Ehefrau in Wisconsin hat es sich in den Kopf gesetzt, dem einhändigen Reporter die linke Hand ihres Mannes zu geben – wenn dieser stirbt. Doch der Mann ist jung und kerngesund.

"Eine Mischung aus sexueller Farce, Satire über den Journalismus und zärtlicher Liebesgeschichte... Aus dem auf den ersten Blick Bizarren schafft Irving nach und nach die beste aller möglichen Liebesgeschichten: eine unwahrscheinliche. Sein Held erhält mehr als nur eine neue Hand, er bekommt eine Seele." (USA Today.)

John Irving, geboren 1942 in Exeter, New Hampshire, lebt in Toronto. Seine bisher vierzehn Romane wurden alle Weltbestseller und in mehr als 35 Sprachen übersetzt, vier davon verfilmt. 1992 wurde Irving in die National Wrestling Hall of Fame in Stillwater, Oklahoma, aufgenommen, 2000 erhielt er einen Oscar für die beste Drehbuchadaption für die Verfilmung seines Romans ›Gottes Werk und Teufels Beitrag‹. 2013 erhielt er die weltweit wichtigsten Auszeichnungen für seine Darstellung von sexueller Toleranz und Gleichbehandlung in seinem literarischen Werk.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 438
Erscheinungsdatum 30.05.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-23370-4
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11,1/2,7 cm
Gewicht 345 g
Originaltitel The Fourth Hand
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Nikolaus Stingl
Verkaufsrang 115644

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

John Irving vermag einfach die skurrilsten Handlungen zu einem wunderbaren Schluss zu führen. Nicht nur, weil es eines der dünneren seiner Bücher ist, sehr empfehlenswert!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Toller Roman mit vielen schillernden Persönlichkeiten und witzigen Situationen. Mit viel Sprachwitz geschrieben. Von der ersten Seite an ein wahres Lesevergnügen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
6
0
0
0

von Patrick Seidler aus Hanau am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Entsetzen durch eine abgerissene Hand. Skurrile Verbindungen überspitzter Charaktere. Unterhaltsam fesselnde Fiktion um Verlust und Erotik. Genial. Irvingpur!

von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ich liebe dieses Buch! Es ist so wunderbar absurd - wer transplantiert einem Journalisten schon die Hand eines toten Bierfahrers und räumt der Hand Besuchsrechte ein? Großartig.

wieder einmal sehr schräg
von Annika am 13.05.2009

Als Irving-Fan konnte ich mir auch diesen Roman nicht entgehen lassen. Auch "Die vierte Hand" ist voller schöner Einfälle und natürlich auch wieder sehr skurril nach Irvings Art. Irving ist meiner Meinung nach wirklich einer der besten Autoren denn kein anderer schafft es mich mit einer Fiktionsgeschichte so zu fesseln. Immer ... Als Irving-Fan konnte ich mir auch diesen Roman nicht entgehen lassen. Auch "Die vierte Hand" ist voller schöner Einfälle und natürlich auch wieder sehr skurril nach Irvings Art. Irving ist meiner Meinung nach wirklich einer der besten Autoren denn kein anderer schafft es mich mit einer Fiktionsgeschichte so zu fesseln. Immer wieder passiert es mir mit seinen Romanen stundenlang zu lesen und in eine andere Welt einzutauchen. Ich kann Irvings Werke eingeschließlich diesem nur weiterempfehlen da sie wirklich lesenswert sind.


  • Artikelbild-0