Warenkorb
 

Die Westfassade des Regensburger Doms

Konvention und Innovation in einem spätmittelalterlichen Hüttenbetrieb

Regensburger Domstiftung 4

Über nahezu zwei Jahrhunderte gewachsen, ist die Doppelturmfassade
des Regensburger Doms durch eine Vielzahl
unterschiedlicher Gestaltungsprinzipien geprägt.
Der Band bietet eine grundlegende Analyse und stilgeschichtliche
Einordnung der Architekturformen und
geht auf zentrale Fragen zum Formen- und Ideentransfer
in der Baukunst des ausgehenden Mittelalters ein.

Portrait

Autor: Markus Huber,Studium des Bauingenieurswesens
und der Denkmalpflege, Promotion 2012
an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Seit 2012 bei den staatlichen Sammlungen
und Museen in München beschäftigt. Forschungsschwerpunkte:
Architektur, Malerei
und Plastik des späten Mittelalters und der
frühen Neuzeit

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 488
Erscheinungsdatum 12.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7954-2820-4
Verlag Schnell & Steiner
Maße (L/B/H) 24,7/18,2/3,5 cm
Gewicht 1544 g
Abbildungen 361 Schwarz-Weiß- und 17 farbige Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
49,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Regensburger Domstiftung

  • Band 4

    38523250
    Die Westfassade des Regensburger Doms
    von Markus Huber
    Buch
    49,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    44338907
    Die farbige Kathedrale
    von Friedrich Fuchs
    Buch
    49,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.