Warenkorb
 

Ein Engel an meiner Tafel - Masterpieces of Cinema Collection

(1)
In ihrer Kindheit entdeckt Janet die Geheimnisse des Lebens, unter anderem auch die Macht der Sprache, die Freude am Geschichten erzählen und die Geheimnisse der Sexualität. Doch tragische Ereignisse in der Familie konfrontieren sie schon früh mit der harten Seite des Lebens...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 17.04.2014
Regisseur Jane Campion
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4020628890452
Genre Drama
Studio Koch Media
Originaltitel An Angel at My Table
Spieldauer 151 Minuten
Bildformat Widescreen (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 8.576
Produktionsjahr 1990
Film (DVD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wer ist der Engel?
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 19.05.2014

Das ist einer der schönsten und faszinierendsten Filme, die ich kenne! Vielleicht haben Sie schon Bücher von der neuseeländischen Autorin Janet Frame gelesen? Vielleicht kennen Sie bereits andere Filme von Jane Campion? Dann werden Sie begeistert sein von diesem Film! Wenn nichts davon zutrifft, nutzen Sie die Gelegenheit dieses... Das ist einer der schönsten und faszinierendsten Filme, die ich kenne! Vielleicht haben Sie schon Bücher von der neuseeländischen Autorin Janet Frame gelesen? Vielleicht kennen Sie bereits andere Filme von Jane Campion? Dann werden Sie begeistert sein von diesem Film! Wenn nichts davon zutrifft, nutzen Sie die Gelegenheit dieses Films, nach Beiden "süchtig" zu werden! Zumindest ging es mir so, als ich 1990 diesen Film zum ersten Mal sah.