Warenkorb
 

Hausboot

(4)
Der Rechtsanwalt Tom Winston hat alle Hände voll zu tun. Neben seinem Beruf muss er sich ganz alleine um die Erziehung seiner drei Kinder kümmern. Verständlich, dass es bei der liebenswerten Familie drunter und drüber geht. Keine Frage, eine Haushälterin muss her - nur woher? Wie es der Zufall so will, bringen die Kinder nach einem Konzert die temperamentvolle Italienerin Cinzia Zaccardi mit nach Hause. Obwohl sich die Erwachsenen anfangs nicht riechen können, stellt Tom sie ein. Als kurze Zeit später das Haus durch ein Zugunglück verwüstet wird, ist das Chaos perfekt. Der einzige Ausweg ist das enge Hausboot der Familie. Bravissimo, denn hier zeigt sich, dass Cinzia von Hausarbeit nicht den blassesten Schimmer hat. Nein, ihre Qualitäten liegen zum Vergnügen der Kinder auf ganz anderen Gebieten. Wie auch Tom zu seiner Überraschung bald feststellen muss...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 01.11.2004
Regisseur Melville Shavelson
Sprache Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch, Türkisch (Untertitel: Englisch, Deutsch, Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch,
EAN 4010884510102
Genre Komödie
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Houseboat
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD Mono, Englisch: DD Mono, Französisch: DD Mono, Italienisch: DD Mono, Spanisch: DD Mono
Verkaufsrang 3.717
Produktionsjahr 1958
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

eine Komödie
von Blacky am 27.02.2010

Kurzbeschreibung: Man hat es schon schwer als allein erziehender Vater - Tom Winston muss neben seinem Job als Rechtsanwalt auch noch auf seine drei Kinder aufpasssen. Das wird auf Dauer zu viel. Doch dann kommt ihm die rettende Idee: Die Familie braucht eine Haushaltshilfe. Seine frechen Kinder wisssen, was zu... Kurzbeschreibung: Man hat es schon schwer als allein erziehender Vater - Tom Winston muss neben seinem Job als Rechtsanwalt auch noch auf seine drei Kinder aufpasssen. Das wird auf Dauer zu viel. Doch dann kommt ihm die rettende Idee: Die Familie braucht eine Haushaltshilfe. Seine frechen Kinder wisssen, was zu tun ist, und nehmen die Suche in die eigenen Hände. Schon bald schleppen sie die temperamentvolle Cinzia mit nach Hause. Obwohl Tom nicht von Cinzias Begabung als Hausfrau überzeugt ist, stellt er sie trotzdem ein. Und schon bald beweist sich seine Vermutung: Cinzia kann weder Kochen, noch Nähen, noch sonstige Hausarbeiten erledigen. Doch diese Probleme sind so gut wie vergesssen, als Tom Cinzias wahre Fähigkeiten entdeckt.. Eine wunderbare Familienkomödie, mit brillanten Hauptdarstellern, , in de nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Es gibt ehr viel zu lachen und letztendlichauch einiges zum nachdenken. Ein Film den man sich immer wieder anschauen kann und das auch mit der (eigenen) ganze Familie

Kinder, Kinder ... der Rechtsanwalt, die Vaterpflichten und eine Italienerin
von Don Alegre aus Bayern am 05.01.2010

Von der Großstadt über die Gleise ab auf das Wasser in das "Hausboot" ... immer wieder ein genussvoller Evergreen, turbulent im cineastischen Geschehen der auslaufenden 50er und, für diese Komödie spürbar reizvoll, im privaten Miteinander der zwei Idole. Wie sooft im Familienleben sind es die Kinder, die das Leben in... Von der Großstadt über die Gleise ab auf das Wasser in das "Hausboot" ... immer wieder ein genussvoller Evergreen, turbulent im cineastischen Geschehen der auslaufenden 50er und, für diese Komödie spürbar reizvoll, im privaten Miteinander der zwei Idole. Wie sooft im Familienleben sind es die Kinder, die das Leben in die Hand nehmen, und hier geschieht es mit Hilfe der feurigen italienischen Schönheit Cinzia, einer dringend notwendigen Haushaltshilfe für Witwervati Tom und einem begehrten Nest der Fürsorge für den mutterlosen Nachwuchs David, Robert und Elizabeth. Eine gereizte Spiellaune mit ihrem eigenen Charme im Sinne von "was sich liebt das neckt sich", ein gewitztes Drehbuch (ursprünglich von Grant's damalige Ehefrau Betsy Drake geschrieben) mit spritzigen Dialogen, köstlich kompromittierenden Szenen und adrett gekleidete und frisierte Darsteller im Umfeld der Upperclass machen diesen Familien- und Liebesklamauk zwar nicht zu einem Glanzlicht der Filmgeschichte, für Nostalgiker aber immer noch zu einem spaßigen Filmabend mit Erinnerungen an die Reize neuer Reize einer boomenden Filmindustrie mit ihren männlichen und weiblichen Schönheiten.

Presto, presto...
von Katja Rückert aus Cottbus am 16.09.2009

Ein wunderschöner Hollywoodklassiker, welchen man immer wieder sehen kann. Ein herrlich ironischer Cary Grant und Sophia Loren in Bestform. Gemütlich zurücklehnen und genießen... Einer meiner absoluten Lieblingsfilme...