Todeswächter

Thriller

Clara Vidalis Band 3

Veit Etzold

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Todeswächter / Clara Vidalis Bd.3

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Todeswächter

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Serie rätselhafter Morde erschüttert Berlin. Zwischen den Opfern gibt es keine Verbindung - außer der Handschrift des Täters: Die Leichen wurden nach ihrem Tod auffällig in Szene gesetzt, in ihren Mundhöhlen findet die Polizei antike Münzen. Doch das Merkwürdigste: Es gibt eindeutige Hinweise darauf, dass der Täter sich über einen längeren Zeitraum bei den Opfern aufgehalten hat. Allerdings ist die an den Tatorten sichergestellte DNA jedes Mal eine andere. Sind hier womöglich mehrere Mörder am Werk?

"Düster und packend erzählt ... ein Hochgenuss für Thrillerfans." Arno Strobel

"Veit Etzold, der zum Kultfilm Matrix promovierte, nimmt bei diesem raffiniert erzählten Thriller Anleihen in Hollywood (Das Schweigen der Lämmer)." Playboy

"Etzold hat genau den richtigen Dreh gefunden, der den Leser gefangen nimmt." Hitradio rt1

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 445 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783838754017
Verlag Lübbe
Dateigröße 4548 KB
Verkaufsrang 9998

Weitere Bände von Clara Vidalis

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein echt spannender Thriller, der - natürlich in Berlin - super in Szene gesetzt wurde. Eine Mordserie, viele Verdächtige, aber schließlich ein Täter mit dem man trotz der grausigen Taten fast Mitleid empfinden kann. Justizia kann auch mal richtig versagen.

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sehr spannend von der ersten bis zur letzten Seite. So fesselnd, dass man es nicht aus der Hand legen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
4
1
0
0

Veit Etzold - Todeswächter
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, steht vor dem bislang rätselhaftesten Fall ihrer Karriere. Eine Serie grausamer Morde erschüttert die Hauptstadt. Zwischen den Opfern gibt es keine Verbindung - außer der Handschrift des Täters: Die Leichen wurden nach ihrem Tod auffällig in Szene gesetzt, in ihren Mund... Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, steht vor dem bislang rätselhaftesten Fall ihrer Karriere. Eine Serie grausamer Morde erschüttert die Hauptstadt. Zwischen den Opfern gibt es keine Verbindung - außer der Handschrift des Täters: Die Leichen wurden nach ihrem Tod auffällig in Szene gesetzt, in ihren Mundhöhlen findet die Polizei antike Münzen. Doch das Merkwürdigste: Es gibt eindeutige Hinweise darauf, dass der Täter sich über einen längeren Zeitraum bei seinen Opfern aufgehalten hat. Allerdings ist die an den Tatorten sichergestellte DNA jedes Mal eine andere. Sind hier womöglich mehrere Mörder am Werk?

Spannender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Dättwil am 14.02.2017

Ab der ersten Seite! Es war bereits das dritte Buch der Vidalis-Reihe, das ich gelesen habe - echt lohnenswert!

Nichts für schwache Nerven!
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 13.09.2016

Wie alle Bücher des Autors ist auch dieses Buch m.E. nichts für schwache Nerven. Trotzdem liebe ich diese Art der Spannung. Unbedingt zu empfehlen für diejenigen Leser, die einen gewissen Nervenkitzel lieben.


  • Artikelbild-0