Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 2 HD. Jetzt 30 EUR günstiger sichern inkl. gratis Tasche.**

Kunst? Ja, Kunst!

Die Sehnsucht der Bilder

Was ist denn nun wirklich Kunst?

Manchmal kann man vor lauter Kunst keine Kunst mehr sehen. Es herrscht Ratlosigkeit. Wichtig ist aber, wie Jean-Christophe Ammann zeigt: Künstler und Werke zu berücksichtigen, die authentisch, intensiv und nachhaltig arbeiten und wirken.

In Zeiten, in denen die allgemeine Richtung 360 Grad ist - alles ist erlaubt, alles geht, alles wird für gut befunden -, gibt es geradezu zwangsläufig Orientierungsbedarf. Das Buch ist deswegen als eine essentielle Orientierungshilfe zu verstehen. Jenseits von Künstlern und deren Werke geht es auch um die allgemeine Situation, in der wir uns befinden, in der Vereinheitlichungen gescheitert sind. Das heißt, je stärker sich eine Gesellschaft partikularisiert, desto stärker individualisiert sie sich, auch im Politischen, auch in der Wissenschaft. Anhand einer Reihe von Künstlern und deren Werke zeigt Ammann, wie wir das Bedeutende vom Unbedeutenden, das Beständige vom Flüchtigen, das Intensive vom Oberflächlichen unterscheiden.

Mit Beiträgen über: Dennis Hopper, Jessica Backhaus, Franz Gertsch, Cornelia Schleime, Laura Baginski, Pina Bausch, Joseph Beuys, Lars von Trier, Pierre Paolo Pasolini u. v. m.
Portrait
Jean-Christophe Ammann ist Schweizer Kunsthistoriker und Kurator sowie ein international gefragter Kunstkenner und Professor.

Er war von 1989 bis 2002 Direktor des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt am Main und leitete zuvor von 1968 bis 1971 das Kunstmuseum Luzern sowie die Kunsthalle Basel von 1978 bis 1988. Im Jahr 1971 war er Schweizer Kommissar für die Biennale in Paris und ebenso 1995 Kommissar für den deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig. Die documenta 5 wurde 1972 in Kassel von ihm mitorganisiert. Seit 1999 ist er Professor an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, lehrte auch bereits in Gießen. Zahlreiche Auszeichnungen, vielfältige kuratorische Tätigkeiten und Publikationen darf er sein Eigen nennen. Als gefragter Kunstkenner ist Ammann seit 1991 von der Deutschen Börse mit dem Aufbau einer Sammlung von künstlerischen Fotografien beauftragt. Zudem gehört er dem Beirat der Kunstsammlung des Schweizer Bankhauses UBS an.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 324 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783864895463
Verlag Westend Verlag
Dateigröße 1562 KB
Verkaufsrang 95763
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.