Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Rhapsodie der Freundschaft

(1)
Kalifornien 1941: Bei der Arbeit lernen sich 4 Frauen kennen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Und das auf einer Werft mitten im Krieg. Bald wird ihnen klar, dass sie einander trotz aller Unterschiede Hoffnung schenken können. Sie lernen sich selbst, den Glauben und das Geschenk der Freundschaft richtig schätzen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783868279641
Verlag Verlag der Francke-Buchhandlung
Dateigröße 555 KB
Verkaufsrang 55.974
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Frauenschicksale in den USA während des 2. Weltkrieges
von Everett am 07.04.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach dem Angriff auf Pearl Harbour 1941 treffen in einer Werft in Michigan vier ganz verschiedene Frauen aufeinander. Alle wollen ihren Beitrag leisten und lernen so Landungsboote zu verkabeln. Virginia verkümmert in ihrem Hausfrauendasein. Rosa ist frisch verheiratet, ihr Mann ist Soldat, und sie versucht mit ihren Schwiegereltern klar... Nach dem Angriff auf Pearl Harbour 1941 treffen in einer Werft in Michigan vier ganz verschiedene Frauen aufeinander. Alle wollen ihren Beitrag leisten und lernen so Landungsboote zu verkabeln. Virginia verkümmert in ihrem Hausfrauendasein. Rosa ist frisch verheiratet, ihr Mann ist Soldat, und sie versucht mit ihren Schwiegereltern klar zu kommen. Helen ist eine alleinstehende, ältere Frau und kämpft gegen ihre selbst auferlegte Einsamkeit und Jean versucht ihre Zukunftsvorstellungen zu verwirklichen. Alle erleben Vorurteile gegenüber außerhalb des Haushalts arbeitende Frauen und kämpfen für ihr Recht auf Arbeit. Rassismus flammt ebenfalls auf und die Frauen sind empört, werden auch angegriffen, aber stehen für ihre Meinung. Sie arbeiten für ihre Anerkennung von den Seiten, von denen es ihnen wichtig ist, mit allen Höhen und Tiefen. Auch Schicksalsschläge aufgrund des Krieges bleiben ihnen nicht erspart. Sie erleben wirkliche Freundschaft, Liebe und was für Kraft es gibt, wenn man zueinander steht. Es ist auch viel von Gottvertrauen die Rede, was eigentlich auf die eigene Kraft, Stärke und Liebe verweist. Wer sich daran nicht stört, wird hier ein warmherzigen Roman lesen, der die Schwierigkei-ten der damaligen Zeit ganz gut darstellt. In verschiedenen Kapiteln wird das Hauptaugenmerk immer wieder auf eine der Frauen gerichtet und so wird die Geschichte vorangetrieben. Der Schreibstil ist gut lesbar. Die Gefühle der Protagonistinnen werden gut dargestellt und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Ein schöner Roman über die Kriegszeit in den USA und wie die Frauen diese erleben und sich durch diese auch weiter entwickeln.