Warenkorb
 

Hubert und Staller - Die ins Gras beissen/Der Spielfilm

Folge 49 und 50: Dem Streifenwagen von Hubert und Staller ist das Benzin ausgegangen. Deshalb müssen die beiden mit dem Bus fahren. Plötzlich blockiert eine Kuh die Straße. Hubert kann das störrische Tier mit einem Warnschuss vertreiben. Aber der Busfahrer entdeckt den Schein eines Feuers im angrenzenden Wald – ist die Kuh etwa davor geflüchtet? Vor Ort machen Hubert und Staller eine grausige Entdeckung: Was da brennt, sind die Überreste einer Leiche! Der Schuldige scheint auch schnell gefunden: Bauer Weidinger, der sich im Gebüsch versteckt hat. Für Polizeirat Girwidz kommt der Fund zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Sein ehemaliger Vorgesetzter, Polizeidirektor Schmitz aus Dortmund, hat überraschend seinen Besuch angekündigt und Girwidz hofft, dass der kurz vor der Pension stehende Schmitz auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger ist. Deshalb müssen Sonja und Riedl das Revier auf Vordermann bringen. Die Verhaftung von Weidinger lässt Girwidz immerhin auf eine schnelle Lösung des Falls hoffen. Aber Weidinger gesteht nicht. Doch damit nicht genug: Bald gibt es einen weiteren Mord, der Hubert und Staller auf eine neue Spur führt. Pressezitate: "Helmfried von Lüttichau und Christian Tramitz sind als Polizisten das Kultpaar im deutschen Fernsehen“ (Bunte) "die witzige XXL-Version des Serienhits demonstriert die Spielfilmtauglichkeit der schrulligen Voralpencops Hubert und Staller" (Hörzu)
Portrait
Monika Gruber wurde 1971 geboren und wuchs auf einem Bauernhof in Tittenkofen, Landkreis Erding auf. Sie war Fremdsprachensekretärin und schloss eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Zerboni ab. Ab 2000 war Gruber fünf Jahre lang Ensemblemitglied der Iberl-Bühne bei Georg Maier in München. 2005 ging sie mit ersten kabarettistischen Bühnenprogrammen auf Tour und ist regelmäßig im Fernsehen präsent.

Geb.1956 in Hannover. Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Arbeitet als freier Schauspieler, hauptsächlich in Film- und Fernsehproduktionen u.a. in den Fernsehserien "Der letzte Bulle" (Sat.1) und Hubert und Staller in der ARD. Schreibt seit 1996 Gedichte und Kurzprosa.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 27.03.2014
Regisseur Wilhelm Engelhardt
Sprache Deutsch
EAN 4010324200921
Genre Komödie/Kriminalfilm
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Originaltitel Hubert und Staller: Die ins Gras beißen
Spieldauer 89 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DTS, Deutsch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.