Warenkorb
 

Vaterfreuden

(3)
Kinder kriegen ist nicht schwer - Kinder haben umso mehr! Dieser Spruch stimmt für Felix und seine Freunde nur sehr bedingt. Norbert und seine Frau müssen auf die Künste der Kinderwunsch-Medizin zurückgreifen, und ihr Liebesleben Terminen und strengen medizinischen Reglements unterwerfen, während Tom ein überzeugter, aber manchmal ziemlich überforderter Vater ist. Für Felix ist das eigentlich kein aktuelles Thema. Er hat mehr damit zu tun, dass sein nerdiger Bruder Henne plötzlich vor seiner Tür steht. Um den muss er sich nun kümmern, und da steht Vater werden nicht gerade auf seiner Agenda. Doch dann passiert etwas völlig Unvorhergesehenes und mit einem Mal will er nur noch wissen, ob Münchens bekannteste Sportmoderatorin Maren auch eine gute Mutter sein könnte...
Portrait
Murmel Clausen, geboren 1973 in München, Co-Autor von "Der Schuh des Manitu", schrieb bislang vorrangig fürs Fernsehen. Er verfasste u. a. Sketche für Ladykracher, Tramitz & friends und die Kultcomedy "Die Bullyparade".
Matthias Schweighöfer, geboren 1981 in Anklam und Sohn des Schauspielerpaares Gitta und Michael Schweighöfer, hat sich bereits mit einer Vielzahl von Kino- und TV-Rollen einen Namen gemacht. Im Kino wurde er einem großen Publikum durch "Soloalbum" bekannt, eine weitere Paradevorstellung seiner schauspielerischen Kunst gab er 2003 in dem Kinodrama 'Kammerflimmern'. Brillant war auch seine darstellerische Leistung in dem Fernsehfilm 'Schiller' (2004), in dem er die Titelrolle übernahm. Zuletzt konnte man ihn in den Kinofilmen "Das wilde Leben" und "Keinohrhasen" (2007) sehen. Im April 2008 war er in einer der aufwändigsten Kinoproduktionen der neueren deutschen Filmgeschichte als "Der rote Baron" zu sehen.. Schweighöfer ist Grimme- und Deutscher Fernsehpreisträger, erhielt u.a. den Bayerischen Filmpreis, den New Faces Award und den Bambi.
Matthias Schweighöfer, geboren 1981 in Anklam und Sohn des Schauspielerpaares Gitta und Michael Schweighöfer, hat sich bereits mit einer Vielzahl von Kino- und TV-Rollen einen Namen gemacht. Im Kino wurde er einem großen Publikum durch "Soloalbum" bekannt, eine weitere Paradevorstellung seiner schauspielerischen Kunst gab er 2003 in dem Kinodrama 'Kammerflimmern'. Brillant war auch seine darstellerische Leistung in dem Fernsehfilm 'Schiller' (2004), in dem er die Titelrolle übernahm. Zuletzt konnte man ihn in den Kinofilmen "Das wilde Leben" und "Keinohrhasen" (2007) sehen. Im April 2008 war er in einer der aufwändigsten Kinoproduktionen der neueren deutschen Filmgeschichte als "Der rote Baron" zu sehen.. Schweighöfer ist Grimme- und Deutscher Fernsehpreisträger, erhielt u.a. den Bayerischen Filmpreis, den New Faces Award und den Bambi.
Friedrich Mücke, 1981 in Berlin geboren, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Ernst-Busch-Schauspielschule. Zunächst festes Ensemblemitglied (2007 - 2011), spielt er nun regelmäßig als Gast am Münchner Volkstheater. Auf der Kinoleinwand war er in Filmen wie Ludwig II , Russendisko oder Mahler auf der Couch zu sehen. 2009 erhielt er für seine Rolle in Friendship den Bayerischen Filmpreis als Bester Nachwuchsschauspieler.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 28.08.2014
Regisseur Matthias Schweighöfer, Torsten Künstler
Sprache Deutsch (Untertitel: Englisch)
EAN 5051890227812
Genre Komödie
Studio Warner Home Video
Spieldauer 106 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 10.177
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Chance auf eine Familie“

Sabrina Herder, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Felix ist ohne Familie und Kinder glücklich und genießt sein Singledasein- bis sein nerviger Bruder Henne mit dem honigvernarrten Frettchen Karsten bei ihm einzieht. Immerhin gibt Henne seine große Einnahmequelle als Samenspender preis. Felix folgt seinem Beispiel und die Geldsorgen sind vorerst gelöst. Bei einem One- Night- Stand taucht auf einmal Karsten auf und beißt sich aus Versehen unterhalb Felix` Gürtellinie fest: Seitdem ist Felix unfruchtbar. So endgültig hatte er sich ein Leben ohne Familie auch nicht vorgestellt. Also versucht er alles, um die Empfängerin seines kostbaren Erbguts zu finden. Sein Bruder hat illegal seine Akte geklaut: Die berühmte Fernsehmoderatorin Maren wird die Mutter seines einzigen Kindes. Felix will sich die einzige Chance auf eine Familie nicht entgehen lassen und setzt alles daran, Maren näher kennen zu lernen und ihren Freund Ralph loszuwerden.

Die Filme von Matthias Schweighöfer sind frech, romantisch und verzaubern die Zuschauer.
Felix ist ohne Familie und Kinder glücklich und genießt sein Singledasein- bis sein nerviger Bruder Henne mit dem honigvernarrten Frettchen Karsten bei ihm einzieht. Immerhin gibt Henne seine große Einnahmequelle als Samenspender preis. Felix folgt seinem Beispiel und die Geldsorgen sind vorerst gelöst. Bei einem One- Night- Stand taucht auf einmal Karsten auf und beißt sich aus Versehen unterhalb Felix` Gürtellinie fest: Seitdem ist Felix unfruchtbar. So endgültig hatte er sich ein Leben ohne Familie auch nicht vorgestellt. Also versucht er alles, um die Empfängerin seines kostbaren Erbguts zu finden. Sein Bruder hat illegal seine Akte geklaut: Die berühmte Fernsehmoderatorin Maren wird die Mutter seines einzigen Kindes. Felix will sich die einzige Chance auf eine Familie nicht entgehen lassen und setzt alles daran, Maren näher kennen zu lernen und ihren Freund Ralph loszuwerden.

Die Filme von Matthias Schweighöfer sind frech, romantisch und verzaubern die Zuschauer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Superfilm Vaterfreuden
von einer Kundin/einem Kunden aus Gronau am 03.03.2015

Ein super witziger Film, muss man gesehen haben. Ein Film wo die Wangenknochen werden ihre Freude haben. Und Matthias Schweighöfer ist wirklich ein passender Schauspieler.

Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2014

Da ich eine Frau bin, dachte ich mir, den Film magst du bestimmt. Ich habe es leider nicht geschafft mich nur ein bisschen auf diesen Film einzulassen. Total langweilig. Die Einzigst witzige Stelle ist die, als das Frettchen ins beste Stück beißt und selbst das hat nur nen leichtes... Da ich eine Frau bin, dachte ich mir, den Film magst du bestimmt. Ich habe es leider nicht geschafft mich nur ein bisschen auf diesen Film einzulassen. Total langweilig. Die Einzigst witzige Stelle ist die, als das Frettchen ins beste Stück beißt und selbst das hat nur nen leichtes Grinsen entlocken können. Wahrscheinlich wirklich nur für den extremen Schweighöfer Fan geeignet. Schade ums Geld. :-(