Warenkorb
 

Shooter

Vom Kriegshelden zum Staatsfeind Nr. 1

Festa CRIME 9

(1)
Vom Kriegshelden zum Staatsfeind Nr. 1

Im Dschungel von Vietnam war Bob Lee Swagger einer der besten Scharfschützen der Marine, eine wahre Killermaschine. Heute lebt er zurückgezogen in den Bergen von Arkansas und will nichts mehr wissen von Krieg und politischen Intrigen. Doch er weiß zu viel ... über das Töten!
Bob lässt sich von einer Spezialtruppe der Regierung zu einem letzten Einsatz für sein Vaterland überreden – und tappt in eine ausgeklügelte Falle. Plötzlich findet er sich auf der falschen Seite der Zielscheibe wieder und wird als Mörder des Präsidenten von einer ganzen Nation gejagt.
Um seine Unschuld zu beweisen, sucht er die wahren Mörder. Zu dumm, dass außer einem abtrünnigen FBI-Agenten und der Witwe seines im Krieg gefallenen Freundes niemand an seine Unschuld glaubt.

Der Roman zum Hollywood-Blockbuster mit Mark Wahlberg.

New York Times: »Die Spannung lässt keine Sekunde nach.«

Stephen Coonts: »So aufregend, dass es einen mit Stacheldraht an den Stuhl fesselt. Hunter ist verdammt gut!«
Rezension
Moritz Revermann, Thalia-Buchhändler und Krimi-Süchtiger:
"Wer Hardboiled mag, wem Ludlum zu glattgebügelt ist, wer mit Bruce Willis gelitten hat, dem sei dieses Buch empfohlen. Einsamer Held im einsamen Kampf. "Bob Lee Swagger" wurde schon 1993 mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle verfilmt. Rauer, dreckiger und eckiger Noir Stoff, der nicht das Mainstream-Kino bedient, sondern die Freunde gebrochener Typen, die ihren gottverdammten Weg gehen, gehen müssen und durchziehen. Verschwörung, Action, einsamer Held. Perfektes Kino für großartige Unterhaltung. Und das im Festa Verlag, der eher für düsteren und abseitigen Horror stand, bevor er seine Crime-Reihe aus dem Boden des Mainstream schuf. Gut so. Lesen! Lieben!"
Portrait
Stephen Hunter ist vielfacher Bestsellerautor und Filmkritiker (ausgezeichnet mit dem Pulitzer Prize). Er wurde 1946 in Kansas City, Missouri, USA, geboren. Er lebt mit seiner Lebensgefährtin und zwei Söhnen in Baltimore. Anfang der 90er-Jahre begann er mit einer Serie von Thrillern, die sich um die Familiengeschichte des Swagger-Clans ranken. Bisher tritt Bob Lee Swagger in acht, sein Vater Earl Swagger in drei Romanen auf. In Soft Target (2011) agiert erstmals Bob Lees unehelicher Sohn Ray Cruz. In Point of Impact, dem ersten Band der Saga, wird der ehemalige Marine-Scharfschütze Bob Lee Swagger dazu bestimmt, bei einer Verschwörung als Sündenbock für den Mord an dem Präsidenten zu dienen. Der Roman wurde 2007 als Shooter mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle verfilmt und bescherte alleine den Produzenten einen Gewinn von über 150 Millionen Dollar. Dennoch wurde ein geplanter weiterer Film um Bob Lee Swagger kürzlich abgesagt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 636
Erscheinungsdatum Mai 2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86552-316-7
Verlag Festa Verlag
Maße (L/B/H) 20/12,3/4,5 cm
Gewicht 660 g
Originaltitel Point of Impact
Auflage 2
Übersetzer Patrick Baumann
Buch (Taschenbuch)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Festa CRIME mehr

  • Band 1

    32117347
    Der Kopfjäger
    von Michael Slade
    (2)
    Buch
    13,95
  • Band 2

    32315817
    Eiskalt erwischt
    von Dan Simmons
    (3)
    Buch
    13,95
  • Band 3

    32117350
    Der Ghoul
    von Michael Slade
    Buch
    13,95
  • Band 4

    33698090
    Bitterkalt
    von Dan Simmons
    Buch
    13,95
  • Band 6

    34046886
    Kalt wie Stahl
    von Dan Simmons
    (1)
    Buch
    13,95
  • Band 8

    36350778
    Power Down - Zielscheibe USA
    von Ben Coes
    (3)
    Buch
    13,95
  • Band 9

    38562976
    Shooter
    von Stephen Hunter
    (1)
    Buch
    13,95
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Actionkino deluxe!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Bob Lee Swagger war einst Scharfschütze bei den Marines und zwar einer der Besten. Nachdem er in Vietnam verwundet wurde, tritt er aus der Armee aus und lebt zurückgezogen in den Bergen. Für einen letzten Einsatz, der angeblich dem Schutz des Präsidenten dient, kehrt er zurück. Dieser Einsatz ist jedoch nicht das, was er zu sein scheint und Bob Lee Swagger wird zum meistgesuchten Mann der Vereinigten Staaten.

Stephen Hunter hat mit Bob Lee Swagger zu Beginn der 90er einen Charakter erschaffen, der sich vor Jack Reacher oder Jason Bourne nicht verstecken muss. Insgesamt neun Teile gibt es bisher mit dem Scharfschützen in der Hauptrolle und ich hoffe, dass der Festa-Verlag sie alle nach Deutschland holt. Die Neuauflage vom ersten Teil „Shooter“ kam im Mai 2014 in den Handel und hier bekommt man richtig gute Unterhaltung, wenn man auf der Suche nach anspruchsvollem Actionkino in Buchform ist. Einzig die deutsche Übersetzung hat an der ein oder anderen Stelle ein paar Schwächen, aber das kann man getrost vernachlässigen. Auch die Verfilmung mit Mark Wahlberg aus dem Jahr 2007 ist nicht schlecht geraten. Im Vergleich zum Buch würde ich dieses jedoch vorziehen, da es noch detaillierter und differenzierter daher kommt. Hier heißt es: Zurück lehnen und unterhalten lassen! „Shooter“ ist ein actiongeladener und gut ausgeklügelter Polit-Thriller für alle Fans von Rambo, Reacher, McClane und anderen Vertretern dieses Genres!
Bob Lee Swagger war einst Scharfschütze bei den Marines und zwar einer der Besten. Nachdem er in Vietnam verwundet wurde, tritt er aus der Armee aus und lebt zurückgezogen in den Bergen. Für einen letzten Einsatz, der angeblich dem Schutz des Präsidenten dient, kehrt er zurück. Dieser Einsatz ist jedoch nicht das, was er zu sein scheint und Bob Lee Swagger wird zum meistgesuchten Mann der Vereinigten Staaten.

Stephen Hunter hat mit Bob Lee Swagger zu Beginn der 90er einen Charakter erschaffen, der sich vor Jack Reacher oder Jason Bourne nicht verstecken muss. Insgesamt neun Teile gibt es bisher mit dem Scharfschützen in der Hauptrolle und ich hoffe, dass der Festa-Verlag sie alle nach Deutschland holt. Die Neuauflage vom ersten Teil „Shooter“ kam im Mai 2014 in den Handel und hier bekommt man richtig gute Unterhaltung, wenn man auf der Suche nach anspruchsvollem Actionkino in Buchform ist. Einzig die deutsche Übersetzung hat an der ein oder anderen Stelle ein paar Schwächen, aber das kann man getrost vernachlässigen. Auch die Verfilmung mit Mark Wahlberg aus dem Jahr 2007 ist nicht schlecht geraten. Im Vergleich zum Buch würde ich dieses jedoch vorziehen, da es noch detaillierter und differenzierter daher kommt. Hier heißt es: Zurück lehnen und unterhalten lassen! „Shooter“ ist ein actiongeladener und gut ausgeklügelter Polit-Thriller für alle Fans von Rambo, Reacher, McClane und anderen Vertretern dieses Genres!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0