Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Alles ist wahr

(1)
Der internationale Bestseller jetzt auf Deutsch: Der neue Roman des Autors von ›Limonow‹
Dieses Buch, in dem »alles wahr« ist, handelt von Leben und Tod, Krankheit, extremer Armut, Gerechtigkeit, vor allem aber von Liebe. Es erreicht das, wonach Literatur sucht: Es erschafft Realität neu.
Alles ist wahr: 2004 wurde Emmanuel Carrère Zeuge der Tsunami-Katastrophe. In den Trümmern des Desasters lernte er ein junges Paar kennen, dessen Tochter von der Welle fortgerissen wurde. Carrère kümmert sich um die verwaisten Eltern - und beginnt ihre Geschichte zu schreiben. Zurück in Paris, umlagert das Unglück weiter Carrères Leben: Seine Schwägerin stirbt und lässt drei Kinder zurück. In der Trauer blitzen Erinnerungen auf, fl ießen Erzählungen von Freunden und Verwandten zusammen, die Hoffnung und Stärkung verheißen.
Carrère gibt den großen und kleinen Katastrophen ein Gesicht und zeichnet das Schicksal anonymer Helden nach, dabei ist sein Schreiben immer präzise und ergreifend, ohne rührselig zu werden. Voller Menschlichkeit führt er verschiedene Ereignisse zusammen und gibt ihnen Bedeutung und Tiefe.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 247 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783882214055
Verlag Matthes & Seitz Berlin Verlag
Dateigröße 1745 KB
Übersetzer Claudia Hamm
Verkaufsrang 53.611
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Such is Life
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach Lektüre von Carleres Roman liegt man nicht falsch, wenn einem "such is life" einfällt, aber so berührend wie der Autor wird es selten beschrieben. Als Glückspilz kann man ihn nicht gerade beschreiben, wenn er die verwaisten Eltern nach dem Tod ihrer Tochter während des Tsunamis ein Stück... Nach Lektüre von Carleres Roman liegt man nicht falsch, wenn einem "such is life" einfällt, aber so berührend wie der Autor wird es selten beschrieben. Als Glückspilz kann man ihn nicht gerade beschreiben, wenn er die verwaisten Eltern nach dem Tod ihrer Tochter während des Tsunamis ein Stück des Weges begleitet, oder über den Tod seiner Schwägerin, unter Zurücklassung dreier Kinder berichtet. Aber er erreicht etwas Seltenes: nämlich die Erschaffung einer neuen Realität.